Polizei sucht flüchtigen David S.

Polizei sucht flüchtigen David S.

Mit diesem Bild sucht die Polizei nach dem flüchtigen David S. Foto: Polizei Brandenburg

Bevölkerung wird um Mithilfe gebeten

Potsdam/Brandenburg an der Havel. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und Hinweise bei der Suche nach einem 27-jährigen Insassen des Brandenburger Maßregelvollzuges. Um 12.25 Uhr ging bei der Brandenburger Polizei die Meldung des Maßregelvollzugs ein, dass David S. während eines begleiteten Ausgangs in der Sankt-Annen-Straße in der Brandenburger Innenstadt entwichen ist.

Die Polizei leitete daraufhin umfangreiche Suchmaßnahmen mit mehreren Streifenwagen, Kräften der Bereitschaftspolizei sowie einem Polizeihubschrauber und einem Suchhund ein. Außerdem wurden die Verkehrsbetriebe verständigt. Die Bundespolizei führte am Bahnhof in Brandenburg ebenfalls Suchmaßnahmen nach dem Mann durch. Bisher blieben diese Suchen erfolglos.

Die bisherigen Ermittlungen zur Gefährlichkeit des Mannes ergaben keine Hinweise auf eine konkrete oder unmittelbar bevorstehende Gefährdung durch den Mann, jedoch kann eine Fremdgefährdung im Sinne von Kurzschlusshandlungen nicht ausgeschlossen werden.

Wer David S. gesehen hat oder ihn sieht, sollte deshalb die Polizei über den Notruf 110 verständigen, ihn jedoch nicht selbst ansprechen oder festhalten. David S. ist 27 Jahre alt, 1,86 Meter groß, etwa 70 Kilo schwer und Brillenträger mit Kinn- und Oberlippenbart. Er hat kurze, dunkle Haare und trug bei seiner Flucht blaue Schuhe, eine kurze weiße Hose und ein rotes Shirt. Zudem hat er eine schwarze Bauchtasche.   red/sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

FSJ in Schulen oder Krankenhäusern
Potsdam

FSJ in Schulen oder Krankenhäusern

Die Schule ist beendet, das Abi oder die Fachoberschulreife sind in der Tasche und was kommt nun? Viele junge Schulabsolventen wissen nach den Jahren des ständigen Paukens noch nicht, in welche...