Viertes "Buntes Essen" in der Suppenküche

Viertes "Buntes Essen" in der Suppenküche

Für das „Bunte Essen“ stehen viele verschiedene Nationalitäten gemeinsam in der Küche. Wer mag, kann ihnen beim Kochen zusehen. Foto: Potsdamer Bürgerstiftung

Geflüchtete laden Kunden von Volkssolidarität und Potsdamer Tafel ein

Potsdam. Bereits zum vierten Mal laden geflüchtete Menschen, die in Potsdam eine neue Heimat gefunden haben, am Sonntag ab 11 Uhr Gäste der Suppenküche und Kunden der Tafel zu einem Festessen ein. "Buntes Essen" heißt das Projekt der Potsdamer Bürgerstiftung. Die Vorbereitungen dauern mehrere Tage. Ein Team größtenteils aus Syrien plant, kauft ein, und kocht gemeinsam mit einigen interessierten Deutschen.

Zu essen gibt es dann zahlreiche Vorspeisen, Suppe, mehrere Hauptgerichte mit vielen Beilagen und natürlich darf auch das Dessert nicht fehlen.In den vergangenen Jahren waren die Gäste begeistert von der Fülle der verschiedenen Speisen und dem für Deutsche ungewohnt exotischen Geschmack. Es war immer ein echtes Festmahl. Und auch das gemeinsame Vorbereiten macht allen Beteiligten viel Spaß, obwohl es sehr viel Arbeit ist, für rund 60 Gäste zu kochen.

Eingeladen wird in die Suppenküche der Volkssolidarität auf dem Verwaltungscampus. Dort gibt es auch Unterstützung vom Leiter der Suppenküche, Peter Müller, und seinem Team. Mit dem Projekt sollen verschiedene Menschen, die sich nicht ohne weiteres begegnen, an einen Tisch geholt werden, um ein gegenseitiges Kennenlernen und besseres Verständnis zu fördern. Wichtig ist das vor allem seit den zahlreichen Diskussionen über die Vergabe bei den Tafeln im vergangenen Jahr.

Gerade in Zeiten, in denen der Ton rauer wird, und manche vor einer Spaltung der Gesellschaft warnen, sei es der Potsdamer Bürgerstiftung ein Anliegen, dass Alt- und Neu-Potsdamer Gelegenheit bekommen, sich kennenzulernen und "über den eigenen Tellerrand zu schauen", sagt die Stiftungsvorsitzende Marie-Luise Glahr. "Persönliche positive Begegnungen sind die beste Methode, um Vorurteile abzubauen", so Glahr, denn Liebe gehe bekanntlich durch den Magen.

Für die Gäste der Suppenküche ist das "Bunte Essen" inzwischen schon eine feste Tradition zum Jahresende. "Einmal gab es auch afrikanisches Essen und wer mag, kann den Köchen über die Schulter schauen", sagt Peter Müller.

Das Projekt ermöglicht den Geflüchteten zudem, der Potsdamer Gesellschaft etwas zurückzugeben und ihren Dank für die Aufnahme in der Stadt zum Ausdruck zu bringen. Als Gastgeber kann das ehrenamtliche Kochteam auch zeigen, wie reich die Küche des Vorderen Orient ist und wie sie deutsche Essgewohnheiten bereichern kann. Fast alle Mitwirkenden sprechen mittlerweile sehr gut deutsch und sind in Ausbildung oder Arbeitsverhältnissen.

Auch diesen Erfolgsgeschichten will die Potsdamer Bürgerstiftung ein Forum bieten, damit nicht immer nur die wenigen Negativbeispiele im Vordergrund stehen, betont Marie-Luise Glahr. Dafür gab es im Jahr 2017 den Sonderpreis der ProPotsdam beim Integrationspreis. Das Projekt ist langfristig angelegt und wird durch die Landeshauptstadt und Mittel des "Bündnis für Brandenburg" unterstützt. red/sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Polizei fahndet nach Enkeltrick-Betrüger
Potsdam

Polizei fahndet nach Enkeltrick-Betrüger

Mit einem Phantombild sucht die Polizei nach einem Mann, der mit einem sogenannten Enkeltrick am 19. September 2018 eine Seniorin aus Groß-Glienicke um mehrere Tausend Euro gebracht hat.Polizeizeichne...

Das Barberini feiert Jubiläum
Potsdam

Das Barberini feiert Jubiläum

An diesem Sonntag feiert das Museum Barberini sein zweijähriges Jubiläum gemeinsam mit seinen Jahreskarteninhabern, den Barberini Friends. Alle Jahreskarteninhaber, die an diesem Tag ihre Karte um...

Das "Minsk" bleibt
Potsdam

Das "Minsk" bleibt

Das ehemalige Terrassenrestaurant "Minsk" wird nicht abgerissen. Das ist das Ergebnis des Werkstattverfahrens, das am Dienstag beendet wurde.Demnach soll das seit Jahren leerstehende Gebäude nicht...

Dem Verwaltungsgericht fehlt Personal
Potsdam

Dem Verwaltungsgericht fehlt Personal

Das Verwaltungsgericht Potsdam schlägt Alarm: Weil es zuwenig Personal gibt, bleiben immer mehr Fälle liegen oder können nur verzögert bearbeitet werden. Das geht aus einer Information zur...

Bombenentschärfung am Donnerstag
Potsdam

Bombenentschärfung am Donnerstag

Eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe US-amerikanischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Montag auf dem Areal der nördlichen Speicherstadt am Leipziger Dreieck gefunden worden. Die...

Grundsteuer soll gerechter werden
Potsdam

Grundsteuer soll gerechter werden

 Die Grundsteuer soll generell auf ein wertabhängiges Modell umgestellt werden, betonte Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski (Linke) am Montag nach Beratungen mit dem Brandenburger Städte- und...

Cornelsen-Kulturstiftung finanziert Rekonstruktion der Puttentreppe
Potsdam

Cornelsen-Kulturstiftung finanziert Rekonstruktion der Puttentreppe

 Sie war eines der beliebtesten Fotomotive im Vorkriegs-Potsdam: die vergoldete Puttentreppe an der Westseite des Stadtschlosses. Beim Wiederaufbau wurde das kleine Detail zwar bedacht, weil es auch...

Potsdam investiert 28 Millionen Euro in die Wasserversorgung
Potsdam

Potsdam investiert 28 Millionen Euro in die Wasserversorgung

Rund 28 Millionen Euro wird Potsdam bis 2023 in die Wasserversorgung investieren. Nötig machen dies die wachsende Einwohnerzahl sowie gestiegene Umweltanforderungen. Ein entsprechendes Konzept hat die...

Gnickern, kichern, prusten
Potsdam

Gnickern, kichern, prusten

Kinder lachen noch rund 400-mal am Tag, Erwachsene nur sehr selten, berichtet Anne Ludwig. Die Bibliothekarin möchte das ändern und hat den Bildungsforums-Lachclub (BiLa) gegründet. Seit Anfang dieses...

Weihnachtskekse bringen 600 Euro Spendengelder für Potsdamer SPZ
Potsdam

Weihnachtskekse bringen 600 Euro Spendengelder für Potsdamer SPZ

Jedes Jahr in der Adventszeit sammelt die CDU-Jugendorganisation Junge Union auf dem Potsdamer Weihnachtsmarkt Spenden für kranke Kinder. In diesem Jahr sind unter dem Motto "Weihnachtsplätzchen gegen...