Reparieren statt wegwerfen

Reparieren statt wegwerfen

Wer ein Gerät repariert, statt es einfach wegzuschmeißen und ein neues zu kaufen, schont nicht nur den eigenen Geldbeutel, sondern auch Umwelt und Ressourcen. Foto: Dieter Schütz | pixelio.de

Repair-Cafe am Samstag im Bildungsforum

Potsdam. Stadt- und Landesbibliothek und Wissenschaftsladen Potsdam laden am Samstag, 12. Januar, von 11 bis 15 Uhr zu einem Repair Café in die Bibliothek und das Lesecafé ein. In nachbarschaftlicher Hilfe können defekte Haushaltsgegenstände selbst repariert werden.

Hilfe zur Selbsthilfe und gegenseitige Unterstützung stehen dabei im Vordergrund. Wer die technischen und handwerklichen Fähigkeiten und Fertigkeiten hat, kann sie hier nicht nur selbst anwenden, sondern sein Wissen und Können auch weitergeben. Wer sie nicht hat, kann sich nützliche Handgriffe zeigen lassen oder ein Gerät von einem kundigen Hilfsbereiten vor Ort reparieren lassen und Neues lernen.

In einer Zeit, in der Produkte eher neu gekauft als repariert werden, trägt diese Aktion zu Eigeninitiative und Selbstermächtigung bei. Soll soll auch ein Zeichen gegen die industriell geplante geringe Produkthaltbarkeit gesetzt werden. Denn haben elektrische Gräte früher problemlos 20 Jahre und mehr gehalten, ist eine Lebensdauer von sieben Jahren für einen Kühlschrank heute schon als gut angesehen.

Durch Reparaturen können Ressourcen geschont werden. Das Repair Café ist für alle offen, die sich für eine nachhaltige Lebensweise und gegen die Wegwerfgesellschaft einsetzen. sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Bombenentschärfung am Donnerstag
Potsdam

Bombenentschärfung am Donnerstag

Eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe US-amerikanischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Montag auf dem Areal der nördlichen Speicherstadt am Leipziger Dreieck gefunden worden. Die...

Grundsteuer soll gerechter werden
Potsdam

Grundsteuer soll gerechter werden

 Die Grundsteuer soll generell auf ein wertabhängiges Modell umgestellt werden, betonte Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski (Linke) am Montag nach Beratungen mit dem Brandenburger Städte- und...

Cornelsen-Kulturstiftung finanziert Rekonstruktion der Puttentreppe
Potsdam

Cornelsen-Kulturstiftung finanziert Rekonstruktion der Puttentreppe

 Sie war eines der beliebtesten Fotomotive im Vorkriegs-Potsdam: die vergoldete Puttentreppe an der Westseite des Stadtschlosses. Beim Wiederaufbau wurde das kleine Detail zwar bedacht, weil es auch...

Potsdam investiert 28 Millionen Euro in die Wasserversorgung
Potsdam

Potsdam investiert 28 Millionen Euro in die Wasserversorgung

Rund 28 Millionen Euro wird Potsdam bis 2023 in die Wasserversorgung investieren. Nötig machen dies die wachsende Einwohnerzahl sowie gestiegene Umweltanforderungen. Ein entsprechendes Konzept hat die...

Gnickern, kichern, prusten
Potsdam

Gnickern, kichern, prusten

Kinder lachen noch rund 400-mal am Tag, Erwachsene nur sehr selten, berichtet Anne Ludwig. Die Bibliothekarin möchte das ändern und hat den Bildungsforums-Lachclub (BiLa) gegründet. Seit Anfang dieses...

Weihnachtskekse bringen 600 Euro Spendengelder für Potsdamer SPZ
Potsdam

Weihnachtskekse bringen 600 Euro Spendengelder für Potsdamer SPZ

Jedes Jahr in der Adventszeit sammelt die CDU-Jugendorganisation Junge Union auf dem Potsdamer Weihnachtsmarkt Spenden für kranke Kinder. In diesem Jahr sind unter dem Motto "Weihnachtsplätzchen gegen...