Ernst-Haeckel-Gymnasium wird erweitert

Ernst-Haeckel-Gymnasium wird erweitert

Das neue Mensagebäude ist bereits fertiggestellt und kann im Neuen Schuljahr genutzt werden. Optisch wurde es an das Schulgebäude aus den 1990er Jahren angepasst. Eine neue Aula und weitere Fachräume soll es demnächst ebenfalls geben. Foto: Stadt Werder (Havel) | Henry Klix

Neue Mensa bereits fertiggestellt

Werder (Havel).  Es ist ein kleiner erster Schritt zur Erweiterung des Ernst-Hackel-Gymnasiums. Der Mensa-Neubau ist fertig. Nach Abschluss der Bauarbeiten wurde Ende Mai die Nutzungsfreigabe von der Bauaufsicht erteilt. In der vergangenen Woche wurden letzte Restarbeiten abgeschlossen. Der kleine Essenraum hat für die wachsende Schülerzahl nicht mehr ausgereicht, sagt Schulleiter Martin Erdmann. Deshalb musste im Foyer eine provisorische Essecke eingerichtet werden.

Mit dem Anbau der Mensa könne sie endlich verschwinden. "Wir haben eine größere Mensa und das Foyer bekommt wieder seinen Rückzugscharakter", so Erdmann. Der Neubau ist mit seiner Betonklinkerfassade und der Inneneinrichtung an den in den 90er-Jahren entstandenen Gymnasiumsbau optisch angepasst. Details wie die Schallschutzdecke und die Möglichkeit der Verdunkelung zeigen dennoch, dass er an die neueren Anforderungen des Schulbetriebs angepasst wurde.

Im Anbau stehen 64 Quadratmeter für die Schülerkantine zur Verfügung, das verdoppelt in etwa die bisherige Fläche des Essensbereiches. Die Bauarbeiten dauerten sieben Monate, die Neubaukosten belaufen sich auf etwa 340.000 Euro. Wegen der komplexen Gründungsplanung und der Corona-Pandemie haben sich die Arbeiten um einige Monate verzögert.

Durch den rasanten Zuzug in der Region wird die ursprünglich für drei Klassenzüge gebaute Schule, die in den 90er-Jahren noch geschlossen werden sollte, seit Jahren für vier Klassenzüge genutzt. Die räumliche Situation sei deshalb angespannt, sagt Schulleiter Erdmann. "Die Anmeldezahl der siebten Klassen ist seit 2018 angestiegen, so dass auch Schülerinnen und Schüler für die neuen 7. Klassen abgelehnt werden mussten." Das Bildungsangebot am Ernst-Haeckel-Gymnasium mit Leistungs- und Begabtenklasse sowie einem umfänglichen Wahlpflichtunterricht und dem neu eingeführten bilingualen Unterricht trage ebenfalls zur Attraktivität des Schulstandortes bei, so der Schulleiter weiter.


Baumaßnahmen für neue Aula und Fachräume folgen

Mit dem Bau einer Aula mit weiteren Räumen steht der Schule in Trägerschaft der Stadt deshalb ein zweites, noch umfangreicheres Bauprojekt bevor. Zwischen Schule und Sportplatz wird ein Neubau mit einer Nettoraumfläche von fast 2.300 Quadratmetern entstehen. Die Aula wird mit einer Bühne ausgestattet und kann mehr als 700 Personen aufnehmen. Außerdem sollen in einem zusätzlichen Kopfbau acht Fach- und Unterrichtsräume, verschiedene Vorbereitungsräume und ein Forum entstehen. Durch die Verwendung von Glaselementen im Innenbereich soll eine offene und angenehme Lernumgebung geschaffen werden.

"Mit der Erweiterung können wir Dinge umsetzen, die bislang nicht möglich waren", sagt Martin Erdmann. Theatervorführungen und Schülerkonzerte aber auch Projekte und Veranstaltungen wie "Jugend debattiert" könnten in der Aula und den zusätzlichen Unterrichtsräumen stattfinden. "Das wird die Schule bunter und lebendiger machen." Mit den neuen Fach- und Unterrichtsräumen könnte der Stundenplan weit besser organisiert werden.

Nach einer europaweiten Ausschreibung ist dem Planungsbüro PST aus Werder der Zuschlag für die Generalplanung des Aula-Neubaus erteilt worden. Nach einer Variantenuntersuchung werden aktuell die Planungsunterlagen für den Bauantrag vorbereitet. Er soll noch in diesem Jahr gestellt werden. Laut erster Schätzung wird mit Baukosten von etwa 6,2 Millionen Euro gerechnet. Aus dem Kommunalen Infrastrukturprogramm rechnet die Stadt mit Fördermitteln im Bereich von 400.000 Euro. Im Gymnasium werden aktuell etwa 630 Schüler unterrichtet. red/sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Kreisvolkshochschule startet ins neue Semester
Kleinmachnow

Kreisvolkshochschule startet ins neue Semester

Mit rund 500 Kursen und Veranstaltungen startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) Potsdam-Mittelmark ins Herbstsemester, das ab dem 17. August beginnt. Überschrieben ist das Programm mit dem Motto:...

Start in die Ausbildung
Treuenbrietzen

Start in die Ausbildung

Das Johanniter-Krankenhaus Treuenbrietzen bildet in diesem Jahr erstmalig zwei junge Menschen zu Gesundheitskaufleuten aus. Seit 1. August haben Leonie Schilling (16) aus Beelitz und Julian Jeschke...

Spenden für Vereine
Treuenbrietzen

Spenden für Vereine

Jedes Jahr bringen die beiden Treuenbrietzener Apotheken – die Sabinchen- und die Adler-Apotheke einen Kalender heraus. Die Bilder stammen aus Treuenbrietzen. Der Kalender ist mittlerweile sehr...

Angebotsausweitung im Netz Brück
Brück

Angebotsausweitung im Netz Brück

Zum Beginn des neuen Schuljahres am Montag, dem 10. August 2020 werden im Netz Brück umfangreiche Angebotsausweitungen umgesetzt, die den Busverkehr im Amtsbereich Brück für Schüler, Pendler und alle...

Friedensglocke geweiht und Pferdetreck in Hamburg erfolgreich gestartet
Brück

Friedensglocke geweiht und Pferdetreck in Hamburg erfolgreich gestartet

Bäckermeister Plentz und Pfarrer Kautz schliefen in einem uralten Wohn- Stallgebäude vom Museumsdorf Volksdorf. In dem abgeteilten Raum roch es intensiv nach Hühnerstall von den dort übernachtenden...

Festival LIT:potsdam "Starke Worte. Schöne Orte." startet
Potsdam

Festival LIT:potsdam "Starke Worte. Schöne Orte." startet

Sechs Tage wird es literarische Live-Erlebnisse mit über 35 Autorinnen und Autoren beim Festival LIT:potsdam geben. Open-Air, in großen Arealen und mit Hygiene-Konzept ist es gelungen, auch unter...

Versuchte Vergewaltigung am Bahnhof Griebnitzsee
Potsdam

Versuchte Vergewaltigung am Bahnhof Griebnitzsee

Ein bislang unbekannter Mann hat am Samstagmorgen versucht, eine 22-jährige Frau in der Nähe des Universitätsgeländes am Bahnhof Griebnitzsee zu vergewaltigen. Die junge Frau war aus der S-Bahn...

Verkehrssicherheitskampagne: Rettungsgasse und Bobbycarparcours
Michendorf

Verkehrssicherheitskampagne: Rettungsgasse und Bobbycarparcours

Brandenburgs Verkehrsminister Guido Beermann (CDU), Karsten Schiewe, amtierender Leiter der Polizeidirektion West, Irina Günther, Geschäftsführerin der Landesverkehrswacht Brandenburg und Volker Krane...

Stadtbäume brauchen Hilfe: Aktion "Stahnsdorf gießt" startet am Dienstag
Stahnsdorf

Stadtbäume brauchen Hilfe: Aktion "Stahnsdorf gießt" startet am Dienstag

Um die Stahnsdorfer Straßenbäume bei der anhaltenden Trockenheit zu schützen, ruft die Gemeinde ein neues Projekt ins Leben. Die Aktion mit dem Titel "Stahnsdorf gießt" startet am Dienstag, 4. August...

Kultur am Schwielowsee: Neues im September
Schwielowsee

Kultur am Schwielowsee: Neues im September

Gastgeber in den drei Ortsteilen Caputh, Ferch und Geltow melden "ausgebucht", aber die in den vergangenen Sommern üblichen Veranstaltungen, zu denen auch viele Besucher der Gemeinde gekommen sind,...

Fit im Straßenverkehr: Tests für Senioren in Bad Belzig
Bad Belzig

Fit im Straßenverkehr: Tests für Senioren in Bad Belzig

Teste nicht nur dein Auto, teste auch dich selbst - unter diesem Motto lädt der ADAC Berlin-Brandenburg vor allem die älteren Verkehrsteilnehmer zum Mobilitätstag am 20. August nach Bad Belzig ein....