Erinnerungen an politische Verfolgung

Erinnerungen an politische Verfolgung

Sebastian Stude lädt am Montag zu einer Sonderführung zum 17. Juni 1953 in die Gedenkstätte ein. Foto: Sabine Gottschalk

Sonderöffnung und Führung in der Gedenkstätte Lindenstraße zum 17. Juni

Potsdam. Die Gründung der DDR lag kaum vier Jahre zurück, als im Juni 1953 das Volk rebellierte. Dass wegen der beschlossenen Normerhöhung in den Industriebetrieben die Arbeit niedergelegt wurde, ist bekannt, viel weniger erforscht ist, was auf dem Land geschah.

Vielen gänzlich unbekannt ist auch, dass rund 15.000 Arbeiter aus dem Hennigsdorfer Stahlwerk am 17. Juni 1953 quer durch West-Berlin zogen, um sich mit den Ost-Berliner Demonstranten auf der Stalinallee zu treffen. Als sie dort ankamen, war der Aufstand jedoch mithilfe sowjetischer Panzer bereits niedergeschlagen. Viele Teilnehmer wurden inhaftiert, zahlreiche Demonstranten aus dem ehemaligen Bezirk Potsdam saßen auch in der Potsdamer Lindenstraße 54 in Untersuchungshaft, für einige endete der Aufstand mit Haftstrafen bis zu 24 Monaten.

In Potsdam selbst verliefen die Tage im Juni relativ ruhig, sagt Sebastian Stude von der Gedenkstätte Lindenstraße. Hier seien die Arbeiter des Bahnwerks gleich an Ort und Stelle gestoppt worden. Zum Jahrestag des Aufstands vom 17. Juni 1953 an diesem Montag lädt die Gedenkstätte, die montags gewöhnlich geschlossen ist, um 18 Uhr bei freiem Eintritt zu einer Sonderführung zum Thema ein. Sebastian Stude freut sich auf viele interessierte Besucher, die Fragen zum Thema stellen.

Zeitzeugen, die den Tag, der in der alten Bundesrepublik zunächst Feier- später Gedenktag war, selbst miterlebt haben, gibt es nur noch wenige. Sebastian Stude möchte deshalb die letzte Gelegenheit, die Geschichte dieser Zeit noch anhand von Berichten aus erster Hand zu erforschen, in einem Verbundprojekt mit Universitäten, Gedenkstätten und der Stasiunterlagenbehörde innerhalb der nächsten vier Jahre nutzen. Zu den Zahlen politisch Verfolgter in der DDR gibt es bis heute nur grobe Schätzungen. sg


Gedenkstätte Lindenstraße
Lindenstraße 54-55
14467 Potsdam
www.gedenkstaette-lindenstrasse.de

Montag, 17. Juni 2019:
16 Uhr Führung mit Zeitzeugen durch die Dauerausstellung
18 Uhr Sonderführung mit Sebastian Stude zum 17. Juni 1953

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Potsdamer Konferenz: Eintauchen in die Geschichte
Potsdam

Potsdamer Konferenz: Eintauchen in die Geschichte

Hier wurde buchstäblich Geschichte geschrieben: Im Sommer 1945, nur wenige Wochen nach Ende des Zweiten Weltkriegs, trafen sich die "Großen Drei", Harry S. Truman (USA), Winston Churchill...

Potsdam will Nutzer am Spielplatzkonzept beteiligen
Potsdam

Potsdam will Nutzer am Spielplatzkonzept beteiligen

Kinder brauchen Spielplätze - zum Toben, Lernen und um Mobilität und Gleichgewicht zu trainieren. Umso besser geht das, wenn sie selbst an der Planung der Gelände beteiligt werden. In Potsdam gibt es...

600 Sozialwohnungen pro Jahr
Potsdam

600 Sozialwohnungen pro Jahr

Mehr Menschen mit geringen Einkommen sollen in Potsdam Wohnungen mit Belegungs- und Mietpreisbindung bekommen. Pro Jahr stellt allein die städtische Pro Potsdam etwa 600 neue Sozialwohnungen zur...

Lesung zwischen Blumen
Potsdam

Lesung zwischen Blumen

Am Samstag, 20. Juli, wird die Urania-Reihe "Im Garten vorgelesen" fortgesetzt. Im Hausgarten der Familie des berühmten Staudengärtners Karl Foerster in Potsdam-Bornim stellt die Hamburger...

Positive Bilanz kommt nicht an
Potsdam

Positive Bilanz kommt nicht an

Es klingt nach "Weiter so, nur besser", was Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und Finanzminister Christian Görke (Linke) am Dienstag bei einem Pressegespräch auf dem Potsdamer Telegrafenberg...

Auf der Toilette überwacht
Potsdam

Auf der Toilette überwacht

Beunruhigender Fund an der Voltaire-Gesamtschule: Mitarbeiter des Kommunalen Immobilienservice (Kis) haben bei Routinearbeiten während der Ferien drei unerlaubt installierte Überwachungstechnik in...