Interreligiöse Aktionswochen in Potsdam starten am Freitag

Interreligiöse Aktionswochen in Potsdam starten am Freitag

Für ein friedliches Miteinander der Religionen: Einige der Mitgestalter des Aktionsbündnisses. Foto: Anja Rütenik

Fotoausstellung und Begleitprogramm bis Mitte Juni

Potsdam.

Mit einem Friedensfest auf dem Alten Markt in Potsdam starten an diesem Freitag die Aktionswochen "Begegnungen in Potsdam: Anders als Du glaubst". Gefeiert wird von 16 bis 21 Uhr mit tanz und Musik, leckerem Essen, einem Markt und Infoständen. Es ist das erste Friedensfest dieser Art in Potsdam - die im vergangenen jahr angekündigte Veranstaltung musste wegen eines Sturms kurzfristig abgesagt werden.

Bis zum 18. Juni gibt es in Potsdam ein buntes, interreligiöses Programm. Mit den Aktionswochen möchte das Potsdamer Bündnis "Anders als Du glaubst" für Weltoffenheit und Toleranz werben.Im Zentrum des Programms steht eine Fotoausstellung, die noch bis zum 12. Juni in der Stadt- und Landesbibliothek zu sehen ist. Die Werke der Potsdamer Fotografen Paula Breithaupt, Benjkamin Maltry und Adam Sevens bilden die Glaubens- und Religionsvielfalt in der Landeshauptstadt und dem Land Brandenburg ab. Allein in Potsdam sind mehr als 80 Religions- und Glaubensgemeinschaften aktiv, Menschen aus mehr als 130 Ländern leben in der Stadt.

Das Begleitprogramm zur Ausstellung umfast mehr als 40 Veranstaltungen, die mit über 20 Kooperationspartnern auf die Beine gestellt werden. Der Eintritt zu den Lesungen, Workshops, Vorträgen, Aktionen und Konzerten ist frei. Den Abschluss der Aktionswochen bildet ein Fest der Kulturen am Dienstag, 18. Juni, im Potsdamer Staudenhof, Am Alten Markt 10. Da es auf das Ende des Fastenmonat Ramadan fällt, wird es unter anderem kulinarisch.

Die im Jahr 2015 gegründete Initiative "Anders als du glaubst ..." versteht sich als Brücke zwischen Religionen und Weltanschauungen. Diese Brücke ist in einer Region wichtig, in der nur etwa 20 Prozent der Menschen einer Religion angehören. "Anders als du glaubst ..." ist ein Aktionsbündnis, das sich diesen Themen stellt. Dieses Bündnis versteht sich als unabhängiges Kooperationsnetzwerk. Hier arbeiten Religions- und Glaubensgemeinschaften, nicht-religiöse Vereine und Organisationen. Es kann jede Einzelperson und jede Initiative dabei sein, die aktiv für ein weltoffenes, tolerantes, respektvolles, interkulturelles und interreligiöses Miteinander eintritt.

Die Ausstellung und das Begleitprogramm werden gefördert durch die F. C. Flick Stiftung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz, die Landeshauptstadt Potsdam, die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) im Rahmen des Projektes "Weißt du, wer ich bin?", aus Mitteln des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie des Bündnisses für Brandenburg, Land Brandenburg.red/rue

Das komplette Programm ist unter www.anders-als-du-glaubst.info/veranstaltungen zu finden.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Fachkräftesicherung: Land fördert Beschäftigung von Werkstudierenden für Innovationsprojekte
Potsdam

Fachkräftesicherung: Land fördert Beschäftigung von Werkstudierenden für Innovationsprojekte

Das Arbeitsministerium unterstützt kleine und mittlere Unternehmen im Land Brandenburg weiter bei der Fachkräftegewinnung. Wer Studierende oder Hochschulabsolventen einstellt, um sie frühzeitig für...

Mehr Gerechtigkeit: Ein Drittel der Kitakinder ab Herbst beitragsfrei betreut
Potsdam/Teltow

Mehr Gerechtigkeit: Ein Drittel der Kitakinder ab Herbst beitragsfrei betreut

165 Millionen Euro bekommt Brandenburg vom Bund zur Verbesserung der frühkindlichen Betreuung bis 2022. Am Freitag hat Bildungsministerin Britta Ernst mit Bundesfamilienministerin Franziska Giffey...

Ausstellung würdigt Skizze und Entwurf
Werder (Havel)

Ausstellung würdigt Skizze und Entwurf

Die Turmgalerie Bismarckhöhe lädt zu ihrer 51. Ausstellung ein. Tina Beifuss und Maja Linke nehmen mit der Ausstellung "Das Versprechen der Skizze" den künstlerischen Prozess selbst in den Blick. Ihre...

Mehr Komfort und Qualität an Brandenburgs Bahnhöfen
Potsdam

Mehr Komfort und Qualität an Brandenburgs Bahnhöfen

Brandenburgs Bahnhöfe sollen in den kommenden Jahren deutlich verbessert werden. Insgesamt 170 Millionen Euro werden in den nächsten zehn Jahren in den Ausbau der Haltepunkte investiert. Dazu haben...

Neue Auflage des Ausbildungs- und Praktikumsführers der Landeshauptstadt in Arbeit
Potsdam

Neue Auflage des Ausbildungs- und Praktikumsführers der Landeshauptstadt in Arbeit

Unter dem Motto „Mach, was Du willst“ erstellt die Landeshauptstadt aktuell die nächste Auflage des Ausbildungs- und Praktikumsführers für Potsdam. Bis zum 31. Mai 2019 können sich interessierte...

Deutschlands schönste Allee gesucht
Potsdam

Deutschlands schönste Allee gesucht

Unter dem Motto "Vielfalt in Alleen" startet der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) auch in diesem Jahr ab Mai einen bundesweiten Fotowettbewerb. Die Allee auf dem schönsten Foto wird...

Royale Gäste in der Mark
Potsdam

Royale Gäste in der Mark

Wenn in Brandenburg der rote Teppich ausgerollt wird, ist das selten für ein gekröntes Haupt. Am Dienstag und Mittwoch jedoch kamen König Willem-Alexander und Königin Máxima der Niederlande zu einem...

Es summt in der Biosphäre Potsdam
Potsdam

Es summt in der Biosphäre Potsdam

Das Insektensterben weltweit, besonders in unseren heimischen Gefilden, beherrscht zurzeit die Schlagzeilen. Der Niedergang der Bienenpopulation ist dabei besonders in den Fokus der Öffentlichkeit...

Lit:potsdam 2019: Positive Bilanz
Potsdam

Lit:potsdam 2019: Positive Bilanz

Die Veranstalter ziehen eine positive Bilanz der siebten Ausgabe des Literaturfestivals Lit:potsdam, das vom 14. bis 19. Mai in der Landeshauptstadt stattfand. Insgesamt wurden laut dem Verein...

Freie Theater können bis Ende Mai Fördermittel beantragen
Potsdam

Freie Theater können bis Ende Mai Fördermittel beantragen

 Der Countdown für die Anträge zur Förderung Freier Theater im kommenden Jahr läuft: Noch bis zum 31. Mai können Anträge eingereicht werden. Seit dem 1. Januar dieses Jahres gelten neue...