Verkehrssicherheitskampagne: Rettungsgasse und Bobbycarparcours

Verkehrssicherheitskampagne: Rettungsgasse und Bobbycarparcours

Mit dem Logo und Schutzengel-Maskottchen Jo wirbt die Landesregierung für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Grafik: liebersicher.de

Sicher in den Urlaub und zurück

Michendorf. Brandenburgs Verkehrsminister Guido Beermann (CDU), Karsten Schiewe, amtierender Leiter der Polizeidirektion West, Irina Günther, Geschäftsführerin der Landesverkehrswacht Brandenburg und Volker Krane vom ADAC Berlin-Brandenburg haben am Freitag gemeinsam an der Raststätte Michendorf Nord rund um das Thema Verkehrssicherheit informiert. Im Rahmen der diesjährigen Raststättentour der Kampagne "Lieber sicher. Lieber leben" kommen Schutzengel Jo und sein Team auf Brandenburgs Autobahnen zum Einsatz: Mit Infostand, Rettungsgassenmodell, Glücksrad, Bobbycar- und Sportparcours informieren und sensibilisieren sie Autofahrer und Mitreisende über Gefahren im Straßenverkehr und insbesondere auf langen Urlaubsreisen. Die Aktion wird von der Tank & Rast Gruppe unterstützt.

"Wir wollen, dass die Menschen sicher auf unseren Straßen unterwegs sind. Gerade auf langen Urlaubsreisen und insbesondere mit Kindern im Auto ist es wichtig, gut informiert zu sein und auch Pausen zu machen", so Verkehrsminister Guido Beermann. Die Raststättentour der Verkehrssicherheitskampagne sei eine gute Gelegenheit, mit den Autofahrern direkt ins Gespräch zu kommen und rund um das Thema Verkehrssicherheit zu informieren. Die Aktion bietet zudem die Möglichkeit, Wissen aufzufrischen und Kraft zu tanken, um danach entspannt und aufmerksam weiterzufahren.


Überlebenswichtige Rettungsgasse

"Eine funktionierende Rettungsgasse kann über Leben und Tod entscheiden und muss bereits bei zähfließendem Verkehr gebildet werden. Die "Rechte-Hand-Regel" ist für das richtige Bilden einer Rettungsgasse eine hilfreiche Eselsbrücke. Neben unserer Verantwortung zu diesem Thema präventivpolizeilich aktiv zu werden, sind Kontrollen zur Bildung und Einhaltung der Rettungsgasse, aber auch die Sanktionierung von Verstößen, eine wichtige Aufgabe der Polizei im Sinne der Verkehrssicherheit", betonte Karsten Schiewe, Leitender Polizeidirektor und Leiter der Polizeidirektion West.

Auch die Geschäftsführerin der Landesverkehrswacht Brandenburg, Irina Günther wies auf die Bedeutung der Rettungsgasse hin: "Schon wenige Minuten sind für Unfallopfer entscheidend. Sobald sich Rettungsfahrzeuge nähern, muss umgehend eine Rettungsgasse gebildet werden. Obwohl die Regel einfach und lebensrettend ist, wird sie nicht von allen eingehalten." Im Rahmen der Kampagne kann die Rettungsgasse vor Ort an einem Modell geübt werden.

Der ADAC Berlin-Brandenburg unterstützt die "Lieber sicher. Lieber leben"-Kampagne  bereits seit 2015 mit dem Ziel, Verkehrsteilnehmer über Gefahren aufzuklären und zu verantwortungsvollem Handeln zu motivieren. "Mit unserem Reaktionstest können Autofahrer unmittelbar die Auswirkungen von Geschwindigkeit beim Bremsen erfahren. Das schärft das Bewusstsein für die Eigenverantwortung. Denn nur wer mit voller Aufmerksamkeit und defensiver Fahrweise unterwegs ist, kann das Unfallrisiko maßgeblich reduzieren", so ADAC-Vorstand Volker Krane.

Neben dem Rettungsgassenmodell und den Angeboten der Polizei, die unter anderem mit einem Wiegedienst für Wohnmobile und Wohnwagen vor Ort war, und den Aktionen des ADAC, konnten die Teilnehmenden der Aktion ihr Wissen rund um das Thema Verkehr am Glücksrad testen und attraktive Preise gewinnen. Auch einen Sportparcours gab es vor Ort.  Hier konnten Autofahrer Kraft tanken, sich entspannen und danach konzentrierter weiterfahren. Und "Verkehrsanfänger" konnten ihr Können in einem Bobbycarparcours ausprobieren.  red/sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Jasmin Kulisch aus Lauchhammer wird vermisst
Lauchhammer

Jasmin Kulisch aus Lauchhammer wird vermisst

Seit dem 13.09.2020 wird die 17-jährige Jasmin Kulisch aus Lauchhammer vermisst. Die Vermisste ist etwa 186 Zentimeter groß, schlank, und hat lange blonde Haare. Welche Bekleidung die Jugendliche...

Grüne Liga übernimmt Umweltbildung auf der Laga 2022
Beelitz

Grüne Liga übernimmt Umweltbildung auf der Laga 2022

Spielend die Natur erfahren, selbst experimentieren, forschen, basteln und der Kreativität freien Lauf lassen: Dafür steht das "Grüne Klassenzimmer", das seit jeher Teil der Landesgartenschauen in...

Landkreis fördert Elektromobilität
Bad Belzig

Landkreis fördert Elektromobilität

Seit wenigen Wochen sind die Kreismusikschule und Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark stolze Besitzer eines Elektroautos. Landrat Wolfgang Blasig (SPD) hat das Auto übergeben. Das etwa 39.000 Euro...

Hundebadetag zum Saisonabschluss
Luckenwalde

Hundebadetag zum Saisonabschluss

Zum Abschluss einer erfolgreichen Freibadsaison können auch in diesem Jahr wieder Vierbeiner das kühle Nass im Freibad Elsthal erobern. Insgesamt besuchten mehr als 11.000 Gäste das Luckenwalder...

ADFC fordert Umwidmung der Straße Am Weinberg in Fahrradstraße
Kleinmachnow

ADFC fordert Umwidmung der Straße Am Weinberg in Fahrradstraße

Die Umgestaltungspläne für Straßen und Bürgersteige im Weinbergviertel stoßen auf herbe Kritik beim Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC). Wie deren Sprecher Peter Weis betont, gehe die Umwidmung...

Potsdamer Winteroper muss Vorführungen um ein Jahr verschieben
Potsdam

Potsdamer Winteroper muss Vorführungen um ein Jahr verschieben

Aufgrund der aktuellen Situation haben die Kammerakademie Potsdam (KAP) und das Hans Otto Theater entschieden, die für November geplanten Aufführungen der Potsdamer Winteroper in die nächste Saison zu...

"Echt jetzt?!" vom Nikolaisaal für den Tourismuspreis 2020 nominiert
Potsdam

"Echt jetzt?!" vom Nikolaisaal für den Tourismuspreis 2020 nominiert

Zum 20. Mal wird in diesem Jahr der Tourismuspreis des Landes Brandenburg verliehen. Aus aktuellem Anlass wurden Unternehmen und Projekte gesucht, die mit einer besonderen Idee bislang gut durch die...

Mittelgroßer weißer Hund vermisst
Teltow/Großbeeren

Mittelgroßer weißer Hund vermisst

Seit rund zwei Monaten sucht Familie Lenz aus Teltow nach ihrem Rüden Agi. Der etwa dreijährige Hütehund-Mix war erst im März aus einer Auffangstation in Bulgarien nach Teltow gekommen. Da es am...

Improtheater: Geschichten ohne Skript
Potsdam

Improtheater: Geschichten ohne Skript

Aus heiterem Himmel ... öffnen sich Türen, ungeahnte Möglichkeiten werden erreichbar, ist vieles anders als gestern, wird Ungewohntes zum Gewohnten - so beginnt die Ankündigung einer...

Staudenbasar auf der Freundschaftsinsel wird nachgeholt
Potsdam

Staudenbasar auf der Freundschaftsinsel wird nachgeholt

Noch blüht es in den Gärten und Parks. Mit dem Ende des Sommers beginnt aber die Pflanzzeit für Stauden und Gehölze. Da passt es gut, dass am 26. und 27. September der im Frühjahr ausgefallene...