Kultür Potsdam erhält Regine-Hildebrandt-Preis

Kultür Potsdam erhält Regine-Hildebrandt-Preis

Einmal ganz in Pink statt im typischen SPD-Rot: Kültur Potsdam-Vertreterin Eva-Maria Heß mit Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und der brandenburgischen Bundestagsabgeordneten Manja Schüle (von links) bei der Verleihung des Regine-Hildebrandt-Preises 2018 am Sonntag im Berliner Spreespeicher. Fotos (2): Sabine Gottschalk

Manja Schüle: Kultür öffnet unzählige Herzen

Vor der Preisverleihung: Manja Schüle (links) und Eva-Maria Heß freuen sich über die Finanzspritze für die Potsdamer Kultur-Türöffner.

Berlin/Potsdam. 5.000 Euro für den Verein Kultür Potsdam: Am Sonntag hat die Bundestagsabgeordnete Manja Schüle gemeinsam mit Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (beide SPD) im Berliner Spreespeicher den Regine-Hildebrandt-Preis 2018 an den Potsdamer Verein übergeben. Schüle setzt sich seit Jahren für Kultür ein und hat die ehemalige Studentinneninitiative, die nach fünf Jahren längst aus ihren Kinderschuhen heraus gewachsen ist, für den Preis, der von der SPD in den neuen Bundesländern seit 17 Jahren ausgelobt wird, vorgeschlagen.

Brandenburgs erste Sozialministerin Regine Hildebrandt wäre stolz auf die Preisträger aus Potsdam gewesen, sagte Manja Schüle in ihrer Laudatio. Die SPD stehe zwar für soziale Sicherheit, doch viele Menschen mit geringem Einkommen könnten ihren Hunger nach Kultur nicht stillen. Genau da setzt Kultür Potsdam mit der Vermittlung gespendeter Eintrittskarten für Kultur- und Sportveranstaltungen an. Rund 6.000 Gäste sind bei dem Verein registriert, für Kinder gibt es mit KidsKultür ein eigenes Programm. Angefangen haben die Gründerinnen mit gespendeten Restkarten, die ihnen von Veranstaltern überlassen wurden. Mittlerweile gibt es echte Kooperationen mit Organisatoren unterschiedlichster Events. Zu den Partnern gehören beispielsweise die Stiftung Schlösser und Gärten (SPSG), Theater und Konzertveranstalter.

Im Sommer hat sogar der Veranstalter der Potsdamer Schlössernacht 30 Karten gestiftet. Eva-Maria Heß, die Einzige, die in dem Verein dank einer Unterstützung durch die Stadt seit Oktober fest angestellt ist, erzählte in ihrer Dankesrede, wie sie eine dieser Karten an eine ältere, kranke Dame übergeben konnte, die sich diesen Konzertbesuch nie hätte leisten können. "Sie hatte Tränen in den Augen, so sehr hat sie sich darüber gefreut, einmal zu dieser Veranstaltung gehen zu können", sagte Heß.

Das Preisgeld soll nun dazu beitragen, eine zusätzliche Teilzeitstelle zu finanzieren. Auch die Büroausstattung muss dringend verbessert werden. Die Eintrittskarten werden in der Regel von Ehrenamtlern telefonisch vermittelt. Pro Monat sind das etwa 550 Stück, doch nicht jeder Anruf ist erfolgreich, denn meist werden die Karten kurzfristig zur Verfügung gestellt. Nur mit Ehrenamtlern ist das kaum zu bewerkstelligen.


Nur etwa ein Drittel der Berechtigten sind bei Kultür registriert


Eva-Maria Heß wies darauf hin, dass die bei Kultür registrierten Gäste nur etwa ein Drittel der Zielgruppe in Potsdam sind. Angesprochen werden grundsätzlich alle Menschen mit geringem Einkommen, Rentner und Alleinerziehende ebenso wie Langzeitarbeitslose. Voraussetzung ist, dass das Einkommen bei Einzelpersonen 940 Euro netto nicht übersteigt, bei Familien liegen die Grenzen etwas höher.

Um die Integration Geflüchteter in der Landeshauptstadt zu fördern, wurde zusätzlich das Projekt "KultürTandem" ins Leben gerufen, das alteingesessene und Neu-Potsdamer zusammenführt und ihnen die Möglichkeit gibt, gemeinsam Kulturveranstaltungen zu besuchen.

Nicht von ungefähr kommt auch das Symbol, mit dem Kultür Potsdam für sich wirbt: ein großer Schlüssel, der den Weg zu kultureller Bildung öffnet. "Kultür Potsdam trägt dazu bei, die soziale Spaltung zu überwinden", erklärte Wolfgang Tiefensee in seiner Begrüßungsrede. Der ehemalige Bundesverkehrsminister und heutige Wirtschaftsminister Thüringens ist Vorsitzender des Forum Ost der SPD, das den Preis in Erinnerung an die 2001 verstorbene sozialdemokratische Politikerin Regine Hildebrandt seit 17 Jahren im Beisein ihrer Familie vergibt. sg


Weitere Informationen auf www.kultuer-potsdam.de.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Freie Theater können bis Ende Mai Fördermittel beantragen
Potsdam

Freie Theater können bis Ende Mai Fördermittel beantragen

 Der Countdown für die Anträge zur Förderung Freier Theater im kommenden Jahr läuft: Noch bis zum 31. Mai können Anträge eingereicht werden. Seit dem 1. Januar dieses Jahres gelten neue...

Natura 2000: 26.000 Schutzgebiete in der EU, rund 600 in Brandenburg
Potsdam

Natura 2000: 26.000 Schutzgebiete in der EU, rund 600 in Brandenburg

Natura 2000 bezeichnet das weltweit größte Schutzgebietsnetz: Mit rund 26.000 Gebieten erstreckt es sich über die Mitgliedsländer der Europäischen Union. In Brandenburg zählen rund 600 Natura...

Wissenschaftskooperation mit China wird ausgebaut
Potsdam

Wissenschaftskooperation mit China wird ausgebaut

 Brandenburgs Wissenschafts- und Forschungsministerin Martina Münch hat zum Ende ihres Besuchs in der chinesischen Provinz Hebei eine positive Bilanz gezogen. Im Mittelpunkt des Besuchs standen die...

Neue Gerätturnhalle wird Herzstück der Sportlehrerausbildung
Potsdam

Neue Gerätturnhalle wird Herzstück der Sportlehrerausbildung

Im kommenden Jahr ist sie bezugsfertig: Am Montag wurde in der der neuen Gerätturnhalle der Uni Potsdam auf dem Gelände des Olympiastützpunkts an der Zeppelinstraße Richtfest gefeiert. Ein offenes...

Schadholzüberschuss verzerrt den Holzmarkt
Potsdam

Schadholzüberschuss verzerrt den Holzmarkt

"Das Jahr 2018 war für die Forst- und Holzbranche ein ganz besonderes Jahr. Den Stürmen folgte eine der längsten Hitze- und Dürreperioden seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Im Ergebnis nahmen die...

In der Spargelstadt wird scharf geschossen
Beelitz

In der Spargelstadt wird scharf geschossen

Am 24. und 25. Mai 2019 findet das Beelitzer Vorderlader-Kanonenschießen zum 20. Mal statt. Zu diesem Jubiläum wollen es die Freien Kanoniere des Beelitzer Carneval Clubs noch einmal so richtig...

Blick ins Lindowsche Haus
Werder (Havel)

Blick ins Lindowsche Haus

 Wer schon vor dem Einzug der Werderaner Tourist Information einen Blick ins Lindowsche haus am Plantagenplatz werfen möchte, hat am Samstag die Gelegenheit dazu. Von 10 bis 12 Uhr gibt es einen...

In Werder können Paare nun buchstäblich in den Hafen der Ehe schippern
Werder (Havel)

In Werder können Paare nun buchstäblich in den Hafen der Ehe schippern

In Werder gibt es eine neue Möglichkeit der Eheschließung auf der Havel. Paare, die gern heiraten wollen, können das von Mai bis September an jedem dritten Freitag im Monat auf der MS...

Opernspektakel auf dem Werderaner Marktplatz
Werder (Havel)

Opernspektakel auf dem Werderaner Marktplatz

Es gibt wohl kaum einen Klassik-Fan, der nicht den Gefangenenchor von Nabucco kennt. Am 9. August ist Giuseppe Verdis berühmte Oper als Open-Air-Spektakel auf dem Werderaner Marktplatz zu erleben.Die...

Lazarus ∞ Lonely Child: Potsdamer Winteroper zum siebten Mal in der Friedenskirche
Potsdam

Lazarus ∞ Lonely Child: Potsdamer Winteroper zum siebten Mal in der Friedenskirche

Auf dem Programm der diesjährigen Winteroper steht ein einzigartiges Experiment: Franz Schuberts Fragment "Lazarus", verschmolzen mit Claude Viviers "Lonely Child" für Sopran und Kammerorchester aus...

Naturschutz für alle im Bildungsforum
Potsdam

Naturschutz für alle im Bildungsforum

Im "klügsten Haus der Stadt" heißt es vom 20. bis zum 29. Mai: "Es kann so einfach sein. Naturschutz für alle!". Die Themenwoche im Bildungsforum Potsdam zeigt mit Workshops, Vorträgen,...

Glyphosat in Brandenburger Biohonig
Potsdam/Berlin

Glyphosat in Brandenburger Biohonig

In Brandenburg ist mit Glyphosat verseuchter Honig aufgetaucht: Das bedeutet Gift für Bienen und Artenvielfalt. Am Freitag hat die Aurelia-Stiftung, Mitinitiatorin der Volksinitiative "Artenvielfalt...

Landesmusikrat wählt Saxophon zum Instrument des Jahres
Potsdam

Landesmusikrat wählt Saxophon zum Instrument des Jahres

Kulturministerin Martina Münch begrüßt die Wahl des Landesmusikrates Brandenburg für das Saxophon als "Instrument des Jahres 2019". "Das Saxophon ist das klassische und prägende Instrument des Jazz -...

Spatenstich für Schmerberger Weg in Caputh
Caputh

Spatenstich für Schmerberger Weg in Caputh

Mit einem Spatenstich haben am Mittwoch die Arbeiten für den grundhaften Ausbau des Schmerberger Wegs in Caputh gefeiert, die im April begonnen haben.Die Fahrbahn wird bis auf ein 60 Meter langes...

Zwei neue Spielplätze in Werder
Werder (Havel)

Zwei neue Spielplätze in Werder

Am Mittwoch haben die Bauarbeiten für den neuen Spielplatz auf der Werderaner Jugendhöhe begonnen. Sie sollen voraussichtlich im September abgeschlossen werden. Durch die Gestaltung und Aufstellung...

Museen laden ein: Atlasfest zum Museumstag am 19. Mai
Potsdam

Museen laden ein: Atlasfest zum Museumstag am 19. Mai

Zahlreiche Museen und Kultureinrichtungen der Landeshauptstadt nehmen am Sonntag am Internationalen Museumstag teil. Unter dem Motto "Museen - Zukunft lebendiger Traditionen" wird bei meist freiem...

Jetzt für neuen EWE Cup bewerben
Ludwigsfelde

Jetzt für neuen EWE Cup bewerben

Der Energiedienstleister EWE setzt auch in der nächsten Fußballsaison auf die Jugend aus der Region: beim 16. EWE Cup. „Wir laden alle E-Juniorenteams ein, sich für die nächste Runde zu bewerben“,...

Bis zu fünf Wahlzettel für Brandenburg
Potsdam

Bis zu fünf Wahlzettel für Brandenburg

Mit insgesamt 40 Listen ist der Wahlzettel für die diesjährige Europawahl ganze 94 Zentimeter lang. Abgegeben werden darf aber nur eine einzige Stimme. Das Format habe selbst den Druckereien Probleme...

Motivation im Wahljahr: Kampagne "Schöner leben ohne Nazis" startet in Birkenwerder
Potsdam

Motivation im Wahljahr: Kampagne "Schöner leben ohne Nazis" startet in Birkenwerder

Im Wahljahr ist sie besonders wichtig: Die Brandenburger Kampagne „Schöner leben ohne Nazis“ hat seit ihrer Entstehung im Jahr 2014 landesweit Tausende Jugendliche mit Kino- und Musikveranstaltungen...

Baustart am Leipziger Dreieck ab 6. Juni
Potsdam

Baustart am Leipziger Dreieck ab 6. Juni

Am 6. Juni geht es los: Für den Umbau des Leipziger Dreiecks müssen zunächst Leitungen und Tramgleise in der Friedrich-Engels-Straße neu verlegt werden. Dann steht für den Verkehr nur noch jeweils...

EveLaB: Lehrer-Workshops zur Ernährungsbildung gehen in die zweite Runde
Potsdam

EveLaB: Lehrer-Workshops zur Ernährungsbildung gehen in die zweite Runde

Brandenburgs Verbraucherschutzministerium fördert im Rahmen der "Qualitätsoffensive Schulverpflegung Brandenburg" weiterhin das Projekt "EVeLaB - schulische Ernährungs- und Verbraucherbildung im Land...