Ausgezeichnet! Bauverein Winzerberg erhält Europa Nostra-Denkmalschutzpreis

Ausgezeichnet! Bauverein Winzerberg erhält Europa Nostra-Denkmalschutzpreis

Der Bauverein des Potsdamer Winzerbergs hat sich den Preis in 13 Jahren Einsatz redlich verdient. Foto: Sabine Gottschalk

Anerkennung für 13 Jahre ehrenamrliches Engagement

Grund zur Freude: Der Bauverein Winzerberg unter Leitung von Roland Schulze (hockend, rechts) hat einen europäischen Preis für herausragende Leistungen im Denkmalschutz erhalten. Auf den beiden Sockeln standen ursprünglich Löwenskulpturen Foto: Bauverein Winzerberg

Potsdam/Berlin. Der Bauverein Winzerberg gehört zu den 29 Preisträgern aus 17 Ländern, die die Europäische Kommission und das Netzwerk für Kulturerbe Europa Nostra im Rahmen des ersten Europäischen Kulturerbe-Gipfels am Freitagabend in Berlin ausgezeichnet haben. Die Auszeichnung würdigt die herausragenden Leistungen im Denkmalschutz und in der Erhaltung, die durch den Bauverein in den vergangenen 13 Jahren erbracht worden sind.

Auf der Webseite von Europa Nostra wird dabei auch das hervorragende Beispiel einer Graswurzelbewegung hervorgehoben, denn am Winzerberg haben neben den Fachleuten, die Baudenkmalpfleger Roland Schulze mit seinem Unternehmen zusammen geholt hat, interessierte Bürger mit den unterschiedlichsten Kenntnissen mitgearbeitet. Eine Bewegung "von unten" für den Erhalt eines die Stadt prägenden Denkmals, die immer bescheiden blieb und niemals groß die Werbetrommel gerührt hat. Trotzdem ist es ihr gelungen, für fast alle 6.200 einzelnen Scheiben, die zur Vervollkommnung der historischen Anlage in die Gitter der Rankwände eingesetzt werden müssen, Spender zu finden.

500 sind zu einem Stückpreis von 30 Euro noch zu haben, da kann sich wirklich jeder beteiligen, sagt Roland Schulze. Im Moment werden pro Woche rund 100 Scheiben eingesetzt. Die Spender bekommen ein Zertifikat und werden zur Bacchus-Stunde donnerstags und freitags von 17 bis 20 Uhr eingeladen. Das ist auch für alle anderen Interessierten die beste Gelegenheit, den Fortschritt auf dem Winzerberg zu bestaunen.

Im Europäischen Jahr des Kulturerbes 2018 wird bei den Auszeichnungen in ein besonderer Schwerpunkt auf eine ausgeprägte europäische Dimension der ausgewählten Leistungen gelegt. Der Winzerberg wird damit in der gleichen Kategorie ausgezeichnet wie der Botanische Garten des Nationalpalasts von Queluz im portugiesischen Sintra, der seit einer Überflutung im Jahr 1984 komplett zerstört war, oder die Byzantinische Kirche Ágia Kyriakí auf der griechischen Insel Naxos mit ihren einzigartigen Fresken aus dem achten und neunten Jahrhundert, deren Restaurierung durch eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen griechischen und schweizerischen Organisationen ermöglicht wurde.

Unabhängige Expertenjurys haben insgesamt 160 Bewerbungen geprüft, die aus 31 Ländern Europas eingereicht wurden. Die Kulturerbe-Preise werden in einem Festakt im Rahmen des Europäischen Kulturerbe-Gipfels am Freitagabend durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, EU-Kommissar Tibor Navracsics und den Opernsänger Plácido Domingo, der auch Präsident der Kulturerbe-Vereinigung Europa Nostra ist, in Berlin verliehen. Am Samstag werden die Projekte auf der Excellence Fair am Pariser Platz vorgestellt.

Wer das Projekt Winzerberg näher kennen lernen möchte, kann das auch unabhängig von Kulturerbe-Gipfel den ganzen Sommer über während der Bacchus-Stunde bei einem köstlichen Glas Wein und leckeren Snacks, deren Verkauf dem Erhalt des Weinbergs zugute kommt.  sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Stadtteilführungen gehen in die zweite Runde
Potsdam

Stadtteilführungen gehen in die zweite Runde

Potsdamer interessieren sich für Potsdam - Diesen Schluss zieht die PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH nach 22 erfolgreichen Stadtteilführungen im Jahr 2018. Daher gehen die Stadtteilführungen...

Städtebund fordert klare Finanzierungsregelung beim Straßenbau
Potsdam

Städtebund fordert klare Finanzierungsregelung beim Straßenbau

"Die Abschaffung von Straßenbaubeiträgen zu fordern und nicht gleichzeitig zu sagen, wie Ausbau und Erneuerung stattdessen finanziert werden sollen, ist kein verantwortliches Handeln", kritisierte...

Umfahrungen der Zeppelinstraße werden gesperrt
Potsdam

Umfahrungen der Zeppelinstraße werden gesperrt

Kurz vor Ende des Jahres hat der Bereichsleiter Verkehrsentwicklung, Norman Niehoff, am Dienstagabend im Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr eine Bilanz der Verengung der Zeppelinstraße...

Stadtwerke unterstützen Weihnachtsfeier für Kunden der Tafel
Potsdam

Stadtwerke unterstützen Weihnachtsfeier für Kunden der Tafel

Auch in diesem Jahr haben die Stadtwerke für die Kunden der Tafel Potsdam eine Weihnachtsfeier ausgerichtet. Am vergangenen Sonntag um 11 Uhr öffneten sich die Tore zur Weihnachtswunderwelt in der...

Zum vierten Mal: Großes Weihnachts-Open-Air
Potsdam

Zum vierten Mal: Großes Weihnachts-Open-Air

Das große Weihnachts-Open-Air am Schlaatz ist mittlerweile Tradition. In diesem Jahr findet es am heutigen Samstagnachmittag von 15.30 bis 19 Uhr auf der Wiese vor dem Milanhorst statt. Im Schlaatz...

Viertes "Buntes Essen" in der Suppenküche
Potsdam

Viertes "Buntes Essen" in der Suppenküche

Bereits zum vierten Mal laden geflüchtete Menschen, die in Potsdam eine neue Heimat gefunden haben, am Sonntag ab 11 Uhr Gäste der Suppenküche und Kunden der Tafel zu einem Festessen ein. "Buntes...

Bessere Koordinierung beim Ehrenamt gefordert
Potsdam

Bessere Koordinierung beim Ehrenamt gefordert

Die Landeshauptstadt soll das ehrenamtliche Engagement stärken und dafür eine kommunal angebundene Koordinierungsstelle für die Engagementunterstützung einrichten. Das ist das Ergebnis einer Studie,...

Crowdfunding für Potsdamer Projekte
Potsdam

Crowdfunding für Potsdamer Projekte

Mit drei Projekten haben die Stadtwerke eine "Crowdfunding"-Plattform gestartet. Vom Förderverein bis zum Netzwerk kann dabei fast jedes Projekt um Paten werben. Stellen private Kleinspender eine...

Auf Fontanes Spuren
Potsdam

Auf Fontanes Spuren

Fontane liebte das Wandern nicht. Obwohl der märkische Dichter seine Heimat in den unendlichen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" für immer verewigt hat wie kein anderer, war das Laufen nicht...

Jetzt auch digital: Ferchs schönste Landschaften
Potsdam/Ferch

Jetzt auch digital: Ferchs schönste Landschaften

Hans-Otto Gehrcke liebte Ferch und den Wassersport. Die havelländische Seenlandschaft hatte es dem Berliner angetan, seitdem sein Vater in Ferch direkt am Schwielowsee ein ehemaliges Brennmeisterhaus...

Zeitvorsprung beim Bauantrag für die Havel-Therme
Potsdam

Zeitvorsprung beim Bauantrag für die Havel-Therme

Mit 18 prall gefüllten Aktenordnern ist Andreas Schauer, Geschäftsführer der schauer & co. GmbH am vergangenen Freitag auf der Thermenbaustelle in Werder eingetroffen. Es handelt sich um die...

Überraschungsfund: 15 zerkratzte Porträts aus dem ehemaligen Garnisonmuseum
Potsdam

Überraschungsfund: 15 zerkratzte Porträts aus dem ehemaligen Garnisonmuseum

Jahrelang galten sie als verschollen, nun wurde der militärhistorisch wichtige Schatz vom Förderverein des Potsdam Museums gehoben. Gefunden wurden 15 zum Teil bis zur völligen Unkenntlichkeit...