Jetzt auch digital: Ferchs schönste Landschaften

Jetzt auch digital: Ferchs schönste Landschaften

Erika Bauer kümmert sich seit 30 Jahren um den Nachlass des Malers Hans-Otto Gehrcke und hält sein hier dargestelltes altes Fachwerkhaus instand. Foto: Sabine Gottschalk

Werkschau des havelländischen Malers Hans-Otto Gehrcke im Kulturministerium

Gehrcke malte die Landschaft direkt vor seiner Haustür. Dabei entstand in 60 Jahren eine wunderbare Sammlung schönster Landschaftsbilder von Ferch, zu der auch dieser undatierte Blick auf den Schwielowsee gehört.

Potsdam/Ferch. Hans-Otto Gehrcke liebte Ferch und den Wassersport. Die havelländische Seenlandschaft hatte es dem Berliner angetan, seitdem sein Vater in Ferch direkt am Schwielowsee ein ehemaliges Brennmeisterhaus gekauft hatte, das er von 1927 bis zu seinem Tod im Jahr 1988 bewohnte. Zuvor hatte Gehrcke an der Kunstakademie in Berlin-Charlottenburg studiert. Während der letzten zehn Jahre seines Lebens begleitete ihn Erika Bauer, die auch bis heute den künstlerischen Nachlass verwaltet und das alte Fachwerkhaus instand hält.

Brandenburgs Kulturministerium zeigt nun erstmals bis zum 31. Januar eine Übersicht über das Werk des Malers, der die Impressionen vom See ganz wunderbar eingefangen hat. Eigentlich musste er ja nur aus dem Fenster schauen, um ein Motiv zu finden, denn die Landschaft vor der eigenen Haustür war Inspiration und Grundlage seines Werks. Aber Gehrcke war auch begeisterter Segler und fuhr mit seinem Boot bis zur Nord- und Ostsee. Dort entstanden Aquarelle und Gouachen in sanften Farben von Rügen oder der Insel Vilm, meist vom Wasser aus gesehen. Ölbilder malte Gehrcke eher in seinem Atelier im Haus am Schwielowsee.


Digitales Archiv frei zugänglich


Passend zur Ausstellungseröffnung hat Kurator Thomas Kumlehn vom Verein Private Künstlernachlässe im Land Brandenburg am Dienstag auch das digitale Nachlassverzeichnis des Künstlers vorgestellt, das seit dieser Woche im Internet für jeden zugänglich ist. Erarbeitet hat er es zusammen mit der mittlerweile 83-jährigen Erika Bauer und der Kunsthistorikerin Annette Purfürst vom Kulturministerium.

Zu finden sind dort Fotos von 51 Werken und Beschreibungen zu Entstehungszeit und -Ort, soweit verfügbar. Denn bei Gehrcke sei das nicht immer einfach, erläuterte Kumlehn, der auch Initiator des digitalen Archivs ist. "Er hat uns manche Nuss zu Knacken gegeben", so Kumlehn. Selbst die Signaturen seien nicht zuverlässig, da der Künstler, der auch Mitglied der Havelländischen Malerkolonie war, häufig nicht gleich nach Fertigstellung eines Bildes signierte und nicht alle Bilder mit Jahreszahlen versah. Bei den Motiven ist es etwas einfacher: Wer sich am Schwielowsee oder auch an der Ostseeküste auskennt, entdeckt schnell die eine oder andere bekannte Landschaft.

Seit 2014 sind mithilfe des digitalen Archivs bereits Werkverzeichnisse von 13 Brandenburger Künstlern entstanden. Für das Land habe dieser frei zugängliche Nachlass eine große Bedeutung, betont Kulturministerin Martina Münch. Möglich wurde die Erstellung des Nachlassarchivs deshalb auch durch finanzielle Unterstützung sowohl vom Ministerium als auch vom Landkreis Potsdam-Mittelmark.

Die vom Potsdamer Designer Peter Rogge gestaltete Ausstellung im zweiten Obergeschoss des Kulturministeriums, Dortustraße 36, direkt gegenüber dem Rechenzentrum, kann während der Öffnungszeiten montags bis freitags jeweils von 7 bis 17.30 Uhr bei freiem Eintritt besichtigt werden. Auch der Garten des Malers in Ferch lohnt einen Besuch. Erika Bauer öffnet ihn jeweils zum Tag der offenen Gärten der Urania an einem Wochenende im späten Frühjahr. sg


Der Mobile Nachlass-Service des Vereins Private Künstlernachlässe im Land Brandenburg ist auf private-kuenstlernachlaesse-brandenburg.de zu finden.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

366 Tage im Jahr
Potsdam

366 Tage im Jahr

Am Sonnabend ist ein Extra-Tag: Die Erde ist zu langsam. Noch nie hat sie es in 365 Tagen einmal ganz um die Sonne herum geschafft. Jedes Jahr verbummelt sie acht Stunden. Auf lange Sicht aber würden...

Bauarbeiten auf dem Platz der Einheit
Potsdam

Bauarbeiten auf dem Platz der Einheit

Das Wegenetz auf dem Platz der Einheit wird überarbeitet. Dabei  soll der Großplattenbelag höhen- und gefällemäßig angepasst werden, um die Ableitung des Regenwassers in den vorhandenen Schacht wieder...

Mehr Verkehrsunfälle, weniger Verkehrstote
Potsdam

Mehr Verkehrsunfälle, weniger Verkehrstote

Im vergangenen Jahr kamen in Brandenburg 125 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben - 13 Prozent weniger als noch 2018. Das geht aus der Verkehrsunfallbilanz 2019 hervor, die kürzlich vorgestellt...

Potsdams Zweite und Dritte siegreich
Potsdam

Potsdams Zweite und Dritte siegreich

Die Herren-Reserveteams der Potsdam Orcas bestritten das letzte Wochenende äußerst erfolgreich. Am Samstag siegte das nur zehnköpfige Aufgebot von Trainer Slawomir Andruszkiewicz beim Vorletzten der...

Der einmillionste Ziegelstein ist gesetzt
Potsdam

Der einmillionste Ziegelstein ist gesetzt

Die ersten Schneeflocken in diesem Jahr fielen am Mittwoch in Potsdam zeitgleich und mit dem Vermauern des einmillionsten Ziegelstein auf der Baustelle Garnisonkirche. Der zukünftige Turm habe in...

Zu Gast bei Biene, Wolf und Co
Potsdam

Zu Gast bei Biene, Wolf und Co

Im Naturkundemuseum in Potsdam, Breite Straße 13, wird weiterhin fleißig gewerkelt.  Neben einem besucherfreundlichen Eingangsbereich, entstehen neue Erlebnisräume, die zum Entdecken der heimischen...

Zeitreise am authentischen Ort
Potsdam

Zeitreise am authentischen Ort

Der Klimawandel und die Nutzung der historischen Parkanlagen in Potsdam und Berlin stellt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) vor große Herausforderungen.  Nach...

Weiterhin auf Lauschtour
Schwielowsee

Weiterhin auf Lauschtour

Anlässlich des 200. Geburtstags von Theodor Fontane hatten Schwielowsees Bürgermeisterin Kerstin Hoppe und Werders Bürgermeisterin Manuela Saß mit den Kulturland-Projektpartnern von „Fontane am...

Monet im Barberini
Potsdam

Monet im Barberini

Es war bislang ein Gerücht, jetzt ist es bestätigt: Im vergangenen Jahr hat die Hasso Plattner Stiftung in New York das Werk „Meules“ von Monet ersteigert. Das Gemälde soll jetzt ausgestellt werden.„M...

Landgerichtspräsidentin geht in den Ruhestand
Potsdam

Landgerichtspräsidentin geht in den Ruhestand

Die Präsidentin des Landgerichts Potsdam, Dr. Ellen Chwolik-Lanfermann (65), tritt zu Ende Februar in den Ruhestand. Sie war die erste Frau an der Spitze des größten Landgerichts in Brandenburg...

Regiotram für Potsdam: Ein Bahnring würde den Nahverkehr entlasten
Potsdam

Regiotram für Potsdam: Ein Bahnring würde den Nahverkehr entlasten

Einen Ring aus Regional- und Straßenbahn wünschen sich Potsdams Planer langfristig für die Landeshauptstadt. Durch die Verknüpfung bestehender Tramtrassen mit den Regionalbahnstrecken des Berliner...

Rosenmontag in Beelitz
Beelitz

Rosenmontag in Beelitz

Der Beelitzer Carneval Club e.V. hat noch einmal auf die Stimmungs-Tube gedrückt, denn am Rosenmontag geht die fünfte Jahreszeit traditionell in die Schlussphase. Mit Musik und guter Laune zogen...

Denkmal für die Demokratiebewegung
Potsdam

Denkmal für die Demokratiebewegung

Der nächste Schritt für das Vorhaben zur Umsetzung eines Denkmals für die Potsdamer Demokratiebewegung im Herbst 1989 auf dem Luisenplatz steht bevor. Nachdem die künstlerischen Entwürfe für das...

Sieben Wochen Plastik fasten
Berlin/Potsdam

Sieben Wochen Plastik fasten

Obst und Gemüse in Plastiktüten, Plastikflaschen, Trinkhalme, Einweg-Kaffeebecher, Plastikgeschirr - Plastikartikel sind allgegenwärtig und bescheren uns im Alltag eine wahre Plastikflut, die trotz...

Erfolgreiche Gründerinnen
Potsdam

Erfolgreiche Gründerinnen

In einer Woche endet die Bewerbungsfrist im Wettbewerb zur Unternehmerin und Existenzgründerin des Landes Brandenburg 2020: Noch bis zum 28. Februar können Bewerbungen eingereicht werden. Der vom...

Weniger Verkehrstote in Brandenburg
Potsdam

Weniger Verkehrstote in Brandenburg

Gute Nachricht: In Brandenburg ist die Zahl der verkehrstoten im vergangenen Jahr auf den zweitniedrigsten Stand seit Bestehen des Landes gesunken. 125 Menschen kamen 2019 bei Verkehrsunfällen ums...

Neue Betrugsmasche schadet Unternehmern
Potsdam

Neue Betrugsmasche schadet Unternehmern

Die Industrie- und Handelskammer Potsdam (IHK) weist auf eine zurzeit sehr verbreitete Betrugsmasche hin. Dabei erhalten Unternehmer vermehrt Post von einem unseriösen Anbieter eines...

Neue Broschüre zum Naturschutzrecht
Potsdam

Neue Broschüre zum Naturschutzrecht

Das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium hat die vielfach nachgefragte Broschüre "Brandenburgisches Naturschutzrecht" neu bearbeitet herausgegeben. Vier häufig herangezogene Gesetze werden...