Müll-Lkw bleibt unter Brücke stecken

Müll-Lkw bleibt unter Brücke stecken

Foto: sg

Fahrer verletzt, Wagen musste abgeschleppt werden - 200.000 Euro schaden

Potsdam.

Ein Entsorgungsfahrzeug ist am Montagvormittag in der Potsdamer August-bebel-Straße an einer Eisenbahnunterführung stecken geblieben. Der Fahrer hatte offenbar die transportierte Kippmulde nicht vollständig aufgeladen, sodass der lastarm über das Fahrzeug hinausragte.

Der Fahrer wurde bei dem Aufprall leicht am Kopf verletzt und kam ins Krankenhaus. Der Lastwagen wurde bei dem Unfall so beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Durch den Zusammenprall traten größere Mengen Betriebsstoffe und Schmiermittel aus, die auf der Fahrbahn gebunden werden mussten.

Für die Dauer der Unfallaufnahme, die Bergung des Fahrzeuges und die Reinigung der Fahrbahn musste die August-Bebel-Straße voll gesperrt werden. Zu einer Einschränkung des Zugverkehrs kam es nicht. Ein Statiker wurde vor Ort zur Untersuchung von etwaigen Beeinträchtigungen hinzugezogen. An dem Lastwagen entstand ein Gesamtsachschaden von 200.000 Euro.   red/rue 

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Trotz Lockerung der Besuchsregelung noch strenge Auflagen im EvB
Potsdam

Trotz Lockerung der Besuchsregelung noch strenge Auflagen im EvB

Das Klinikum Ernst von Bergmann lockert zum 4. Juni das Besuchsverbot für Patienten. Ab diesem Tag darf ein festgelegter Besucher pro Patient für eine vorab gebuchte Stunde pro Tag die entsprechende...

Bauernbund zweifelt an Insektenschutzprogramm der Landesregierung
Potsdam

Bauernbund zweifelt an Insektenschutzprogramm der Landesregierung

Die "Freien Bauern Brandenburg" (Bauernbund Brandenburg) zweifeln an der Wirksamkeit des von der Landesregierung geplanten Insektenschutzprogramms. "Wir haben nie behauptet, dass Landwirtschaft...

Tourist-Info startet wieder geführte Radtouren
Teltow

Tourist-Info startet wieder geführte Radtouren

Ab Samstag, 13. Juni kann die Teltower Touristinformation wieder geführte Radtouren anbieten. Nach all den Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie sind das die ersten gemeinsamen Aktivitäten, die...

Erster bundesweiter Digitaltag am 19. Juni
Potsdam

Erster bundesweiter Digitaltag am 19. Juni

Die Digitalisierung ist in Brandenburg auch und gerade in Corona-Zeiten in vollem Gange. "Überall im Land gibt es vielversprechende Projekte und Initiativen", so Brandenburgs Digitalbeauftragter,...

Umweltverbände fordern Schutz der Oder
Berlin/Potsdam

Umweltverbände fordern Schutz der Oder

 Zwei Monate nach der Entscheidung der polnischen Behörden zugunsten des Ausbaus der Grenzoder üben Umweltverbände Kritik an der unentschlossenen Haltung der Landes- und Bundesregierung. Der...

Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" startet
Potsdam

Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" startet

 Die Mitmach-Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" startet wieder. Gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und der AOK Nordost ruft Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (B'90/Grüne)...

Fünf verletzte Jugendliche nach Auseinandersetzung an der S-Bahn
Teltow

Fünf verletzte Jugendliche nach Auseinandersetzung an der S-Bahn

 Am frühen Freitagabend kam es zu einer schweren handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendgruppen auf einem Parkplatz am S-Bahnhof Teltow. Nachdem mehrere Notrufe im Einsatz- und...

Corona-Stab tagt nur noch zweimal wöchentlich
Potdam

Corona-Stab tagt nur noch zweimal wöchentlich

Seit Anfang der Woche hat der Verwaltungsstab seine Sitzungen auf zwei Termine pro Woche reduziert. Die Corona-Lage sei stabil und ruhig, deshalb würden die aktuellen Corona-Updates auf der Homepage...