Helfer auf vier Pfoten

Helfer auf vier Pfoten

Das Kennenlernen ist geglückt: Luka Meindl und sein Labrador Tapio. Der Hund wird den 34-Jährigen künftig im Alltag unterstützen. Foto: Anja Rütenik

Assistenzhund Tapio unterstützt den schwer kranken Potsdamer Luka Meindl im Alltag

Potsdam.

Endlich Hilfe auf vier Pfoten: Im vergangenen Jahr hatte der schwerkranke Luka Meindl aus Potsdam auf einer Crowdfunding-Plattform im Internet eine Spendenaktion gestartet. Auch BlickPunkt-Leser haben gespendet. Von dem Geld, das dabei zusammenkam, konnte der Potsdamer, der unter anderem an einer gutartigen Tumorerkrankung und Asthma leidet, seit einer Operation in seiner Kindheit ein gelähmtes Bein hat und zudem Autist ist, sich seinen großen Wunsch erfüllen. Seit rund zwei Wochen lebt Labrador Tapio bei ihm.

Der Name des Hundes stammt aus der finnischen Mythologie und bedeutet "Gott des Waldes". Gewählt hat Luka Meindl ihn, weil er großer Finnland-Fan ist. Außerdem passt der Name so gut zu seinem neuen Begleiter, weil die beiden direkt am Waldrand wohnen.

16 Monate ist der Labrador alt und damit mitten in der "Hunde-Pubertät". Trainer haben ihm eine Grundausbildung angedeihen lassen. Den Rest muss Luka Meindl sich gemeinsam mit dem Hund erarbeiten. Gegenstände aufheben, auf Ampelschalter drücken, eine Stützfunktion bieten... Assistenzhunde können erstaunliche Dinge lernen. Luka berichtet von einer Bekannten aus den sozialen Netzwerken, deren Assistenzhund sogar ein Bett beziehen kann. Doch nicht nur die alltäglichen Erledigungen soll Tapio erleichtern. Der Hund dient auch dazu, sein Herrchen bei Reizüberflutung zur Ruhe kommen zu lassen oder durch seine Nähe bei Schmerzen zu trösten. Außerdem erfordern die natürlichen Bedürfnisse des Vierbeiners regelmäßige Ausflüge nach draußen.

Noch fehlt dem 34-Jährigen die Kondition, um lange Spaziergänge zu machen. Einige Monate werde es schon dauern, bis Luka sich an die neue Situation gewöhnt habe, so Hundetrainerin Inka Pohl, Inhaberin der Assistenzhundeschule Nord. Dort wurde Tapio - damals noch Aladin genannt - aufgezogen und ausgebildet.

Im vergangenen Sommer hatte Luka Meindl Kontakt zur Assistenzhundeschule aufgenommen, um einen passenden Hund zu finden. Eigentlich hätte er gerne einen Welpen bei sich aufgenommen. Das war ihm aber wegen seiner körperlichen Schwäche nicht möglich. Ein erstes Kennenlernen mit Tapio erfolgte in diesem Sommer. Anfang November zog der rabenschwarze Labrador bei ihm ein. In der ersten, aufregenden und anstrengenden Woche bekam Luka Meindl Unterstützung durch die Trainerinnen Inka Pohl und Amelie Schulz. Inzwischen weicht Tapio seinem neuen Herrchen kaum mehr von der Seite. Noch diverse Male werden die Fachfrauen Tapio in seinem neuen Zuhause besuchen. Die Assistenzhundeschule begleitet ihre Schützlinge ein Hundeleben lang.

Die spezielle Ausbildung und die fortlaufende Betreuung hat ihren Preis: Rund 16.000 Euro seien noch nötig, berichtet Inka Pohl. Die bisher gesammelten Spenden können dies nicht decken. Und auch Luka Meindl kann keine großen Sprünge machen: Als Schwerstbehinderter bezieht der 34-Jährige Erwerbsminderungsrente. Alle Ersparnisse hat er bereits für seinen Traum vom Assistenzhund aufgebraucht. Unterstützung von den Kassen gibt es für Autismusassistenzhunde nicht. Deshalb hat ihn der gemeinnützige Verein Patronus Assistenzhunde aus Mönchhagen in Mecklenburg-Vorpommern unter seine Fittiche genommen, der kranken und behinderten Menschen im deutschsprachigen Raum Assistenzhunde zur Verfügung stellt.    rue

Spenden für Tapios Ausbildung und Betreuung nimmt der Verein Patronus Assistenzhunde e.V. unter IBAN DE64 1001 0010 0908 5271 05, BIC PBNKDEFF und dem Betreff LUKA entgegen.

www.patronus-assistenzhunde.de

www.assistenzhundeschule-nord.de

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Stadtteilführungen gehen in die zweite Runde
Potsdam

Stadtteilführungen gehen in die zweite Runde

Potsdamer interessieren sich für Potsdam - Diesen Schluss zieht die PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH nach 22 erfolgreichen Stadtteilführungen im Jahr 2018. Daher gehen die Stadtteilführungen...

Städtebund fordert klare Finanzierungsregelung beim Straßenbau
Potsdam

Städtebund fordert klare Finanzierungsregelung beim Straßenbau

"Die Abschaffung von Straßenbaubeiträgen zu fordern und nicht gleichzeitig zu sagen, wie Ausbau und Erneuerung stattdessen finanziert werden sollen, ist kein verantwortliches Handeln", kritisierte...

Umfahrungen der Zeppelinstraße werden gesperrt
Potsdam

Umfahrungen der Zeppelinstraße werden gesperrt

Kurz vor Ende des Jahres hat der Bereichsleiter Verkehrsentwicklung, Norman Niehoff, am Dienstagabend im Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr eine Bilanz der Verengung der Zeppelinstraße...

Stadtwerke unterstützen Weihnachtsfeier für Kunden der Tafel
Potsdam

Stadtwerke unterstützen Weihnachtsfeier für Kunden der Tafel

Auch in diesem Jahr haben die Stadtwerke für die Kunden der Tafel Potsdam eine Weihnachtsfeier ausgerichtet. Am vergangenen Sonntag um 11 Uhr öffneten sich die Tore zur Weihnachtswunderwelt in der...

Zum vierten Mal: Großes Weihnachts-Open-Air
Potsdam

Zum vierten Mal: Großes Weihnachts-Open-Air

Das große Weihnachts-Open-Air am Schlaatz ist mittlerweile Tradition. In diesem Jahr findet es am heutigen Samstagnachmittag von 15.30 bis 19 Uhr auf der Wiese vor dem Milanhorst statt. Im Schlaatz...

Viertes "Buntes Essen" in der Suppenküche
Potsdam

Viertes "Buntes Essen" in der Suppenküche

Bereits zum vierten Mal laden geflüchtete Menschen, die in Potsdam eine neue Heimat gefunden haben, am Sonntag ab 11 Uhr Gäste der Suppenküche und Kunden der Tafel zu einem Festessen ein. "Buntes...

Bessere Koordinierung beim Ehrenamt gefordert
Potsdam

Bessere Koordinierung beim Ehrenamt gefordert

Die Landeshauptstadt soll das ehrenamtliche Engagement stärken und dafür eine kommunal angebundene Koordinierungsstelle für die Engagementunterstützung einrichten. Das ist das Ergebnis einer Studie,...

Crowdfunding für Potsdamer Projekte
Potsdam

Crowdfunding für Potsdamer Projekte

Mit drei Projekten haben die Stadtwerke eine "Crowdfunding"-Plattform gestartet. Vom Förderverein bis zum Netzwerk kann dabei fast jedes Projekt um Paten werben. Stellen private Kleinspender eine...

Auf Fontanes Spuren
Potsdam

Auf Fontanes Spuren

Fontane liebte das Wandern nicht. Obwohl der märkische Dichter seine Heimat in den unendlichen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" für immer verewigt hat wie kein anderer, war das Laufen nicht...

Jetzt auch digital: Ferchs schönste Landschaften
Potsdam/Ferch

Jetzt auch digital: Ferchs schönste Landschaften

Hans-Otto Gehrcke liebte Ferch und den Wassersport. Die havelländische Seenlandschaft hatte es dem Berliner angetan, seitdem sein Vater in Ferch direkt am Schwielowsee ein ehemaliges Brennmeisterhaus...

Zeitvorsprung beim Bauantrag für die Havel-Therme
Potsdam

Zeitvorsprung beim Bauantrag für die Havel-Therme

Mit 18 prall gefüllten Aktenordnern ist Andreas Schauer, Geschäftsführer der schauer & co. GmbH am vergangenen Freitag auf der Thermenbaustelle in Werder eingetroffen. Es handelt sich um die...

Überraschungsfund: 15 zerkratzte Porträts aus dem ehemaligen Garnisonmuseum
Potsdam

Überraschungsfund: 15 zerkratzte Porträts aus dem ehemaligen Garnisonmuseum

Jahrelang galten sie als verschollen, nun wurde der militärhistorisch wichtige Schatz vom Förderverein des Potsdam Museums gehoben. Gefunden wurden 15 zum Teil bis zur völligen Unkenntlichkeit...