Innenminister Schröter dementiert Berichte über Angst vor Uniformierten in Cottbus

Innenminister Schröter dementiert Berichte über Angst vor Uniformierten in Cottbus

Innenminister Karl-Heinz Schröter will das verstärkte Polizeiaufgebot zur Sicherheit der Cottbusser aufrecht erhalten. Fotos (2): Sabine Gottschalk

Verstärkte Polizeipräsenz bleibt bestehen

Mehr Polizei vor Ort trägt nach Ansicht des Innenministers zu einem größeren Sicherheitsgefühl in Cottbus bei.

Potsdam. Die verstärkte Polizeipräsenz in Cottbus wird bis auf weiteres aufrechterhalten. Das stellte Innenminister Karl-Heinz Schröter am Freitag in Potsdam klar. Schröter reagierte damit auf einen Bericht der "Lausitzer Rundschau" vom gleichen Tag.

"Die Polizei wird so lange in Cottbus verstärkt Präsenz zeigen, wie es notwendig ist. Und es ist weiter notwendig. Ich stehe den Cottbuser Bürgern und ihrem Oberbürgermeister im Wort und ich halte mein Wort", sagte Schröter in Potsdam. Die Darstellung des Berichts, wonach der "Anblick von Uniformierten zunehmend zu Unsicherheit bei Einwohnern" führe, wies Schröter als "abwegig" zurück: "Hier wird der tatsächliche Sachverhalt auf den Kopf gestellt. Die Cottbuser haben keine Angst vor unserer Polizei, sondern vor Straf- und Gewalttätern."

Die Polizei sei aus guten Gründen verstärkt in Cottbus präsent. Dieser Einsatz habe sich auch bewährt und im Ergebnis zu einem besseren Sicherheitsgefühl in Cottbus geführt und nicht im Gegenteil zu mehr "Unsicherheit". Die entsprechende Darstellung der Zeitung nannte Schröter "ziemlich fantasievoll". Jedwede beabsichtigte grundsätzlichere Veränderung der taktischen Aufstellung und der Stärke der Polizei in Cottbus seien zudem vorab mit der Polizeidirektion, dem Polizeipräsidium und dem Innenministerium abzustimmen und nicht "in spekulativer Form beiläufig der Öffentlichkeit bekannt zu geben", betonte der Innenminister. "Wir legen einen ganz besonderen polizeilichen Schwerpunkt auf die Lage in Cottbus und dabei bleibt es auch", so Schröter abschließend. red/sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Weniger Politisch motivierte Kriminalität in Brandenburg
Potsdam

Weniger Politisch motivierte Kriminalität in Brandenburg

Die politisch motivierte Kriminalität in Brandenburg ist rückläufig. Die Statistik für 2018 haben Innenminister Karl-Heinz Schröter und Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke am Montag vorgestellt....

Behörden am Samstag geschlossen
Potsdam

Behörden am Samstag geschlossen

Am Samstag, 23. März, bleiben das Bürgerservicecenter sowie die Kfz-Zulassung und Fahrerlaubnisbehörde der Landeshauptstadt Potsdam aus arbeitsorganisatorischen Gründen geschlossen. Das teilte die...

Siebte Lit:potsdam
Potsdam

Siebte Lit:potsdam

"Starke Worte. Schöne Orte" heißt es in diesem Jahr bereits zum siebten Mal: Das Lesefestival Lit:potsdam macht die Landeshauptstadt vom 14. bis 19. Mai zum Hotspot für Literaturliebhaber. Das...

Verkehrsprognose für die Woche vom 18. bis 24. März
Potsdam

Verkehrsprognose für die Woche vom 18. bis 24. März

Geh/Radweg Zeppelinstraße Für die Erneuerung der Fahrbahndecke wird der stadteinwärtige Geh/Radweg der Zeppelinstraße zwischen Bahnhof Pirschheide und Forststraße ab Montag voll gesperrt....

Rohrnetzspülungen in Babelsberg und Groß Glienicke
Potsdam

Rohrnetzspülungen in Babelsberg und Groß Glienicke

Die Energie und Wasser Potsdam (EWP) führt vom 31. März bis 04. Juni 2019 wieder Rohrnetzspülungen durch, um die Qualität des Trinkwassers zu gewährleisten. Betroffen sind die Ortsteile Babelsberg...

Erinnerung an "Tag von Potsdam"
Potsdam

Erinnerung an "Tag von Potsdam"

Die Landeshauptstadt Potsdam und das Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien laden am 18. März um 18 Uhr zu einer Veranstaltung in Erinnerung an den sogenannten "Tag von Potsdam" in...

151 Millionen Euro für Brandenburg
Potsdam

151 Millionen Euro für Brandenburg

Der Bundesrat hat in seiner heutigen Sitzung einer Änderung des Grundgesetzes zugestimmt und damit den Weg frei gemacht für den DigitalPakt Schule. Damit können fünf Milliarden Euro des Bundes und...

Baumblütenball ausverkauft
Werder (Havel)

Baumblütenball ausverkauft

Die Karten für den Baumblütenball am 26. April auf der Bismarckhöhe sind ausverkauft. Das teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit. "Die Ankündigung des Stargasts Howard Carpendale ist offenbar...

700.00 Menschen besuchten 2018 Potsdams Bäder
Potsdam

700.00 Menschen besuchten 2018 Potsdams Bäder

Die Bäderlandschaft Potsdam GmbH (BLP) blickt auf ein Rekordjahr 2018 zurück. Insgesamt kamen fast 700.000 Besucher in die beiden Hallenbäder und in die beiden Strandbäder. Das sind deutlich mehr...

Tagung für Mädchen, die beruflich durchstarten wollen
Potsdam

Tagung für Mädchen, die beruflich durchstarten wollen

Über Bildungs- und Berufschancen in diversen Berufsgruppen können sich Mädchen ab zwölf am Mittwoch, 27. März, im Mercure Hotel Potsdam informieren. Dort findet unter dem Motto "Girlsday professional...