Fontane in Potsdam: Der Schreibtisch des Romanciers

Fontane in Potsdam: Der Schreibtisch des Romanciers

Theodor Fontane als Wanderer in der Mark, Karikatur von August von Heyden aus den 1860er-Jahren. Repro: HBPG

Neue Ausstellung im im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte

Potsdam. Man kann es drehen und wenden, wie man will: In diesem Jahr kommt niemand um Theodor Fontane herum. Zum Jubiläumsjahr hat nun zusätzlich zur Leitausstellung im Museum Neuruppin auch Potsdam eine dem Romancier gewidmete Schau. Eröffnet wurde "fontane.200/Brandenburg - Bilder und Geschichten" am Donnerstagabend im Haus der Brandenburg-Preußischen Geschichte (HBPG) am Neuen Markt.

Die Exposition wirft einen neuen Blick auf Fontanes "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" und gibt mit mehr als 300 zum Teil noch nie veröffentlichten Ausstellungsstücken Einblicke in die Arbeitsweise des berühmtesten märkischen Autoren. So sind unter anderem Schreibtischutensilien des Schriftstellers zu sehen sowie Stücke, denen er bei der Recherche für sein Mammutwerk begegnete, etwa eine Zuckerdose aus dem Besitz des Jugendfreunds Friedrichs II., Hans Hermann von Katte, sowie das Richtschwert, mit dem dieser enthauptet wurde.

Zahlreiche Notizzettel geben Aufschluss über den Entstehungsprozess der "Wanderungen", an denen Fontane 30 Jahre lang bis zu seinem Tod arbeitete und das sich in ständigem Wandel befand. Kuratiert wurde die Schau von der Germanistin Christiane Barz. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 30. Dezember, dem Abschluss des Fontanejahrs. Zudem ist ein Begleitbuch mit Essays namhafter Autoren erschienen. rue


Geöffnet bis zum 30. Dezember 2019
Dienstag bis Donnerstag 10 bis 17 Uhr
Freitag bis Sonntag und an Feiertagen 10 bis 18 Uhr
Montag geschlossen

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Neuanfang für Michendorf: Grüne unterstützen Bündnis-Kandidatin Claudia Nowka
Michendorf

Neuanfang für Michendorf: Grüne unterstützen Bündnis-Kandidatin Claudia Nowka

Das Bündnis für Michendorf schickt mit Claudia Nowka erstmals eine eigene Kandidatin für die Bürgermeisterwahl ins Rennen - und die kann sich breiter Unterstützung erfreuen. Am Freitagabend haben die...

Gesundheitsministerium will ambulante und stationäre Versorgung bündeln
Potsdam

Gesundheitsministerium will ambulante und stationäre Versorgung bündeln

Um den Bedürfnissen einer alternden Gesellschaft in Regionen gerecht zu werden, die sich mehr und mehr entvölkern, will das Gesundheitsministerium unter Federführung eines gemeinsamen Landesgremiums...

Neue Radroute verbindet Babelsberg und Wannsee
Potsdam

Neue Radroute verbindet Babelsberg und Wannsee

 Eine neue touristische Radroute zwischen dem Berliner Südwesten und Potsdam ist am Freitag von Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) und der Bezirksbürgermeisterin von Steglitz-Zehlendorf, Cerstin...

Letzte Chance für Einspruch gegen Großdeponie in der Fresdorfer Heide
Saarmund

Letzte Chance für Einspruch gegen Großdeponie in der Fresdorfer Heide

Fast zwei Jahre ist er her, seitdem die Planungsunterlagen der in Michendorf und Potsdam ansässigen Firma BZR - Bauzuschlagstoffe & Recycling GmbH für den Antrag zur Errichtung einer Deponie der...

Brandenburger sollen Wählen gehen: Neue Plakatkampagne startet nach den Sommerferien
Potsdam

Brandenburger sollen Wählen gehen: Neue Plakatkampagne startet nach den Sommerferien

Zehn Wochen vor der Landtagswahl hat ein Bündnis von Kooperationspartnern des "Toleranten Brandenburg" alle Brandenburger, vor allen aber Jung- und Erstwähler, zur Stimmabgabe am 1. September...

Dreiste Betrüger in der Region unterwegs
Potsdam

Dreiste Betrüger in der Region unterwegs

 Zu Ferienbeginn registriert die Polizei wieder vermehrt Anrufe von Betrügern, die sich als Polizisten ausgeben. Ziel sei immer, die Angerufen zu verunsichern und ihnen zu suggerieren, dass sie Opfer...

Pfingstkirche bekommt weitere Fördergelder
Potsdam

Pfingstkirche bekommt weitere Fördergelder

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellt dank einer Nachlassspende und dank ihrer treuhänderischen Pietschker-Neese-Stiftung für die Restaurierung eines Doppelfensters in der Pfingstkirche in...

Großer Zuwachs in Potsdam
Potsdam

Großer Zuwachs in Potsdam

Zum Jahresende 2018 gab es im Land Brandenburg nach Angaben des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg 1.330.009 Wohnungen. Das waren 9.801 Wohnungen beziehungsweise 0,7 Prozent mehr als Ende 2017....

Kirschkönigin: Barocke Wucht auf Glindows Thron
Glindow

Kirschkönigin: Barocke Wucht auf Glindows Thron

Da ist sie, die neue Glindower Kirschkönigin, die am 6. Juli die Nachfolge von Melanie Mach antreten wird: Christiane Küstner ist 32 Jahre alt und arbeitet in einem Sanitätshaus. Ihr neues Amt kennt...

Stadtentwicklung: Bürger müssen beteiligt werden
Potsdam

Stadtentwicklung: Bürger müssen beteiligt werden

Seit zwei Jahren ist Potsdams Baudezernent Bernd Rubelt (parteilos) im Amt. In dieser Zeit hat der 51-Jährige bereits zahlreiche Aufgaben meistern müssen, die er zu einem großen Teil von seinem...