Corona und bestellte Handwerkerleistungen im Ausland

Was Sie jetzt bei Verträgen über grenzüberschreitende Dienstleistungen beachten müssen

Potsdam. Seit letztem Wochenende ist die Grenze nach Polen gesperrt. Auch polnische Handwerker können nicht mehr ohne Beschränkungen ihre Leistungen bei deutschen Kunden erbringen. Ähnlich sieht es aus in anderen Grenzregionen, wo grenzüberschreitende Einkäufe und Bestellungen zum Alltag gehörten. Was Verbraucher beachten müssen, erklärt Dr. Katarzyna Guzenda, Leiterin des Deutsch-Polnischen Verbraucherinformationszentrums der Verbraucherzentrale Brandenburg.

Was bedeuten die Grenzschließungen – beispielsweise für Verbraucher, die bei einem polnischen Handwerker eine Treppe, einen Zaun oder Türen bestellt haben?
Guzenda: „Momentan ist das Passieren der Grenze für polnische Handwerker nur sehr beschränkt möglich. Die Grenzschließung ist erstmal bis zum 25. März festgelegt. Die Sperre kann jedoch weiter verlängert werden. An anderen deutschen Grenzen ist die Lage ähnlich. Das heißt, dass Handwerker aus dem Ausland womöglich in der nächsten Zeit bei deutschen Kunden keine Aufträge mehr ausführen können.“

Was kann ich machen, wenn ich schon bestellt habe?
Guzenda: „Wenn die Lieferfrist wegen den Corona-Einschränkungen nicht eingehalten werden kann, müssen Sie die Verzögerung in der Regel in Kauf nehmen. Denn hier liegt ein Fall von höherer Gewalt vor. Daher kann man vom Handwerker auch keine Vertragsstrafen oder Entschädigung verlangen. Wir raten Verbrauchern jetzt, mit dem Vertragspartner Kontakt aufzunehmen und eine neue Frist zu vereinbaren.“

Und wenn mein Zaun zwar schon da ist, aber etwa das elektrische Tor nicht richtig funktioniert: Was kann ich in diesem Fall tun?
Guzenda: „Als erstes muss man die Störung immer beim betreffenden Handwerker reklamieren, am besten schriftlich oder per E-Mail. Vielleicht hat er eine Lösung parat, die für beide Seiten akzeptabel ist. In seltenen Fällen, zum Beispiel wo die Reparatur ganz schnell, etwa aus Sicherheitsgründen, durchgeführt werden muss, können Sie den Gesamtpreis mindern. Dabei muss berücksichtigt werden, wie schwerwiegend der Fehler ist. Dann kann der Mangel bei der Firma Ihrer Wahl beseitigt werden. Die Mehrkosten können Sie jedoch vom polnischen Handwerker in der Regel nicht verlangen.“

Fragen zum grenzüberschreitenden Einkaufen beantwortet das Deutsch-Polnische Verbraucherinformationszentrum derzeit telefonisch und per E-Mail:
Beratungstermine können telefonisch unter 0331-98 22 999 5 (Mo bis Fr 9-18 Uhr) oder per E-Mail an konsument@vzb.de vereinbart werden.
Aktuelle Informationen rund um Ihre Verbraucherfragen rund um Corona hat die Verbraucherzentrale hier zusammengestellt: www.verbraucherzentrale-brandenburg.de/corona . red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Bauarbeiten an der Nuthestraße: Sperrungen bei Regional- und S-Bahn bis Montag
Potsdam

Bauarbeiten an der Nuthestraße: Sperrungen bei Regional- und S-Bahn bis Montag

 Mit dem Rückbau der Hilfskonstruktionen werden die Abrissarbeiten für das erste Teilbauwerk der Hochstraßenbrücke der Nuthestraße über die Friedrich-List- und Friedrich-Engels-Straße beendet. Dazu...

ADAC MX Masters am 5. und 6. September in Fürstlich Drehna
Fürstlich Drehna

ADAC MX Masters am 5. und 6. September in Fürstlich Drehna

Nach der Corona-bedingten Absage des Saisonauftaktes des ADAC MX Masters vor zwei Wochen wurde mit dem 5. und 6. September inzwischen ein Ersatztermin für die Rennen „Rund um den Mühlberg“ gefunden. S...

Handwerkskammer stellt Meisterkurse auf Online-Angebot um
Potsdam

Handwerkskammer stellt Meisterkurse auf Online-Angebot um

Seit dem 18. März gibt es keinen Unterricht mehr im Bildungszentrum der Handwerkskammer Potsdam. Das Zentrum für Gewerbeförderung in Götz musste nach den Vorgaben des Bundesgesundheitsministeriums den...

Erster Corona-Toter in der Blütenstadt
Werder (Havel)

Erster Corona-Toter in der Blütenstadt

Unter den im Potsdamer Klinikum Ernst von Bergmann an Covid-19 verstorbenen Patienten ist auch ein älterer Herr aus Werder. Das hat der Landkreis Potsdam-Mittelmark am Dientsgabend mitgeteilt....

Neuendorf: Turmzier des Kirchturms wird befüllt und aufgesetzt
Brück

Neuendorf: Turmzier des Kirchturms wird befüllt und aufgesetzt

 Wenn am Freitag, den 3.4.20 um 17.00 Uhrdie Turmzier des Kirchturms in Neuendorf aufgesetzt wird,  müssen die Neuendorfer wegen der Ausgangsbeschränkungen auf Grund der Corona-Pandemie zu Hause...

Nähe und Hilfe trotz Kontaktsperre im Beelitzer Seniorenzentrum
Beelitz

Nähe und Hilfe trotz Kontaktsperre im Beelitzer Seniorenzentrum

Es ist viel stiller als sonst, erzählt der Einrichtungsleiter des Beelitzer Seniorenzentrums, Markus Kolbe. Wo bislang tagsüber Bewohner und Gäste im Gemeinschaftsbereich zusammen saßen, gemeinsam...

Kreativquartier: Architekten haben sechs Wochen mehr Bearbeitungszeit
Potsdam

Kreativquartier: Architekten haben sechs Wochen mehr Bearbeitungszeit

Das Verfahren für die Entwicklung des Kultur- und Kreativquartiers in der Potsdamer Mitte wird auch während der aktuellen Ausnahmesituation weitergeführt. Das hat der bei der städtischen Bauholding...

10. Grafikatur® zum Thema „Mobilität“
Lübben

10. Grafikatur® zum Thema „Mobilität“

Wer hätte gedacht, dass dieses Thema solche Aktualität gewinnt: Bereits vor einigen Wochen wurde „Mobilität“ als Thema der 10. Grafikatur in Lübben ausgewählt. Nun, angesichts von...

Bauarbeiten auf der A10 sollen bis Ende Juni beendet sein
Michendorf

Bauarbeiten auf der A10 sollen bis Ende Juni beendet sein

Kurz vor dem Abschluss der achtstreifigen Erweiterung des südlichen Berliner Autobahnrings A 10 verläuft der Verkehr seit Montagnachmittag, 17 Uhr, wieder durchgängig getrennt auf zwei Fahrbahnen....

Corona-Pandemie: Keine Angst vor Hausarztpraxen
Werder (Havel)

Corona-Pandemie: Keine Angst vor Hausarztpraxen

Die Hausärzte der Blütenstadt raten vom Hinauszögern einer Behandlung bei akuten Beschwerden ab. Mit Harnwegsinfekt, stark erhöhtem Blutdruck oder Rückenschmerzen sollten sich Patienten auch...

Corona: Systematische Abstriche bei 30 symptomlosen Patienten positiv
Potsdam

Corona: Systematische Abstriche bei 30 symptomlosen Patienten positiv

Das Klinikum Ernst von Bergmann hat seinen Betrieb seit dem Wochenende in einen Corona-positiven und einen Corona-negativen Bereich eingeteilt. Dazu wurden auf dem Klinikgelände zwei Gebäude als...

Handwerkskammer verzeichnet 192 neue Meister und Meisterinnen
Potsdam

Handwerkskammer verzeichnet 192 neue Meister und Meisterinnen

192 Männer und Frauen haben in den vergangenen Monaten und Jahren ihre ganz eigene Erfolgsgeschichte geschrieben und gekrönt: Sie sind die neuen Meisterinnen und Meister im Handwerk. Das hat die...