80 Prozent in Genossenschaftshand

80 Prozent in Genossenschaftshand

Sigrun Rabbe vom Sanierungsträger erläutert den Siegerentwurf von Springer Architekten Berlin für die PWG. Foto: Sabine Gottschalk

PWG 1956 überzeugt mit neuem Entwurf und baut zwei Leitfassaden

Neben dem Knobelsdorffhaus an der Ecke zum Alten Markt entsteht ein schlichter Bau mit 18 Wohnungen. Entwurf: Springer Architekten Berlin

Potsdam. Das Bieterverfahren für den Block III am Alten Markt ist beendet. Im Nachrückverfahren konnte die Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 die Jury mit einem neuen Entwurf für das an den Leitbau Schlossstraße/Ecke Alter Markt angrenzende Grundstück überzeugen. Dazu hat die PWG noch einmal vier Entwürfe in Auftrag gegeben, von denen zwei den Jurymitgliedern sofort gefielen.

Hauptvorteil des nun zur Realisierung ausgewählten Objekts ist die Schlichtheit der Dachgestaltung nach Süden zur Straßenseite. Hier wird auf ein Vollgeschoss verzichtet und stattdessen zum Innenhof mit einer Glasfassade Licht geschaffen, der ein großer, durchgehender Balkon vorgelagert ist. Auf diese Weise bleibt die Traufhöhe hinter der des Knobelsdorffbaus an der Ecke zurück. Das überzeugte nicht nur Baudezernent Bernd Rubelt und den Chef des Sanierungsträgers, Bert Nicke, sondern auch die anderen Mitglieder der Jury, die sich am vergangenen Donnerstag zu einer abendfüllenden Sitzung getroffen haben.

Im Erdgeschoss soll wie beim ersten von der PWG vorgelegten Entwurf eine Ladenfläche für regionale Waren entstehen. Außerdem ist eine Verbindung zur im Eckhaus geplanten Gastronomie möglich, um mehr Öffentlichkeit zu schaffen. Im ersten Obergeschoss sind es vier frei vermietbare Wohnungen vorgesehen, darüber sollen in den restlichen 14 Wohnungen die Mieten zehn Prozent unter dem Mietspiegel bleiben. Geplant sind Größen von 80 bis 100 Quadratmetern für Familien. Anfragen gebe es bereits, betont PWG-Geschäftsführer Matthias Pludra. Baubeginn ist für Ende 2019 vorgesehen, bezugsfertig ist alles dann 2023. sg


Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Wie fahrradfreundlich ist Potsdam?
Potsdam

Wie fahrradfreundlich ist Potsdam?

Noch bis zum 30. November können alle Potsdamer bei einer Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) bewerten, wie fahrradfreundlich die Landeshauptstadt ist. Der sogenannte...

Beste Bedingungen an der Regattastrecke
Werder (Havel)

Beste Bedingungen an der Regattastrecke

Beste Bedingungen für Werders Ruderer und ihre Gäste: An der Regattastrecke ist ein neues Start- und Zielrichterhaus entstanden. Der Neubau ist am 19. Oktober, von Bürgermeisterin Manuela Saß...

Rollende Tourist Information für Potsdam
Potsdam

Rollende Tourist Information für Potsdam

Ab der kommenden Saison wird eine mobile Tourist Information in Potsdam unterwegs sein. Derzeit testen die Mitarbeiter den Betrieb mit einem Pedelec, das bereits von der Stadtverwaltung genutzt wird....

60.000 Euro für Energiesparer
Potsdam

60.000 Euro für Energiesparer

Insgesamt 36 der 45 Potsdamer Schulen haben in dieser Woche im Rathaus Potsdam Prämien in Höhe von fast 60.000 Euro für ihr Engagement beim Energiesparen und beim Klimaschutz erhalten....

Baustart an Baumgartenbrücke
Schwielowsee

Baustart an Baumgartenbrücke

Am Montag beginnen die Bauarbeiten zum Neubau des Parkplatzes an der Baumgartenbrücke. Das teilte die Verwaltung mit. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich zwei Monate andauern. Für die gesamte...

Wendiger Putzteufel
Potsdam

Wendiger Putzteufel

Die Stadtentsorgung Potsdam (Step) hat ihre Flotte um zwei weitere Elektro-Fahrzeuge erweitert. Ab sofort sind in der Stadt zwei "Twizys" der Marke Renault unterwegs, die speziell für den Einsatz als...

Musikalische Liebesanamnese
Potsdam

Musikalische Liebesanamnese

Zwei Paare auf der Suche, die sich im Wartezimmer eines Therapeuten begegnen: Das ist das Setting von "Vorzimmer der Liebe", mit dem das Potsdamer Theater Poetenpack am heutigen Samstag im Palais...