Unbekannte sprechen Kinder an

Unbekannte sprechen Kinder an

Foto: sg

Gleich drei Fälle vom Dienstag bekannt geworden

Potsdam/Stahnsdorf.

Gleich drei Fälle, in denen Kinder in Potsdam und Stahnsdorf von Unbekannten angesprochen wurden, wurden der Polizei am Dienstag gemeldet.

So soll gegen 14 Uhr im Bus vom Johannes-Kepler-Platz in Richtung Hauptbahnhof ein Unbekannter, der sich als Kontrolleur ausgegeben haben soll, ein Kind nach dessen Fahrkarte gefragt haben. Das zehnjährige Kind zeigte seinen elektronischen Fahrausweis, den der Mann nicht ankerkannte und in der weiteren Folge das Kind nach persönlichen Angaben fragte. Als das Kind angab, zum Busfahrer zu gehen, um die Gültigkeit der Fahrkarte zu prüfen, habe der Unbekannte an der Haltestelle „Schlaatzstraße“ den Bus verlassen. Hier habe er gegenüber dem Kind geäußert, den Fahrausweis doch anzuerkennen und nun den Gegenbus kontrollieren zu müssen. Der Unbekannte soll etwa 35 bis 40 Jahre alt und von mittlerer Größe gewesen sein, akzentfrei deutsch gesprochen haben und eine grün-graue Jacke getragen haben.

Gegen 11.40 Uhr soll vor einer Schule im Wohngebiet Schlaatz ein achtjähriges Kind angesprochen worden sein. Im Bereich eines Durchgangstores der Schule habe der Unbekannte das Kind angesprochen und gefragt, ob es etwas Süßes wolle. Dann müssten sie beide zum Auto des Mannes gehen. Nach Angaben des Kindes rannte es in Richtung Bürgerhaus und rief ein- oder zweimal  laut um Hilfe und den Namen des Hortners. Der junge Mann, der etwa 180 cm groß gewesen sein soll, trug ein auffällig dunkles T-Shirt mit rotem Mund, Zähnen und einer ausgestreckten Zunge. Er soll braune, lockige Haare gehabt haben und einen hellen, leicht gebräunten Hauttyp.

Der dritte Fall soll sich gegen 14 Uhr in Stahnsdorf ereignet haben. Hier sei ein zehnjähriges Kind, das auf dem Fahrrad fuhr, aus einem Auto heraus angesprochen worden. Der Unbekannte habe dem Kind gesagt, dass er Süßigkeiten im Auto habe und reinkommen solle. Das Kind habe darauf nicht reagiert und sei weiter gefahren. Gefolgt sei ihm das Fahrzeug nicht. Der Mann soll etwa 30 bis 35 Jahre alt gewesen sein und kurze schwarze Haare gehabt haben. Zudem sei er mit einem schwarzen Pullover und einer blauen Jacke bekleidet gewesen.  red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Weniger Politisch motivierte Kriminalität in Brandenburg
Potsdam

Weniger Politisch motivierte Kriminalität in Brandenburg

Die politisch motivierte Kriminalität in Brandenburg ist rückläufig. Die Statistik für 2018 haben Innenminister Karl-Heinz Schröter und Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke am Montag vorgestellt....

Behörden am Samstag geschlossen
Potsdam

Behörden am Samstag geschlossen

Am Samstag, 23. März, bleiben das Bürgerservicecenter sowie die Kfz-Zulassung und Fahrerlaubnisbehörde der Landeshauptstadt Potsdam aus arbeitsorganisatorischen Gründen geschlossen. Das teilte die...

Siebte Lit:potsdam
Potsdam

Siebte Lit:potsdam

"Starke Worte. Schöne Orte" heißt es in diesem Jahr bereits zum siebten Mal: Das Lesefestival Lit:potsdam macht die Landeshauptstadt vom 14. bis 19. Mai zum Hotspot für Literaturliebhaber. Das...