RB21: Wustermark wird nicht abgehängt

RB21: Wustermark wird nicht abgehängt

Maria Zunke (links) von der Bürgerinitiative "Nicht ohne Wustermark" mit Verkehrsministerin Katrin Schneider (SPD) und dem Moderator Hans Leister von der Beratungsgesellschaft Innoverse GmbH am Montag in der Potsdamer Staatskanzlei. Foto: Sabine Gottschalk

Bürgerinitiative aus der Pendlergemeinde erfolgreich

Potsdam. Bürgerengagement macht sich bezahlt: Nach einem längeren, vom Infrastrukturministerium initiierten Moderationsverfahren zwischen der DB Netz AG, dem Landkreis Havelland, der Gemeinde Wustermark und der Bürgerinitiative (BI) "Nicht ohne Wustermark" steht nun fest, dass der für zahlreiche Pendler aus Westbrandenburg wichtige Bahnhof Wustermark auf der ab 2022 inkraft tretenden Regionalbahnlinie 21 von Potsdam nach Berlin-Spandau/Gesundbrunnen weiterhin bedient wird.

Allerdings verlängern sich die Fahr- und Umsteigezeiten auch für Fahrten ab Potsdam um einige Minuten, erklärte die zuständige Verkehrsministerin Katrin Schneider am Montag vor Journalisten. Von geringfügigen Fahrzeitverlängerungen ab Dezember 2022 betroffen seien die Linien RE1, RE8b, RB10 und RB20. Um sieben Minuten verlängere sich die Reisezeit mit dem RE 4 und der RB 21 zwischen Rathenow und Potsdam.

Für den Potsdamer Norden ist die Strecke von großer Bedeutung, da sie auch für das Entwicklungsgebiet Krampnitz eine direkte Verbindung ins Zentrum der Bundeshauptstadt darstellt. Ausgebaut werden soll im Rahmen des Landesnahverkehrsplans auch die Strecke der ehemaligen Lehrter Bahn in Richtung Hannover. sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Weniger Politisch motivierte Kriminalität in Brandenburg
Potsdam

Weniger Politisch motivierte Kriminalität in Brandenburg

Die politisch motivierte Kriminalität in Brandenburg ist rückläufig. Die Statistik für 2018 haben Innenminister Karl-Heinz Schröter und Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke am Montag vorgestellt....

Behörden am Samstag geschlossen
Potsdam

Behörden am Samstag geschlossen

Am Samstag, 23. März, bleiben das Bürgerservicecenter sowie die Kfz-Zulassung und Fahrerlaubnisbehörde der Landeshauptstadt Potsdam aus arbeitsorganisatorischen Gründen geschlossen. Das teilte die...

Siebte Lit:potsdam
Potsdam

Siebte Lit:potsdam

"Starke Worte. Schöne Orte" heißt es in diesem Jahr bereits zum siebten Mal: Das Lesefestival Lit:potsdam macht die Landeshauptstadt vom 14. bis 19. Mai zum Hotspot für Literaturliebhaber. Das...