Perfekte Illusion am Denkmaltag

Perfekte Illusion am Denkmaltag

Restauratorin Elka Beutel-Hoffmann erläutert anhand eines Beispiels die Originalbemalung des Treppenhauses unter den barocken Stuckverzierungen. Unten ist die Sockelbemalung zu sehen. Fotos (2): Sabine Gottschalk

Trompe l‘oeil-Malerei in den Treppenhäusern der Großen Stadtschule

An der Fassade ist noch der französische Schriftzug "Grande Ecole" - "Große Schule" zu erkennen.

Potsdam. Zum Tag des Denkmals am 9. September öffnet in diesem Jahr auch die Große Stadtschule in der Friedrich-Ebert-Straße 17 von 11 bis 17 Uhr ihre Türen für Besucher. Am Mittwoch stellte Schulleiterin Angela Hoffmann gemeinsam mit der Restauratorin Elka Beutel-Hoffmann das Gebäude vor.

Die "Grande Ecole", wie es offiziell bis heute an der Fassade steht, ist 1738 durch den Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. als Schule für die Garnisonstadt errichtet worden und wird bis heute kontinuierlich als Bildungsanstalt genutzt. 1812 wurde die Schule Potsdams erstes Gymnasium, das schnell aus allen Nähten platzte und eine Dépendance in der Kurfürstenstraße bekam, das heutige Helmholtz-Gymnasium.

Zwischen 1878 und den 1950er Jahren wurden in der Friedrich-Ebert-Straße nur noch Mädchen unterrichtet, während die Jungen in die Kurfürstenstraße gezogen waren. Heute beherbergt das Gebäude ein Kolleg und eine Abendschule und dient ausschließlich dem sogenannten "Zweiten Bildungsweg".

Bekannteste Schüler in der 280-jährigen Geschichte waren Heinrich von Kleist und Max Dortu. 2014 wurden die Treppenhäuser denkmalgerecht saniert und in den Originalfarben der klassizistischen Fassung mit barocken Elementen wieder hergestellt. Neben der Wandgestaltung der oberen Hälfte bekam der Sockel bis zum ersten Obergeschoss eine Trompe l'œil-Bemalung, die das Treppengeländer imitiert. Dass die Treppenhäuser nach vier Jahren noch in perfektem Zustand erhalten sind, sei vor allem der Tatsache geschuldet, dass in der Schule ausschließlich Erwachsene unterrichtet werden, erklärt Elka Beutel-Hoffmann.

Auch der Hof der Großen Stadtschule ist in den vergangenen Jahren aus Mitteln des Kommunalen Immobilien Service (Kis) neu gestaltet worden. Der zwischenzeitlich aufgebrachte Asphalt wurde durch kleinteiliges Pflaster nach historischem Vorbild ersetzt. Zudem begrenzt nun eine neu errichtete Mauer das Schulgrundstück, Pflanzen und Bänke erhöhen die Aufenthaltsqualität. sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Polizei sucht Betrüger
Potsdam

Polizei sucht Betrüger

Die Potsdamer Polizei sucht nach einem Betrüger. Der bisher unbekannte Mann kaufte am Samstag, 17. März 2018, in einem Elektronikgeschäft in der Babelsberger Straße eine Spielekonsole. Etwa eine...

Radeln auf Fontanes Spuren
Potsdam/Neuruppin

Radeln auf Fontanes Spuren

"Ich bin durch die Mark gezogen und habe sie reicher gefunden, als ich zu hoffen gewagt hatte", hat der Romancier Theodor Fontane (1819 - 1898) in seinen berühmten "Wanderungen durch die Mark...

Rohrnetzspülungen im Potsdamer Norden
Potsdam

Rohrnetzspülungen im Potsdamer Norden

Zur Gewährleistung der Trinkwasserqualität führt die Energie und Wasser Potsdam GmbH (EWP) vom 30. September bis 2. Dezember wieder Rohrnetzspülungen durch. Betroffen sind die Ortsteile Nauener...

Ehrung für Deniz Yücel
Potsdam

Ehrung für Deniz Yücel

Der Journalist Deniz Yücel wurde am Dienstag in Potsdam mit dem M100 Media Award ausgezeichnet. Der 45-Jährige nahm die Auszeichnung im Potsdam Museum entgegen. „Als Türkei-Korrespondent der...

Gewog: Erfolgreiche Eingliederung
Kleinmachnow

Gewog: Erfolgreiche Eingliederung

Soheila Tavasoli hat 15 Jahre am Flughafen von Teheran Reservierungen bearbeitet. In Malaysia war sie kurzzeitig für eine Maklerfirma tätig. Seit dem vergangenen Jahr absolviert die 37-Jährige nun...

Potspresso siegt beim Förderwettbewerb "Gemeinsam für Potsdam"
Potsdam

Potspresso siegt beim Förderwettbewerb "Gemeinsam für Potsdam"

Eindeutiger Gewinner des Förderwettbewerbs "Gemeinsam für Potsdam", der 2018 schon zum fünften Mal an den Start ging, ist die Potsdamer Bürgerstiftung mit ihrem Mehrwegbecher "Potspresso". Mit 1.514...

Zwei neue Minister vereidigt
Potsdam

Zwei neue Minister vereidigt

Zwei neue Minister wurden am Mittwoch von Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke ernannt und anschließend im Landtag vereidigt. An die Stelle des aus privaten Gründen zurückgetretenen...

Landtag: Der Adler ist gelandet
Potsdam

Landtag: Der Adler ist gelandet

Einzig Bürgerschaftliches Engagement ermöglicht die Vervollständigung der Attikafiguren auf dem Landtag nach historischem Vorbild. Am Dienstag konnte mithilfe zahlreicher Spenden die erste...

Gesundheitsamt zieht um
Potsdam

Gesundheitsamt zieht um

Das Potsdamer Gesundheitsamt zieht um. Ab dem 22. Oktober wird die Einrichtung im Haus P auf dem Gelände des Klinikums Ernst von Bergmann den Betrieb aufnehmen. Leiterin und Amtsärztin Dr. Kristina...

Premiere im Nikolaisaal: Filmuni meets Filmorchester
Potsdam

Premiere im Nikolaisaal: Filmuni meets Filmorchester

Film und Filmmusik gehören ebenso untrennbar zusammen wie Potsdam und der Film. Das zeigen die Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, das Deutsche Filmorchester Babelsberg und die Landeshauptstadt...

Erster Tag der Jugendberufsagenturen
Potsdam

Erster Tag der Jugendberufsagenturen

Am Montag fand landesweit der "Erste Brandenburger Tag der Jugendberufsagenturen" statt. Jugendberufsagenturen bündeln unter ihrem Dach unter anderem Maßnahmen der Berufsberatung, der...

Johan-Bouman-Platz: Große Kirschen und eine lange Bank
Potsdam

Johan-Bouman-Platz: Große Kirschen und eine lange Bank

Der Johan-Bouman-Platz im Potsdamer Norden ist am Montag offiziell eröffnet worden. Bei der Veranstaltung enthüllten Oberbürgermeister Jann Jakobs und die Geschäftsführer des Entwicklungsträgers...

Klinik vor 150 Jahren - die Anfänge des Sankt Josefs-Krankenhauses
Potsdam

Klinik vor 150 Jahren - die Anfänge des Sankt Josefs-Krankenhauses

Am Donnerstag, 20. September um 18 Uhr, sind Dr. Gesine Dörr und Ulrike Gerstmann von der Klinik für Innere Medizin am St. Josefs-Krankenhaus Potsdam zu Gast in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum...