Ernst-Haeckel-Gymnasium wird erweitert

Ernst-Haeckel-Gymnasium wird erweitert

Das neue Mensagebäude ist bereits fertiggestellt und kann im Neuen Schuljahr genutzt werden. Optisch wurde es an das Schulgebäude aus den 1990er Jahren angepasst. Eine neue Aula und weitere Fachräume soll es demnächst ebenfalls geben. Foto: Stadt Werder (Havel) | Henry Klix

Neue Mensa bereits fertiggestellt

Werder (Havel).  Es ist ein kleiner erster Schritt zur Erweiterung des Ernst-Hackel-Gymnasiums. Der Mensa-Neubau ist fertig. Nach Abschluss der Bauarbeiten wurde Ende Mai die Nutzungsfreigabe von der Bauaufsicht erteilt. In der vergangenen Woche wurden letzte Restarbeiten abgeschlossen. Der kleine Essenraum hat für die wachsende Schülerzahl nicht mehr ausgereicht, sagt Schulleiter Martin Erdmann. Deshalb musste im Foyer eine provisorische Essecke eingerichtet werden.

Mit dem Anbau der Mensa könne sie endlich verschwinden. "Wir haben eine größere Mensa und das Foyer bekommt wieder seinen Rückzugscharakter", so Erdmann. Der Neubau ist mit seiner Betonklinkerfassade und der Inneneinrichtung an den in den 90er-Jahren entstandenen Gymnasiumsbau optisch angepasst. Details wie die Schallschutzdecke und die Möglichkeit der Verdunkelung zeigen dennoch, dass er an die neueren Anforderungen des Schulbetriebs angepasst wurde.

Im Anbau stehen 64 Quadratmeter für die Schülerkantine zur Verfügung, das verdoppelt in etwa die bisherige Fläche des Essensbereiches. Die Bauarbeiten dauerten sieben Monate, die Neubaukosten belaufen sich auf etwa 340.000 Euro. Wegen der komplexen Gründungsplanung und der Corona-Pandemie haben sich die Arbeiten um einige Monate verzögert.

Durch den rasanten Zuzug in der Region wird die ursprünglich für drei Klassenzüge gebaute Schule, die in den 90er-Jahren noch geschlossen werden sollte, seit Jahren für vier Klassenzüge genutzt. Die räumliche Situation sei deshalb angespannt, sagt Schulleiter Erdmann. "Die Anmeldezahl der siebten Klassen ist seit 2018 angestiegen, so dass auch Schülerinnen und Schüler für die neuen 7. Klassen abgelehnt werden mussten." Das Bildungsangebot am Ernst-Haeckel-Gymnasium mit Leistungs- und Begabtenklasse sowie einem umfänglichen Wahlpflichtunterricht und dem neu eingeführten bilingualen Unterricht trage ebenfalls zur Attraktivität des Schulstandortes bei, so der Schulleiter weiter.


Baumaßnahmen für neue Aula und Fachräume folgen

Mit dem Bau einer Aula mit weiteren Räumen steht der Schule in Trägerschaft der Stadt deshalb ein zweites, noch umfangreicheres Bauprojekt bevor. Zwischen Schule und Sportplatz wird ein Neubau mit einer Nettoraumfläche von fast 2.300 Quadratmetern entstehen. Die Aula wird mit einer Bühne ausgestattet und kann mehr als 700 Personen aufnehmen. Außerdem sollen in einem zusätzlichen Kopfbau acht Fach- und Unterrichtsräume, verschiedene Vorbereitungsräume und ein Forum entstehen. Durch die Verwendung von Glaselementen im Innenbereich soll eine offene und angenehme Lernumgebung geschaffen werden.

"Mit der Erweiterung können wir Dinge umsetzen, die bislang nicht möglich waren", sagt Martin Erdmann. Theatervorführungen und Schülerkonzerte aber auch Projekte und Veranstaltungen wie "Jugend debattiert" könnten in der Aula und den zusätzlichen Unterrichtsräumen stattfinden. "Das wird die Schule bunter und lebendiger machen." Mit den neuen Fach- und Unterrichtsräumen könnte der Stundenplan weit besser organisiert werden.

Nach einer europaweiten Ausschreibung ist dem Planungsbüro PST aus Werder der Zuschlag für die Generalplanung des Aula-Neubaus erteilt worden. Nach einer Variantenuntersuchung werden aktuell die Planungsunterlagen für den Bauantrag vorbereitet. Er soll noch in diesem Jahr gestellt werden. Laut erster Schätzung wird mit Baukosten von etwa 6,2 Millionen Euro gerechnet. Aus dem Kommunalen Infrastrukturprogramm rechnet die Stadt mit Fördermitteln im Bereich von 400.000 Euro. Im Gymnasium werden aktuell etwa 630 Schüler unterrichtet. red/sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Archäologischer Fund: Silbergroschen aus dem 16. und 17. Jahrhundert
Teltow

Archäologischer Fund: Silbergroschen aus dem 16. und 17. Jahrhundert

Seltene Überraschung: Bei Bauarbeiten für ein Mehrfamilienhaus in der Potsdamer Straße in Teltow wurde Anfang Juli erstmals ein Münzschatz entdeckt. Der Fundort liegt innerhalb des Bodendenkmals...

Kunst-Geschoss: Das Geheimnis um den unbekannten Künstler ist gelüftet
Werder (Havel)

Kunst-Geschoss: Das Geheimnis um den unbekannten Künstler ist gelüftet

 Vor zwei Jahren wurde der Kurator des Kunst-Geschosses, Frank W. Weber, gebeten, einen künstlerischen Nachlass in Werder zu begutachten. Das passiert zwar immer wieder ma, aber meist handelt es sich...

Azubis backen Einschulungstorten für Kitakinder
Beelitz

Azubis backen Einschulungstorten für Kitakinder

Bis zum Start der Einschulungsfeiern für die Brandenburger Vorschüler vergehen noch ein paar Wochen, doch die Kinder und Erzieher der "Kita Kinderland" in Beelitz durften sich bereits jetzt über zwei...

Theaterschatulle bekommt Lottomittel vom Sozialministerium
Potsdam

Theaterschatulle bekommt Lottomittel vom Sozialministerium

Seit über zehn Jahren zeigt die Seniorentheatergruppe "Potsdamer Theaterschatulle", dass Ruheständler keineswegs zum alten Eisen gehören. Das hat auch das Ministerium für Soziales und Gesundheit...

Aids-Hilfe bietet mehr anonyme Gratis-Tests
Potsdam

Aids-Hilfe bietet mehr anonyme Gratis-Tests

Die Aids-Hilfe baut ihr Testangebot aus.Zusätzlich zum HIV- und Syphilis-Schnelltest werden nun auch Tests auf andere sexuell übertragbare Infektionen angeboten, und zwar anonym und kostenlos. Seit...

Spendenaktion: Scholle braucht Schallschutz
Potsdam

Spendenaktion: Scholle braucht Schallschutz

Der Bundestagsabgeordnete Norbert Müller und die Landtagsabgeordnete Isabelle Vandre (beide Linke) haben am Mittwoch im Rahmen einer gemeinsamen Beratung einen Spendenscheck über 300 Euro an das...

Im Volkspark muss gerodet werden
Potsdam

Im Volkspark muss gerodet werden

In den kommenden Wochen müssen im Volkspark aus Gründen der Verkehrssicherheit rund 50 Bäume gefällt werden. Durch die extreme Trockenheit in den Sommern 2018 und 2019 sind die Bäume stark geschädigt...

Gut für Insekten: Mehr Wildblumen in Werder
Werder (Havel)

Gut für Insekten: Mehr Wildblumen in Werder

Es schwirrt und summt auf dem Stadtplatz der Havelauen. Bienen, Hummeln und Schmetterlinge finden hier zwischen Schafgarbe, Natterkopf, Wicke oder Lichtnelke reichlich Nahrung. Die 2.900 Quadratmeter...

Bis November weniger Parkplätze für Pendler
Werder (Havel)

Bis November weniger Parkplätze für Pendler

Die Stadt baut den Vorplatz des Bahnhofs zur Verbesserung der ÖPNV-Infrastruktur um. Die Arbeiten beginnen am 27. Juli und werden voraussichtlich Anfang November abgeschlossen sein. Der Umbau ist...

Kanalauen-Wanderweg nimmt Form an
Kleinmachnow

Kanalauen-Wanderweg nimmt Form an

 An der Allee am Forsthaus gibt es aktuell kein Durchkommen - nicht einmal zu Fuß oder auf dem Rad. Wegen Bauarbeiten im Bereich des Areals der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung ist die Straße bis...

Bombensprengung: Straßensperrungen und Umleitungen
Potsdam

Bombensprengung: Straßensperrungen und Umleitungen

 Am morgigen Mittwoch wird ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg, der im Potsdamer Aradosee gefunden wurde, per Sprengung unschädlich gemacht. Hierzu wird ein Sperrkreis 800 Meter rund um den...

Weltkriegsbombe im Aradosee wird Mittwoch gesprengt
Potsdam

Weltkriegsbombe im Aradosee wird Mittwoch gesprengt

Eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe US-amerikanischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg ist in der vergangenen Woche im Aradosee gefunden worden. Der Blindgänger soll am Mittwoch, 15. Juli, durch...

Brandenburg mit dem E-Auto entdecken
Potsdam

Brandenburg mit dem E-Auto entdecken

 Der Carsharingservice WeShare und die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg kooperieren über den Sommer und bieten Tagesurlaubern Tipps für Ausflüge mit den vollelektrischen Golfs des Berliner...