Integrationspreis 2018 geht an Alexander-Haus e.V.

Integrationspreis 2018 geht an Alexander-Haus e.V.

Im Alexander-Haus am Glienicker See vor der Renovierung: Vereinsgeschäftsführer Moritz Gröning (links) und der Enkel des Erbauers und Vereinsvorsitzende Thomas Harding (rechts) mit Potsdams Kämmerer Burkhard Exner. Fotos (2): Sabine Gottschalk

13 Bewerbungen von Projekten zur Förderung des Miteinanders

Das Alexander-Haus in Groß Glienicke im April 2017. Nach vollständiger Sanierung und Neubau eines zweiten Gebäudes soll das Gelände der Integration und internationalen Zusammenarbeit gewidmet werden.

Potsdam. Den 14. Integrationspreis hat der Alexander-Haus e.V. am Sonntag von Oberbürgermeister Jann Jakobs, der Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung, Birgit Müller, und der Vorsitzenden des Migrantenbeirates, Diana González Olivo erhalten.

"Bei der Aufnahme und Integration der Menschen, die in den vergangenen Jahren aus Kriegs- und Krisengebieten geflohen sind, zeigen die Potsdamerinnen und Potsdamer viel Herz und Tatkraft. Alle eingereichten Bewerbungen zeigen Beispiele des guten Miteinanders in unserer Stadtgesellschaft und rufen zum Nachahmen auf. In diesem Jahr hat die Jury entschieden, dass das Projekt 'Community Essen: Kunst und Kochen' des Vereins Alexander-Haus Groß Glienicke den Integrationspreis erhält. Verdient, wie ich finde. Herzlichen Glückwunsch!", sagte Oberbürgermeister Jann Jakobs. Er dankte allen Initiativen, die sich beworben haben, für ihr Engagement.

Insgesamt 13 Bewerbungen waren in diesem Jahr bei der Geschäftsstelle des Migrantenbeirates der Landeshauptstadt eingegangen. Der 2. Preis ging an den Verein MitMachMusik - ein Weg zur Integration von Flüchtlingskindern e. V. für das Projekt "MitMachMusik - Integration durch gemeinsames Musizieren", der 3. Preis an die Stiftung für Engagement und Bildung e. V. für das Projekt "Menschen treffen Menschen: Horizonte erweitern, Geflüchtete verstehen". Der mit 500 Euro dotierte "Sonderpreis Nachbarschaft" von der ProPotsdam, der von Geschäftsführer Jörn-Michael Westphal überreicht wurde, ging an den Verein StadtteilLaden im Kirchsteigfeld e. V. für das Projekt "Sprachcafé".

Der Integrationspreis wurde 2005 von den Mitgliedern des damaligen Ausländerbeirates initiiert, von den Stadtverordneten unterstützt und beschlossen und mit einem Preisgeld von insgesamt 1.000 Euro ausgestattet. Das Preisgeld wurde im Vorjahr auf 2.000 Euro erhöht. Mit der Auslobung des Preises verfolgt die Stadt das Ziel, besondere Leistungen auf dem Gebiet der Integration zu würdigen. Potsdamer Träger, Vereine, Initiativen, Privatpersonen, Schulen, Kindergärten, Betriebe und andere Organisationen wurden aufgerufen, sich zu bewerben.


Sonderpreis Nachbarschaft wird von Pro Potsdam gestiftet


Die ProPotsdam stiftet alljährlich den "Sonderpreis Nachbarschaft", mit dem Projekte gewürdigt werden, die dem täglichen guten nachbarschaftlichen Zusammenleben verschiedener Kulturen und Generationen dienen. Die Preisträger wurden durch eine unabhängige Fachjury ermittelt. Der Jury unter Vorsitz der SVV-Vorsitzenden Birgit Müller gehörten der Geschäftsführer der ProPotsdam, Jörn-Michael Westphal, Dr. Ermyas Mulugeta vom Verein Loewenherz e.V. und NeMiB e. V., Diego Andrés Díaz Tamayo von INWOLE e.V. / Projektwerkstatt Potsdam, die Vorsitzende des Migrantenbeirats Diana Gonzalez Olivo, die Potsdamer Sportlerin Maike Naomi Schnittger, die Schulleiterin des Oberstufenzentrums II Christina Weigel, der Geschäftsführende Direktor des Hans-Otto-Theaters und mehrjährige Mitorganisator der Festveranstaltungen zur Verleihung des Potsdamer Integrationspreises Volkmar Raback sowie die Geschäftsführerin der Energie und Wasser Potsdam (EWP) Sophia Eltrop an.

Bei der Preisverleihung wurden alle eingereichten Projekte mit Kurzfilmen vorgestellt. Die Filmbeiträge sind in Kooperation mit dem Audiovisuellen Zentrum der Universität Potsdam entstanden. Durch den Nachmittag führte Moderatorin Jessica Beulshausen. Unter den Gästen waren auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Städtepartnerkonferenz zum Thema "Toleranz und Integration" aus Potsdams Partnerstädten Perugia, Opole, Jyväskylä, Luzern, Sansibar, Bonn und Versailles.  red/sg


Für den Integrationspreis 2018 beworben haben sich die folgenden Vereine/Projekte:

"Community Essen: Kunst und Kochen"; Projektträger: Alexander-Haus e. V. Groß Glienicke
"MitMachMusik - Integration durch gemeinsames Musizieren"; Projektträger: Verein MitMachMusik - ein Weg zur Integration von Flüchtlingskindern e. V.
"Menschen treffen Menschen: Horizonte erweitern, Geflüchtete verstehen"; Projektträger: Stiftung für Engagement und Bildung e. V.
"Sprachcafè"; Projektträger: Verein StadtteilLaden im Kirchsteigfeld e. V.
"Gemeinsame Masche" - Netzwerk stricken, Projektträger: Potsdamer Bürgerstiftung
USV Boxen, Projektträger: FAIR Jugendprojekt des USV
Basar der Kulturen; Träger: Waschhaus Potsdam gGmbH
"Essen in Deutschland und der Welt!", ein Bildungs- und Filmprojekt der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten gemeinsam mit der Willkommensklasse der Leonardo-da-Vinci- Gesamtschule Potsdam im Europäischen Kulturerbejahr 2018 - Sharing Heritage
Lernwerkstatt Deutsch; Volkshochschule Potsdam
Open Film University: Integrative Schreibwerkstatt (mit Hörspielproduktion: Damascus Requiem); Projektträger: Institut für Künstlerische Forschung der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF (IKF)
"Sanssouci avec Shakespeare" - Integrationstheater für Vielfalt und Toleranz; Projektträger: Universitätsgesellschaft Potsdam e. V.
WIR für den Sport!; Projektträger: Bornimer Sportclub e. V.
Kultür Tandem; Projektträger: Neue Kulturwege e. V. 

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Billigfleisch: Sauen können noch acht Jahre in Kastenstände eingepfercht werden
Berlin/Potsdam

Billigfleisch: Sauen können noch acht Jahre in Kastenstände eingepfercht werden

Muttersauen können in Massentierhaltung noch weitere acht Jahre in so genannte Kastenstände eingepfercht werden. Das bedeutet, dass die Tiere sich nach dem Abferkeln für die Zeit, in der die Ferkel...

Zeitzeugen von 1989 gesucht: Potsdams Demokratiedenkmal nimmt Form an
Potsdam

Zeitzeugen von 1989 gesucht: Potsdams Demokratiedenkmal nimmt Form an

Zeitzeugen gesucht: Das Denkmal für die Friedliche Revolution, das zukünftig auf dem Luisenplatz an die größte Demonstration im Herbst 1989 erinnern soll, wird zurzeit gestaltet. Zum genauen Ablauf...

Stadtnatur: Potsdamer Schulen sollen ein "Wiesentagebuch" führen
Potsdam

Stadtnatur: Potsdamer Schulen sollen ein "Wiesentagebuch" führen

 Die Bewerbung für das "Potsdamer Wiesentagebuch" im Bundeswettbewerb "Naturstadt - Kommunen schaffen Vielfalt" des Bündnisses "Kommunen für biologische Vielfalt e. V." wurde fristgemäß eingereicht....

Mit Zuversicht durch die Coronakrise
Potsdam

Mit Zuversicht durch die Coronakrise

Bei einem Treffen mit dem Inhaber der Potsdamer "Taverna To Steki", Spyridon Vasilakis, hat sich Bau- und Wirtschaftsdezernent Bernd Rubelt (parteilos) am Donnerstag über die aktuelle Situation in der...

An Werders Therme wird emsig gebaut
Werder (Havel)

An Werders Therme wird emsig gebaut

 Landrat Wolfgang Blasig (SPD) hat sich am Dienstag über den Stand der Bauarbeiten der Havel-Therme informiert. Bürgermeisterin Manuela Saß (CDU) und Badbauer- und Betreiber Andreas Schauer haben ihn...

MBS warnt vor neuer Betrugsmasche am Telefon
Potsdam

MBS warnt vor neuer Betrugsmasche am Telefon

Wieder häufen sich dubiose Anrufe bei Kunden von Banken und Sparkassen. Hierbei versuchen Kriminelle die Bankdaten der Angerufenen zu erfragen. Dazu geben sie sich oft als Mitarbeiter des örtlichen...

Architekturwettbewerb: Neuer Look fürs Sterncenter
Potsdam

Architekturwettbewerb: Neuer Look fürs Sterncenter

Wie die Weiterentwicklung des Stern-Centers zu einem zentralen Quartier zwischen den Stadtteilen Am Stern, Alt-Drewitz und Gartenstadt Drewitz aussehen kann, wird anschaulicher: Am vergangenen Freitag...

Erste internationale Polizeimissionen seit 2017
Potsdam

Erste internationale Polizeimissionen seit 2017

 Brandenburg entsendet zum ersten Mal seit 2017 wieder Polizisten in internationale Polizeimissionen. Innenminister Michael Stübgen (CDU) verabschiedete am Montag eine Beamtin und einen Beamten in den...

Land und Medienanstalt vereinbaren Förderprogramm für Lokalsender
Potsdam

Land und Medienanstalt vereinbaren Förderprogramm für Lokalsender

 Das Land Brandenburg unterstützt die durch das Wegbrechen der Werbeeinnahmen in der Corona-Krise zusätzlich gebeutelten lokalen TV- und Radioanbieter im Jahr 2020 mit 750.000 Euro bei den...

Stadtradeln 2020: Potsdam tritt in die Pedale
Potsdam

Stadtradeln 2020: Potsdam tritt in die Pedale

 Vom 7. bis 27. September nimmt die Landeshauptstadt wieder an der bundesweiten Aktion "Stadtradeln" des Klimabündnisses teil. Dabei geht es darum, einzeln oder als Team die meisten Fahrradkilometer...

Naturlehr- und Trimm-Dich-Pfad statt Bauland
Schwielowsee

Naturlehr- und Trimm-Dich-Pfad statt Bauland

In der Waldsiedlung Wildpark-West gab es zu DDR-Zeiten ein Ferienlager. Dessen Glanz ist längst vergangen, im Waldgebiet an der Schweizer Straße stehen heute nur noch ein paar übriggebliebene Wände...

Rentenerhöhung 2020: Müssen Rentner jetzt Steuern zahlen?
Potsdam

Rentenerhöhung 2020: Müssen Rentner jetzt Steuern zahlen?

Zum 1. Juli erhalten Rentnerinnen und Rentner mehr Geld. In Ostdeutschland werden die Renten um 4,2 Prozent angehoben, in den alten Bundesländern um 3,45 Prozent. Viele Seniorinnen und Senioren fragen...

Fast zwei Millionen für Sanierung des Lottenhofs
Potsdam

Fast zwei Millionen für Sanierung des Lottenhofs

Die Sanierung des Lottenhofs, ein Projekt des Statteilnetzwerks Potsdam-West,  wird mit rund zwei Millionen Euro von Bund im Rahmen der "Nationalen Projekte des Städtebaus" gefördert. Das ehemalige...

Hilfe für die Feuerwehr: Edeka spendet 35.000 Euro
Potsdam

Hilfe für die Feuerwehr: Edeka spendet 35.000 Euro

Die Edeka Minden-Hannover hat im vergangenen Jahr vor allem ehrenamtliche Feuerwehrleute unterstützt. In rund 380 Edeka-Märkten in Berlin und Brandenburg fand bis Silvester 2019 eine große...