Azubi-Ticket kommt 2019

Azubi-Ticket kommt 2019

Auch ländliche Regionen müssen gut erreichbar sein, damit sie Fachkräfte halten können, warnt IHK-Präsident Peter Heydenbluth. Foto: Landkreis Potsdam-Mittelmark

IHK befürchtet, dass ländliche Regionen abgehängt werden

Potsdam. Die rot-rote Koalition hat sich am Donnerstag darauf verständigt, ab 2019 im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) ein Azubiticket für 365 Euro einzuführen.

"Die IHK Potsdam begrüßt diesen ersten Schritt im Grundsatz, da wir schon lange für ein - allerdings kostenfreies - Azubi-Ticket kämpfen. Nur geht der Ansatz der Landesregierung im wahrsten Sinne des Wortes nicht weit genug", sagt der Präsident der IHK Potsdam, Peter Heydenbluth, dazu.

Die Mobilität von jungen Leuten müsse in einem Flächenland wie Brandenburg ganzheitlich unterstützt werden. Dies sei auf Drängen der IHK hin auch im Ausbildungskonsens der Wirtschaft mit der Landesregierung verankert worden. Bislang fehle aber in den ländlichen Regionen ein adäquates Angebot im ÖPNV. Hier müsss dringend nachgebessert werden. "Nur so können wir einen effektiven Anreiz setzen, um die Abwanderung der Fachkräfte von morgen aus den ländlichen Regionen aufzuhalten", so Heydenbluth weiter.  red/sg 

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Landesforstbetrieb will Nonnenlarven durch Pestizide bekämpfen
Potsdam

Landesforstbetrieb will Nonnenlarven durch Pestizide bekämpfen

Eine Folge des Trockenjahres 2018 ist die Ausbreitung der Nonne in Kiefernwäldern. Landesweit sind derzeit 8.000 bis 9.000 Hektar für eine Befliegung gegen die Nonne vorgesehen, teilte das...

Postdam will internationale Besucher besser kennen lernen
Potsdam

Postdam will internationale Besucher besser kennen lernen

Die Ostertage markieren traditionell den Beginn der touristischen Saison. Das gilt für klassische Urlaubsregionen ebenso wie für Städtedestinationen wie Potsdam. Die Veranstaltungskalender sind prall...