Anhaltend hohe Belastung in der Verwaltung

Anhaltend hohe Belastung in der Verwaltung

Im Potsdamer Rathaus gibt es einen hohen Krankenstand und große Überlastung der Mitarbeiter. Jetzt soll Abhilfe geschaffen werden. Foto: Richard Bischoff

Recruiting-Team soll Abhilfe schaffen

Potsdam. In der Verwaltung der Landeshauptstadt macht sich seit längerer Zeit eine hohe Zahl an Krankmeldungen bemerkbar. Die wachsende Stadt hat zunehmend mehr Aufgaben zu bewältigen, dafür fehlen aber Mitarbeiter. Andererseits war es in der Vergangenheit häufig nicht möglich, zusätzliche Stellen zu besetzen, obwohl sie längst genehmigt waren, denn auch für die Bearbeitung der Bewerbungen fehlten Mitarbeiter.

Der Dezernent für Zentrale Verwaltung, Dieter Jetschmanegg, hat am Mittwoch den Hauptausschuss über den derzeitigen Stand informiert. Zwischen Januar und Juli dieses Jahres wurden 171 Personen eingestellt, im gleichen Zeitraum endeten 142 Arbeitsverhältnisse aus den unterschiedlichsten Gründen, beispielsweise durch Renteneintritt, Ende von Zeitverträgen oder auch Kündigungen durch Arbeitnehmer.

Der zuständige Fachbereich Personal schätzt, dass im gesamten Jahr 2019 rund 400 Einstellungen erfolgen. 2018 wurden hingegen nur 237 Personen neu eingestellt. Seit dem 1. Juli können nun auch die 120 Stellen besetzt werden, die auf Initiative von Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) mit dem Nachtragshaushalt 2019 von den Stadtverordneten am 8. Mai bewilligt wurden. Dank adressatengerechter Ausschreibungen durch das neue Recruiting-Team sowie familiengerechter, flexibler Arbeitszeiten soll den Fachbereichen zügig qualifiziertes Personal zur Verfügung stehen. So hofft man, der Überlastung der Beschäftigten entgegenzuwirken. sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Polizei bittet um Mithilfe
Potsdam

Polizei bittet um Mithilfe

Aktuell sucht die Polizei nach der vermissten 16-jährigen Linda. Das als zuverlässig beschriebene Mädchen verließ am Dienstagabend, gegen 18:00 Uhr, ihre Wohngruppe in Hermannswerder um nach Potsdam...

Umweltfest am autofreien Sonntag
Potsdam

Umweltfest am autofreien Sonntag

Zum zehnten Mal kommen Experten und Umweltaktivisten am Sonntag, 22. September, in den Volkspark und präsentieren neue Ideen und Projekte an Infoständen, in Workshops und bei vielen Mitmachaktionen....

Sprunginnovationsagentur geht nach Leipzig
Potsdam

Sprunginnovationsagentur geht nach Leipzig

 Die neue Sprunginnovationsagentur des Bundes kommt nicht nach Potsdam. Die Gründungskommission unter Leitung von Rafael Laguna de la Vera hat sich für Leipzig als Standort entschieden, gaben...

„Potspresso“-Pfandsystem geht mit neuer Finanzierung bis zum Jahresende an den Start
Potsdam

„Potspresso“-Pfandsystem geht mit neuer Finanzierung bis zum Jahresende an den Start

Die Landeshauptstadt bekommt bis zum Jahresende ein Mehrwegbecher-Pfandsystem. Der auf Initiative der Potsdamer Bürgerstiftung angebotene Mehrwegbecher Potspresso ist inzwischen so gut in der Stadt...

EWP spült Rohrleitungen
Potsdam

EWP spült Rohrleitungen

Die Energie und Wasser Potsdam (EWP) führt wieder Rohrnetzspülungen durch. Auf diese Weise wird die Trinkwasserqualität gewährleistet. Die Spülungen finden zwischen dem 29. September und dem 20....

Baumblüte 2020 in den Obstplantagen
Werder (Havel)

Baumblüte 2020 in den Obstplantagen

Nun also doch: In einem am Mittwoch bekannt gewordenen Beschlussantrag, den Bürgermeisterin Manuela Saß am Donnerstag den Stadtverordneten vorgestellt hat, setzt sie sich dafür ein, dass Obstbauern...

Interkulturelle Woche: So bunt wie Potsdam
Potsdam

Interkulturelle Woche: So bunt wie Potsdam

Wie bunt und international die Landeshauptstadt ist, zeigt sich wieder bei der diesjährigen Interkulturellen Woche, die am 22. September startet und bis zum 3. Oktober zu Ausstellungen,...