Trotz Corona-Krise zwei neue Mitarbeiterinnen bei der Gemeinde Michendorf

Trotz Corona-Krise zwei neue Mitarbeiterinnen bei der Gemeinde Michendorf

Der Abstand ist gewahrt: Bürgermeisterin Claudia Nowka (Mitte) begrüßt ihre neuen Mitarbeiterinnen Judith Lenz (links) und Sandra Drews vor dem Gebäude der Gemeindeverwaltung. Foto: Gemeinde Michendorf

Bürgermeisterin hat Schichtsystem und Homeoffice in der Verwaltung eingeführt

Michendorf. In der Gemeinde Michendorf geht das Arbeitsleben trotz der Corona-Pandemie weiter. Im April haben neben der neuen Bauamtsleiterin Juliane Seidel auch Judith Lenz für den Bereich Kultur und Sandra Drews als Assistentin der Bürgermeisterin in der Gemeindeverwaltung Michendorf ihre Arbeit aufgenommen.

Trotz dermomentan  schwierigen Situation hat man sich in Michendorf entschieden, die vor dem am 23. März gültigen Maßnahmen gegen die Eindämmung des Virus terminierten Vorstellungsgespräche durchzuführen und auch Neueinstellungen vorzunehmen. So nahmen Judith Lenz und Sandra Drews unter besonderen Umständen an den Vorstellungsgesprächen Mitte März teil: mit jeweils 1,50 Meter Abstand zu den Gesprächspartnern und einer Flasche Desinfektionsmittel auf dem Tisch.

"Es gibt derzeit viel zu tun und wir brauchen jede helfende Hand in unserer Gemeinde. Und es gibt eine Zeit nach Corona und daher geht unser Arbeitsleben weiter. Ich freue mich, dass wir zwei gute Bewerberinnen einstellen und somit offene Stellen besetzen konnten", sagt Bürgermeisterin Claudia Nowka (Bürger für Michendorf). Beide arbeiten wie die anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Zweischichtsystem. Eine Schicht ist Montag und Mittwoch anwesend, die andere Dienstag und Donnerstag. An den verbleibenden Tagen sind die Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice.

"Sollte es einen Corona-Fall im Kollegium geben, müssen wir durch diese Regelung nicht alle gleichzeitig in Quarantäne schicken, sondern bleiben einsatzbereit", so die Bürgermeisterin. Die beiden jüngst eingestellten Kolleginnen werden sich in ihrer ersten Arbeitszeit nicht sehen, da sie in unterschiedlichen Schichten arbeiten. Eingearbeitet wird mit der Einhaltung eines Mindestabstandes und per Telefon. Das sei zwar unüblich, aber durchaus praxisrelevant. "Schwierige Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen", sagt Claudia Nowka. Auch für sie seien die ersten 100 Arbeitstage im Amt anders als erwartet und außergewöhnlich verlaufen.

Sandra Drews hat das Sekretariat der Bürgermeisterin übernommen Ihre Arbeit findet sie vielseitig und sehr abwechslungsreich. Vor allem hofft sie, ganz bald einen genauen Überblick zu haben. Sie wohnt mit ihrer Familie wohne ich in einer Nachbargemeinde. Judith Lenz ist Sachbearbeiterin für Kultur, Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit. Sie kommt aus Frankfurt (Oder) und lebt mittlerweile nach einigen deutschlandweiten Zwischenstopps in Potsdam. red/sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Anlaufstelle für Atemwegserkrankte wird geschlossen
Werder (Havel)

Anlaufstelle für Atemwegserkrankte wird geschlossen

Die Anlaufstelle für Atemwegserkrankte in der Turnhalle des Werderaner Ernst-Haeckel-Gymnasiums bleibt bis noch Freitag, 5. Juni, in Betrieb. Vor dem Hintergrund stark gesunkener Patientenzahlen werde...

Erste Brandenburger Elektro-Kleinbus-Linie bedient ab Dienstag Werders Insel
Werder (Havel)

Erste Brandenburger Elektro-Kleinbus-Linie bedient ab Dienstag Werders Insel

Ab Dienstag führt die neue Buslinie E30 ohne Lärm und Schadstoffe über Werders Insel. Ein E-Vito wird für die umweltfreundliche Verbindung vom Plantagenplatz zum Markt und weiter im Rundkurs durch die...

Wieder Erste-Hilfe-Kurse bei den Johannitern
Potsdam

Wieder Erste-Hilfe-Kurse bei den Johannitern

 Der Regionalverband Potsdam-Mittelmark-Fläming der Johanniter bietn ab 1. Juni wieder Erste-Hilfe-Kurse an. Die Ausbildung war wegen der Corona-Einschränkungen unterbrochen worden. Dier derzeit...

Statt Kulturveranstaltungen: Beelitz spendiert seinen Schulen 50 Netbooks
Beelitz

Statt Kulturveranstaltungen: Beelitz spendiert seinen Schulen 50 Netbooks

 Schulaufgaben per Email, Unterricht in der Videokonferenz, kurzfristige Absprachen per "Whatsapp": Die Corona-Pandemie hat in den vergangenen Wochen auch den Beelitzer Schulalltag umgekrempelt. Bei...

Werder öffnet Kitas für eingeschränkten Regelbetrieb
Werder (Havel)

Werder öffnet Kitas für eingeschränkten Regelbetrieb

 Werders 1. Beigeordneter Christian Große hat die Kitaausschüsse am Donnerstag über die eingeschränkte Regelbetreuung in den kommunalen Kitas und Horten der Stadt informiert. Sie wird am Dienstag, 2....

VHS bietet ab Dienstag wieder Präsenzkurse an
Potsdam

VHS bietet ab Dienstag wieder Präsenzkurse an

Die Volkshochschule Potsdam (VHS) bietet nach un nach wieder Präsenzkurse an. 46 Kurse des laufenden Frühjahrstrimesters werden seit April online angeboten. Unter Beachtung der Abstandsregeln und in...

Schon mehr als 860 Besuche in der SLB seit der Wiedereröffnung am 25. Mai
Potsdam

Schon mehr als 860 Besuche in der SLB seit der Wiedereröffnung am 25. Mai

 Seit Beginn dieser Woche ist der Hauptstandort der Stadt- und Landesbibliothek im Bildungsforum wieder geöffnet. Bibliotheksdirektorin Marion Mattekat zieht eine erste positive Bilanz: "Trotz der...

IHK für mehr Sonn- und Feiertagsöffnungen in der Landeshauptstadt
Potsdam

IHK für mehr Sonn- und Feiertagsöffnungen in der Landeshauptstadt

 Die Industrie- und Handelskammer Potsdam (IHK) sieht die Landeshauptstadt in der Pflicht, um den Einzelhandel nach der langen Corona-bedingten Schließung wieder anzukurbeln. Dazu seien auch Sonn- und...

Brückenneubau an der Nuthestraße nimmt Form an
Potsdam

Brückenneubau an der Nuthestraße nimmt Form an

Die ersten Fundamente für die neue Brücke an der Nuthesschnelltraße sind gebaut. Nach Ende der Abrissarbeiten im April und dem Rückbau der Stützpfähle für die Verschiebung des alten Brückenüberbaus,...