Johan-Bouman-Platz: Große Kirschen und eine lange Bank

Johan-Bouman-Platz: Große Kirschen und eine lange Bank

Zur Eröffnung des neues Quartiersplatzes kamen neben Oberbürgermeister Jann Jakobs auch Kinder Grundschule im Bornstedter Feld. Foto: Jessica Beulshausen | Pro Potsdam

Neues Zentrum des Bornstedter Feldes eröffnet

Potsdam. Der Johan-Bouman-Platz im Potsdamer Norden ist am Montag offiziell eröffnet worden. Bei der Veranstaltung enthüllten Oberbürgermeister Jann Jakobs und die Geschäftsführer des Entwicklungsträgers Bornstedter Feld, Bert Nicke und Volker Theobald, gemeinsam mit Kindern der Grundschule im Bornstedter Feld große Kirschen aus Metall, die als Gestaltungselemente fest auf dem Platz installiert sind.

Die Idee der Kirschobjekte stammt aus dem landschaftsplanerischen Realisierungswettbewerb und wurde gemeinsam mit den Grundschulkindern im Rahmen einer Projektwoche umgesetzt. "Ich freue mich, dass wir heute den Johan-Bouman-Platz feierlich einweihen können. Es ist ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte des Bornstedter Feldes. Der Stadtteil entwickelt sich rasant; von prognostizierten 15.000 Einwohnern leben knapp 11.000 bereits jetzt hier. Der Platz bietet nun als neues Zentrum im Quartier Aufenthaltsqualität für die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils", sagte Oberbürgermeister Jann Jakobs.

"Ein Highlight ist das sogenannte Bornstedter Kanapee. Die 33 Meter lange Sitzbank, die zum Verweilen einladen soll, verleiht dem Stadtplatz Wohnzimmer-Charakter und deshalb reden wir vom Johan-Bouman-Platz künftig auch gern als gute Stube des Quartiers", ergänzte Bert Nicke, Geschäftsführer des Entwicklungsträgers Bornstedter Feld. Die Bauarbeiten am zentralen Stadtplatz des Quartiers "Kaserne Kirschallee" hatten im Oktober vergangenen Jahres begonnen. Die Gestaltung des rund 2.000 Quadratmeter großen Platzes erfolgte nach Entwürfen von geskes.hack Landschaftsarchitekten, die im Rahmen eines freiraum-planerischen Realisierungswettbewerbes den ersten Platz belegt hatten. Die Kosten für die Herstellung des Johan-Bouman-Platzes belaufen sich auf rund 635.000 Euro. red/sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Zeitreise am authentischen Ort
Potsdam

Zeitreise am authentischen Ort

Der Klimawandel und die Nutzung der historischen Parkanlagen in Potsdam und Berlin stellt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) vor große Herausforderungen.  Nach...

Weiterhin auf Lauschtour
Schwielowsee

Weiterhin auf Lauschtour

Anlässlich des 200. Geburtstags von Theodor Fontane hatten Schwielowsees Bürgermeisterin Kerstin Hoppe und Werders Bürgermeisterin Manuela Saß mit den Kulturland-Projektpartnern von „Fontane am...

Monet im Barberini
Potsdam

Monet im Barberini

Es war bislang ein Gerücht, jetzt ist es bestätigt: Im vergangenen Jahr hat die Hasso Plattner Stiftung in New York das Werk „Meules“ von Monet ersteigert. Das Gemälde soll jetzt ausgestellt werden.„M...

Landgerichtspräsidentin geht in den Ruhestand
Potsdam

Landgerichtspräsidentin geht in den Ruhestand

Die Präsidentin des Landgerichts Potsdam, Dr. Ellen Chwolik-Lanfermann (65), tritt zu Ende Februar in den Ruhestand. Sie war die erste Frau an der Spitze des größten Landgerichts in Brandenburg...

Regiotram für Potsdam: Ein Bahnring würde den Nahverkehr entlasten
Potsdam

Regiotram für Potsdam: Ein Bahnring würde den Nahverkehr entlasten

Einen Ring aus Regional- und Straßenbahn wünschen sich Potsdams Planer langfristig für die Landeshauptstadt. Durch die Verknüpfung bestehender Tramtrassen mit den Regionalbahnstrecken des Berliner...

Rosenmontag in Beelitz
Beelitz

Rosenmontag in Beelitz

Der Beelitzer Carneval Club e.V. hat noch einmal auf die Stimmungs-Tube gedrückt, denn am Rosenmontag geht die fünfte Jahreszeit traditionell in die Schlussphase. Mit Musik und guter Laune zogen...

Denkmal für die Demokratiebewegung
Potsdam

Denkmal für die Demokratiebewegung

Der nächste Schritt für das Vorhaben zur Umsetzung eines Denkmals für die Potsdamer Demokratiebewegung im Herbst 1989 auf dem Luisenplatz steht bevor. Nachdem die künstlerischen Entwürfe für das...

Sieben Wochen Plastik fasten
Berlin/Potsdam

Sieben Wochen Plastik fasten

Obst und Gemüse in Plastiktüten, Plastikflaschen, Trinkhalme, Einweg-Kaffeebecher, Plastikgeschirr - Plastikartikel sind allgegenwärtig und bescheren uns im Alltag eine wahre Plastikflut, die trotz...

Erfolgreiche Gründerinnen
Potsdam

Erfolgreiche Gründerinnen

In einer Woche endet die Bewerbungsfrist im Wettbewerb zur Unternehmerin und Existenzgründerin des Landes Brandenburg 2020: Noch bis zum 28. Februar können Bewerbungen eingereicht werden. Der vom...

Weniger Verkehrstote in Brandenburg
Potsdam

Weniger Verkehrstote in Brandenburg

Gute Nachricht: In Brandenburg ist die Zahl der verkehrstoten im vergangenen Jahr auf den zweitniedrigsten Stand seit Bestehen des Landes gesunken. 125 Menschen kamen 2019 bei Verkehrsunfällen ums...

Neue Betrugsmasche schadet Unternehmern
Potsdam

Neue Betrugsmasche schadet Unternehmern

Die Industrie- und Handelskammer Potsdam (IHK) weist auf eine zurzeit sehr verbreitete Betrugsmasche hin. Dabei erhalten Unternehmer vermehrt Post von einem unseriösen Anbieter eines...

Neue Broschüre zum Naturschutzrecht
Potsdam

Neue Broschüre zum Naturschutzrecht

Das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium hat die vielfach nachgefragte Broschüre "Brandenburgisches Naturschutzrecht" neu bearbeitet herausgegeben. Vier häufig herangezogene Gesetze werden...