Stahnsdorf öffnet ab Montag alle Kitas für Notbetreuung und "Ein-Tages-Regelung"

Stahnsdorf öffnet ab Montag alle Kitas für Notbetreuung und "Ein-Tages-Regelung"

In Stahnsdorf sind ab 25. Mai wieder alle Kitas geöffnet. Foto: Esi Grünhagen | Pixabay

Notbetreuung kann weiterhin beantragt werden

Stahnsdorf. Die Gemeinde öffnet ab Montag, 25. Mai, alle kommunalen Kitas für die Notbetreuung. Trotzdem wird das Angebot aufgrund der bestehenden Infektionsschutzvorgaben etwa um die Hälfte reduziert bleiben. Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben alle Kinder, für die eine Erlaubnis vorliegt, einen Platz.

Die Stahnsdorfer Erzieherinnen und Erzieher halten sich laut Gemeinde mit großem Engagement an die in der Praxis sehr schwer umsetzbaren Vorgaben. Die zwingend einzuhaltenden Regeln sehen vor, dass maximal sechs Krippenkinder von einer Erzieherin in einem Raum betreut werden dürfen. Im Kindergartenalter sind dies bis zu zehn Kinder, im Hort höchstens 15. Die Kindergruppen müssen zudem stabil und ohne Erzieherwechsel bleiben. Notbetreute Kinder und Kinder aus Familien, die die "Ein-Tages-Regelung" in Anspruch nehmen, müssen in getrennten Gruppen betreut werden. Damit erhöht sich nicht nur der Bedarf an Räumen, sondern auch der an pädagogischem Personal. Das sei bei einer weiter steigenden Anzahl von zu betreuenden Kindern in absehbarer Zeit nicht mehr zu decken, heißt es von der Gemeinde.

Um für eine maximale Zahl an Kindern eine Betreuung anbieten zu können, hat die Gemeinde am 15. Mai beim Landkreis die Wiederinbetriebnahme aller Kitas beantragt. Am kommenden Montag können alle sieben kommunalen Kindertagesstätten wieder in Betrieb genommen werden. Die Notbetreuung hat bisher in nur vier Einrichtungen stattgefunden. Eltern, die für ihre Kinder eine "Ein-Tages-Regelung" in Anspruch nehmen möchten, können sich ab Montag bei der Leitung ihrer "Stammkita" melden, um verbindliche Absprachen zu treffen. Für Anträge auf Notbetreuung kann weiterhin das auf der Webseite der Gemeinde veröffentlichte Formular genutzt werden.

Während der Corona-bedingten Schließung hat die Gemeinde die Außenanlagen der Kita "Spatzennest", in der keine Notbetreuung stattfindet, mit einem komplett neuen Spielplatz ausgestattet. Zurzeit wird dort noch die Küche erneuert.  red/sg


Das Antragsformular für die Notbetreuung gibt es hier.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Klinikum bietet ab Mittwoch private Corona-Tests an
Potsdam

Klinikum bietet ab Mittwoch private Corona-Tests an

 Das Klinikum Ernst von Bergmann hat in den vergangenen Monaten umfangreiche Testkapazitäten für Sars-Cov-2 aufgebaut. Aktuell stehen wöchentlich rund 10.000 PCR-Tests sowie 1.500 Antikörpertests zur...

Industriegebiet Stahnsdorf: Quermathe hat Vorfahrt
Stahnsdorf

Industriegebiet Stahnsdorf: Quermathe hat Vorfahrt

Kaum ist die neue Umgehungsstraße fertig, häufen sich die Unfälle an der Quermathe/Ecke Ruhlsdorfer Straße. Deshalb lässt die Gemeindeverwaltung nun zusätzlich "Stop"-Piktogramme auf die Fahrbahn...

Ausgehebelt: Eingangstor zum Strandbad gestohlen
Werder (Havel)

Ausgehebelt: Eingangstor zum Strandbad gestohlen

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist im Strandbad Werder am Großen Plessower See das Eingangstor des Geländes professionell demontiert und gestohlen worden. Das Metalltor wurde dabei sauber...

Denkmal des Monats steht Unter den Linden
Werder (Havel)

Denkmal des Monats steht Unter den Linden

Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie konnte die Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen am Montag wieder ein Denkmal des Monats vor Ort und mit Gästen auszeichnen. Geehrt...

Leitungsarbeiten in der Potsdamer Straße dauern an
Werder (Havel)

Leitungsarbeiten in der Potsdamer Straße dauern an

Die Leitungsarbeiten in der Potsdamer Straße in Höhe der Tankstelle verzögern sich um eine Woche. Für den Verkehr von der B1 kommend ist die Potsdamer Straße deshalb noch bis einschließlich 17. Juli...

proWissen lädt zum Laufevent am 5. September
Potsdam

proWissen lädt zum Laufevent am 5. September

Ein Sportevent, zwei Laufstrecken und jede Menge frische Luft - das erwartet Sportbegeisterte am 5. September ab 10 Uhr am Luftschiffhafen Potsdam. Der Verein proWissen, dessen Ziel es ist,...

Zeitzeugen von 1989 gesucht: Potsdams Demokratiedenkmal nimmt Form an
Potsdam

Zeitzeugen von 1989 gesucht: Potsdams Demokratiedenkmal nimmt Form an

Zeitzeugen gesucht: Das Denkmal für die Friedliche Revolution, das zukünftig auf dem Luisenplatz an die größte Demonstration im Herbst 1989 erinnern soll, wird zurzeit gestaltet. Zum genauen Ablauf...