Vierte Onlinebefragung: Werderaner wünschen sich einen natürlichen Stadtwald

Vierte Onlinebefragung: Werderaner wünschen sich einen natürlichen Stadtwald

Weitreichende Werbung für das Online-Verfahren hat in Werder zu einer großen Resonanz in der Bevölkerung geführt. Foto: Stadt Werder (Havel) | Henry Klix

Starke Beteiligung mit mehr als 100 Ideen und fast 250 Kommentaren

Werder (Havel). Die Onlinebeteiligung zur Zukunft des Werderaner Stadtwalds hat sich großer Resonanz erfreut: Über 100 Ideen sind auf der Beteiligungsplattform eingereicht worden. Oft verbergen sich hinter einem Eintrag mehrere Vorschläge. Hinzu kamen fast 250 Kommentare unter den Ideen. Das Beteiligungsverfahren lief fünf Wochen bis zum 30. April.

Das Spektrum der Vorschläge reicht von "Natur ihren Lauf lassen" bis "Mehr Mut zur Vision", von Ideen wie einer Bürger-Imkerei oder Komposttoilette bis hin zur Bewerbung für die Bundesgartenschau. Eine deutliche Mehrheit der Teilnehmenden hat sich allerdings für allenfalls kleinteilige Eingriffe und die Bewahrung des Waldcharakters ausgesprochen. "Ziel war es, vor einer Beratung der Stadtverordneten über Maßnahmen die Ideen, Wünsche und Meinungen der Werderaner Bevölkerung zum Thema einzuholen. Das ist mit diesem mittlerweile vierten Online-Beteiligungsverfahren der Stadt ausgesprochen gut gelungen", so Bürgermeisterin Manuela Saß.

Die Ergebnisse des Verfahrens sollen zusammengefasst und mit den Stadtverordneten beraten werden, erklärt der Referent für Einwohnerbeteiligung, Linus Strothmann. Dabei bleiben alle Eintragungen und Kommentare auf der Online-Beteiligungsplattform auch weiterhin einsehbar. Bei den eingereichten Vorschlägen haben sich laut Strothmann bereits Schwerpunkte gezeigt, wie die Aufwertung des Teiches oder die Wiederherstellung der Treppe zum Plessower See. "Die Konzentration liegt darauf, wenig zu verändern und das Vorhandene zu pflegen", so der Referent. Dazu gehöre für viele Teilnehmende die Aufwertung der Wege und das Aufstellen von Bänken und Mülleimern. Ein Thema, bei dem sich in der Onlinebeteiligung eder Wunsch nach Veränderung zeigte, ist die Bereitstellung von Informationen, zum Beispiel mithilfe von Tafeln an den Eingängen. So könnten die Geschichte des Stadtparks und die Entstehung der Biotope erläutert und mögliche Laufwege aufgezeigt werden. red/sg


Ergebnisse und Kommentare sind weiterhin auf adhocracy.plus/werder-havel einsehbar.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Gedenken am 8. Mai an das Kriegsende
Potsdam

Gedenken am 8. Mai an das Kriegsende

Bei zahlreichen Veranstaltungen wird am Samstag an das Ende des Zweiten Weltkriegs und die Befreiung vom Nationalsozialismus vor 76 Jahren erinnert. Die Gedenkveranstaltung der Stadt Potsdam ist um 11...

Schnee statt Frühling
Potsdam

Schnee statt Frühling

Fast schon unglaublich: Am Freitag fielen Schneeflocken über Potsdam – und das im Mai. Hier und dort sorgten sie damit für ungläubiges Staunen. Doch wie heißt es so schön: "Ist der Mai kühl und nass,...

Dank an Erzieherinnen und Erzieher
Teltow

Dank an Erzieherinnen und Erzieher

Der Montag nach Muttertag steht in Deutschland seit 2012 für den bundesweiten Tag der Kinderbetreuung. Dieses Jahr findet dieser Aktionstag am 10. Mai statt. Welch große Bedeutung und Relevanz...

Breite Straße an zwei Wochenenden gesperrt
Potsdam

Breite Straße an zwei Wochenenden gesperrt

Einschränkungen für Autofahrer in der Innenstadt an zwei Wochenenden im Mai: Unter Sperrung der jeweiligen Fahrtrichtung finden Arbeiten an der Asphaltdecke der Breiten Straße statt. Von Freitag, 7....

Bürgerbeteiligung zur Entwicklung des Bahnhofsumfelds startet
Werder (Havel)

Bürgerbeteiligung zur Entwicklung des Bahnhofsumfelds startet

Auftakt für die städtebauliche Rahmenplanung für das Bahnhofsumfeld: Die beauftragte Berliner Agentur BahnStadt GbR hat die Bebauungs- und Nutzungsstruktur, die soziale Infrastruktur, der...

Leipziger Straße für den Radverkehr gesperrt
Potsdam

Leipziger Straße für den Radverkehr gesperrt

Für Radfahrer ist die Durchfahrt Leipziger Straße seit Donnerstag für zwei Wochen gesperrt. Die Vollsperrung sei notwendig, da die vorhandenen Restbreiten für einen sicheren Verkehrsablauf nicht...

Starke Worte an schönen Orten
Potsdam

Starke Worte an schönen Orten

Die neunte Ausgabe des Festivals LIT:potsdam „Starke Worte. Schöne Orte.“ findet vom 1. bis 6. Juni statt. Das Fest ist unter freiem Himmel geplant und bietet eine Fülle an Begegnungen. Der...

Momente eines Aufbruchs
Potsdam

Momente eines Aufbruchs

Erinnerungen verblassen über die Jahre wie alte Fotos, wenn sie nicht regelmäßig abgerufen werden. Amélie zu Eulenburg, die Kuratorin der Sonderausstellung „Klaus Staeck: Politische Plakate....

Corona-Impfung für die Freiwillige Feuerwehr
Michendorf

Corona-Impfung für die Freiwillige Feuerwehr

Seit dem 26. April ist die Corona-Impfung weiterer Personengruppen im Land Brandenburg möglich. Darunter fallen nun auch aktive Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren. Am 22. April hat der...

Trauriges Jubiläum: 60 Jahre Mauerbau
Teltow

Trauriges Jubiläum: 60 Jahre Mauerbau

Am 13. August dieses Jahres jährt sich der Bau der Berliner Mauer zum 60. Mal. Für die Menschen in den "Grenzkommunen" wie Teltow oder auch Kleinmachnow gingen diese schicksalhaften Tage im August...

Samstag: Lange Nacht der Freien Theater im Livestream
Potsdam

Samstag: Lange Nacht der Freien Theater im Livestream

Das T-Werk stürzt sich für die Lange Nacht der Freien Theater erstmals ins Digitale. Es präsentiert das Festival, das Samstag, am 8. Mai, in der Schiffbauergasse geplant war, im Livestream als...