Hilfe für Kind und Familie

Hilfe für Kind und Familie

Anfang dieses Jahres ist das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) in die neuen Räume in der Behlertstraße 45a, nur einen Katzensprung vom Klinikum entfernt, gezogen. Rund 30 Mitarbeiter kümmern sich hier um die kleinen Patienten. Foto: Klinikum Ernst von Bergmann

Das Sozialpädiatrische Zentrum Potsdam betreut junge Patienten mit vielfältigen Krankheitsbildern

Foto: Klinikum Ernst von Bergmann

Potsdam.

Es gibt Kinder, bei denen bereits vor der Geburt feststeht, dass sie nicht gesund auf die Welt kommen werden. Andere Erkrankungen treten erst Monate nach der Geburt auf oder werden noch später bemerkt. Wenn dem Kinderarzt auffällt, dass ein junger Patient nicht altersgerecht entwickelt ist oder andere Störungen aufweist, kann er das Kind an die Spezialisten des Sozialpädiatrischen Zentrums Potsdam überweisen. Seit 1994 betreut die zur Klinikgruppe Ernst von Bergmann gehörende Einrichtung Kinder mit Entwicklungsstörungen, Epilepsie, Autismus, Aufmerksamkeitsstörungen und anderen Erkrankungen. Die Einrichtung ist eines von vier Sozialpädiatrischen Zentren im Land Brandenburg - weitere gibt es in Neuruppin, Cottbus und Frankfurt (Oder). Entsprechend groß ist das Einzugsgebiet des Potsdamer SPZ.

Aus rund 30 Mitarbeitern besteht das Team rund um Leiterin Dr. Mona Dreesmann. Darunter sind sowohl Kinderneurologen, Kinder- und Jugendpsychiater als auch Psychologen,Medizinisch-technische Assistenten und Kinderkrankenschwestern. Dies ermöglicht eine umfassende, interdisziplinäre Diagnostik. Ergo- und Physiotherapeuten, Logopäden und Sozialpädagogen vervollständigen das Therapieangebot. Das SPZ ist zudem als Epilepsie-Ambulanz von der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie e.V. zertifiziert.

Manche Kinder sehen die Spezialisten nur einmal, etwa weil sich ein Verdacht nicht bestätigt. Andere wiederum begleitet das SPZ bis zu ihrem 18. Geburtstag. Auch Kinder und Jugendliche mit seltenen Erkrankungen zählen zu den Patienten des SPZ. Diese Krankheitsbilder betreffen jeweils höchstens fünf von 10.000 Menschen und sind daher oft schwer zu diagnostizieren und zu therapieren.

Neben den jungen Patienten sollen auch die Eltern Unterstützung erfahren. Denn der Spagat zwischen der Pflege des kranken Kindes, eventueller Geschwisterkinder sowie Job und Behördengängen können Mütter und Väter an ihre Grenzen bringen. Um dem entgegenzusteuern, bietet das SPZ regelmäßig Elterntrainings an, die sowohl einzelne Krankheitsbilder als auch die Gesamtsituation beleuchten. Unterstützt werden die Eltern auch beiThemen wie der Schulwahl oder der Beantragung von Pflegestufe oder Behindertenausweis. Die Eltern stehen auch bei der großen Party zum 25-jährigen Bestehen des SPZ im kommenden Sommer im Fokus.

Ein großer Wunsch des SPZ-Teams ist, künftig auch Musiktherapie anbieten zu können. "Dass sich Musik positiv auf die Gehirnentwicklung auswirkt, daran gibt es auch aus wissenschaftlicher Sicht keinen Zweifel", sagt Dr. Mona Dreesmann. Eine der Kinderärztinnen im Haus ist ausgebildete Musiktherapeutin - bisher fehlt es allerdings noch an den passenden Instrumenten. Spenden dafür zu sammeln ist einer der Belange des Fördervereins der Klinikgruppe Ernst von Bergmann. rue

In der Ausgabe vom 10. November lesen Sie ein Interview mit der Leiterin des SPZ, Dr. Mona Dreesmann.

Sozialpädiatrisches Zentrum Potsdam
Behlerstraße 45a
14467 Potsdam
0331/24135973
spz@klinikumwb.de
Internet: SPZ Potsdam

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Weniger Politisch motivierte Kriminalität in Brandenburg
Potsdam

Weniger Politisch motivierte Kriminalität in Brandenburg

Die politisch motivierte Kriminalität in Brandenburg ist rückläufig. Die Statistik für 2018 haben Innenminister Karl-Heinz Schröter und Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke am Montag vorgestellt....

Behörden am Samstag geschlossen
Potsdam

Behörden am Samstag geschlossen

Am Samstag, 23. März, bleiben das Bürgerservicecenter sowie die Kfz-Zulassung und Fahrerlaubnisbehörde der Landeshauptstadt Potsdam aus arbeitsorganisatorischen Gründen geschlossen. Das teilte die...

Siebte Lit:potsdam
Potsdam

Siebte Lit:potsdam

"Starke Worte. Schöne Orte" heißt es in diesem Jahr bereits zum siebten Mal: Das Lesefestival Lit:potsdam macht die Landeshauptstadt vom 14. bis 19. Mai zum Hotspot für Literaturliebhaber. Das...

Verkehrsprognose für die Woche vom 18. bis 24. März
Potsdam

Verkehrsprognose für die Woche vom 18. bis 24. März

Geh/Radweg Zeppelinstraße Für die Erneuerung der Fahrbahndecke wird der stadteinwärtige Geh/Radweg der Zeppelinstraße zwischen Bahnhof Pirschheide und Forststraße ab Montag voll gesperrt....

Rohrnetzspülungen in Babelsberg und Groß Glienicke
Potsdam

Rohrnetzspülungen in Babelsberg und Groß Glienicke

Die Energie und Wasser Potsdam (EWP) führt vom 31. März bis 04. Juni 2019 wieder Rohrnetzspülungen durch, um die Qualität des Trinkwassers zu gewährleisten. Betroffen sind die Ortsteile Babelsberg...

Erinnerung an "Tag von Potsdam"
Potsdam

Erinnerung an "Tag von Potsdam"

Die Landeshauptstadt Potsdam und das Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien laden am 18. März um 18 Uhr zu einer Veranstaltung in Erinnerung an den sogenannten "Tag von Potsdam" in...

151 Millionen Euro für Brandenburg
Potsdam

151 Millionen Euro für Brandenburg

Der Bundesrat hat in seiner heutigen Sitzung einer Änderung des Grundgesetzes zugestimmt und damit den Weg frei gemacht für den DigitalPakt Schule. Damit können fünf Milliarden Euro des Bundes und...

Baumblütenball ausverkauft
Werder (Havel)

Baumblütenball ausverkauft

Die Karten für den Baumblütenball am 26. April auf der Bismarckhöhe sind ausverkauft. Das teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit. "Die Ankündigung des Stargasts Howard Carpendale ist offenbar...

700.00 Menschen besuchten 2018 Potsdams Bäder
Potsdam

700.00 Menschen besuchten 2018 Potsdams Bäder

Die Bäderlandschaft Potsdam GmbH (BLP) blickt auf ein Rekordjahr 2018 zurück. Insgesamt kamen fast 700.000 Besucher in die beiden Hallenbäder und in die beiden Strandbäder. Das sind deutlich mehr...

Tagung für Mädchen, die beruflich durchstarten wollen
Potsdam

Tagung für Mädchen, die beruflich durchstarten wollen

Über Bildungs- und Berufschancen in diversen Berufsgruppen können sich Mädchen ab zwölf am Mittwoch, 27. März, im Mercure Hotel Potsdam informieren. Dort findet unter dem Motto "Girlsday professional...