700.00 Menschen besuchten 2018 Potsdams Bäder

700.00 Menschen besuchten 2018 Potsdams Bäder

Das Potsdamer blu. Foto: Matthias Baumbach

Positive Bilanz und neue Pläne

Potsdam.

Die Bäderlandschaft Potsdam GmbH (BLP) blickt auf ein Rekordjahr 2018 zurück. Insgesamt kamen fast 700.000 Besucher in die beiden Hallenbäder und in die beiden Strandbäder. Das sind deutlich mehr Besucher als im Jahr 2017, als 541.630 Bade- und Saunagäste kamen. Im Juni 2017 erfolgte die Eröffnung des Sport und Freizeitbades blu, welches zu einer deutlichen Vergrößerung des Geschäftsbetriebs der BLP führte.

Auch in 2018 konnte die BLP den Besuchern durchgängig immer ein Hallenbad zum Schwimmen anbieten. Im blu kamen 2018 insgesamt rund 438.481 Badegäste in die Sport- und Freizeitbereiche. Das andauernde lange Sommerwetter von April bis Oktober 2018 führte zu verschiedenen Effekten. Zum einen sanken die Besucherzahlen im "Kiezbad Am Stern" und im Familienbad des blu, da die Menschen bei hohen Temperaturen natürlich lieber in die Strandbäder schwimmen und baden gehen. In den Strandbädern führte dies zu Rekordbesucherzahlen von mehr als 118.000 Badegäste.

Für das laufende Jahr werden 663.890 Besucher erwartet. Ute Sello, Geschäftsführerin der BLP, sagt dazu: "Wir planen mit dem Normalwetter und die Sonderbelegung mit Sportlern der Schwimmhalle des Luftschiffhafen wird zum 31. März beendet sein. Außerdem werden wir erstmals auch in den drei Bereichen des blu Revisionsarbeiten durchführen und dafür Schließzeiten benötigen." Zudem seien neue Angebote geplant, unter anderem neue Spielgeräte auf der Liegeweise des blu und in den Strandbädern, weitere zwei Aquanächte im blu sport und und ein Ausbau der Thematisierung im blu. Als Kuratorin für eine Fotoausstellung im Saunabereich habe man Anja Tack vom Potsdam Museum gewinnen können.  red/rue

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Anderthalb Meter - neue Kampagne zum Schutz von Radfahrern
Potsdam

Anderthalb Meter - neue Kampagne zum Schutz von Radfahrern

Immer wieder beklagen sich Radler, weil Autofahrer sie beim Überholen fast streifen. Das löst Angst aus und führt letztlich in engen Straßen auch dazu, dass Eltern sich nicht mehr trauen, ihre Kinder...

Wahlhelfer für den 26. Mai gesucht
Potsdam

Wahlhelfer für den 26. Mai gesucht

Seit heute werden in der Landeshauptstadt die Wahlunterlagen verschickt. 141.441 Potsdamer sind für die Kommunalwahl und 135.042 für die Europawahl wahlberechtigt. Beide Wahlen finden am 26. Mai...

Ministerium soll nach Cottbus ziehen
Potsdam

Ministerium soll nach Cottbus ziehen

Brandenburgs Landesregierung setzt auf Umstrukturierung in der Lausitz: Bis 2023 soll das Wissenschaftsministerium Potsdam verlassen und nach Cottbus umziehen. Wie Regierungssprecher Florian Engels am...

Kabinett beschließt neue Verwaltungsstandorte
Potsdam

Kabinett beschließt neue Verwaltungsstandorte

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) soll bis 2023 nach Cottbus umziehen. Das hat das Kabinett am Dienstag bei seiner Sitzung in Luckenwalde beschlossen. Zuvor hatten...

Zwei Volksinitiativen fordern Artenschutz
Potsdam

Zwei Volksinitiativen fordern Artenschutz

Nach Bayern nun auch Brandenburg: Am Montag haben die Naturschutzverbände Nabu (Naturschutzbund) und Bund (Bund für Umwelt und Naturschutz) gemeinsam mit der Berliner Aurelia-Stiftung in Potsdam die...

Japanischer Bonsaigarten in Ferch feiert 20-jähriges Bestehen
Ferch

Japanischer Bonsaigarten in Ferch feiert 20-jähriges Bestehen

Einen ganz besonderen Start in die Saison gibt es an diesem Wochenende im japanischen Bonsaigarten in Ferch. Dort wird das 20-jährige Bestehen und die Erweiterung des Gartens mit einem umfangreichen...