Amazon-Verteilzentrum spendet 2.000 Euro an Kita Havelzwerge

Amazon-Verteilzentrum spendet 2.000 Euro an Kita Havelzwerge

Spendenübergabe in der Kita Havelzwerge: Die stellvertretende Kitaleiterin Christina Möwes (links) führte Change-Manager Daniel Heuser und den Leiter des Verteilzentrums, Zbigniew Mazurek gemeinsam mit Bürgermeisterin Manuela Saß durch die Räume der Integrationskita. Foto: Stadt Werder (Havel)

Neuer Standort des Onlineversandhändlers beweist soziales Engagement

Werder (Havel). Große Freude beim Förderverein der Kita Havelzwerge: Für seine Kinderprojekte bekam der Verein am Dienstag eine Spende  in Höhe von 2.000 Euro von Onlineversandhändler Amazon. "Das ist schon ein toller Betrag", sagte Diana Seidel vom Förderverein. Das Geld soll für eine Activity-Ecke in der Kita und für den Abschlusstag genutzt werden, den die Kinder im letzten Kitajahr feiern.

An der Spendenübergabe nahmen der Leiter des neuen Werderaner Amazon-Verteilzentrums, Zbigniew Mazurek, Change-Manager Daniel Heuser, Werders Bürgermeisterin Manuela Saß und die Stellvertretende Kitaleiterin Christina Möwes teil. Christina Möwes zeigte den Gästen die schönen, neuen lichtdurchfluteten Kitaräume mit den vielfältigen Spiel- und Rückzugsmöglichkeiten.

Die kommunale Kita Havelzwerge ist im Oktober 2017 eröffnet worden, hat Platz für 96 Kinder und arbeitet nach dem situationsorientierten Ansatz. Der Neubau ist ebenerdig und behindertengerecht gebaut worden. 15 Plätze der Integrationskita stehen für Kinder mit besonderem Förderbedarf zur Verfügung. Für sie gibt es zusätzliche Fachkräfte. Für die Kinder seien Beeinträchtigungen bei ihren Altersgenossen kein Thema, erzählte Christina Möwes. "Sie gehen ganz unbedarft damit um."

Das Integrationskonzept der Kita habe ihn beeindruckt, sagte Zbigniew Mazurek. Dass sich Amazon-Filialen im Programm "Amazon Community" sozial für Kinder und Jugendliche in ihrer Region engagieren, sei nicht neu. Das gelte auch für das Verteilzentrum Werder, das im Plötziner Magnapark am 30. Oktober seine Arbeit aufgenommen hat. Einige Tausend Pakete täglich werden in Werder in der Nacht von europäischen Logistikzentren angeliefert und von den rund 130 Mitarbeitern sortiert, erzählte Zbigniew Mazurek. Lieferpartner stellen die Pakete in einem Bereich von Baruth im Süden bis nach Meyenburg im Norden, von Potsdam mit dem Berliner Stadtrand im Osten bis nach Tangermünde im Westen zu.

"Es zeichnet Werderaner Unternehmen aus, dass sie sich nicht nur um ihren wirtschaftliche Erfolg, sondern auch um ihre Stadt kümmern", so Bürgermeisterin Manuela Saß. Sie sei froh, dass das auch für das neue Amazon-Verteilzentrum gilt. Wirtschaftlich bekomme Werder mit der Neuansiedlung direkt am Berliner Ring eine weitere Ausprägung als moderner Logistik-Standort im Metropolenraum. red/sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Elbe-Elster, Dahme-Spreewald und Potsdam-Mittelmark in der Endauswahl für "Smarte LandRegionen"
Herzberg

Elbe-Elster, Dahme-Spreewald und Potsdam-Mittelmark in der Endauswahl für "Smarte LandRegionen"

Der Landkreis Elbe-Elster hat es in die Endauswahl für das Modellvorhaben „Smarte LandRegionen“ geschafft. Mit dem Projekt treibt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die...

Bis zu drei Kitas bieten Ende Juli zweiwöchige Ferienbetreuung an
Werder (Havel)

Bis zu drei Kitas bieten Ende Juli zweiwöchige Ferienbetreuung an

Die Blütenstadt wird die Ferienbetreuung in ihren Kitas coronabedingt in diesem Jahr anders als in den Vorjahren organisieren. Darüber hat der 1. Beigeordnete Christian Große (CDU) die Vorsitzenden...

Tourist-Info startet wieder geführte Radtouren
Teltow

Tourist-Info startet wieder geführte Radtouren

Ab Samstag, 13. Juni kann die Teltower Touristinformation wieder geführte Radtouren anbieten. Nach all den Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie sind das die ersten gemeinsamen Aktivitäten, die...

Großbeeren will "Sportlichste Gemeinde" werden
Großbeeren

Großbeeren will "Sportlichste Gemeinde" werden

Wie sportlich ist Großbeeren? Die Gemeinde hat großes Interesse, ihre Sportangebote unter Beweis zu stellen, denn sie bewirbt sich in diesem Jahr um den Titel "Sportlichste Stadt/Gemeinde im Land...

Fünf verletzte Jugendliche nach Auseinandersetzung an der S-Bahn
Teltow

Fünf verletzte Jugendliche nach Auseinandersetzung an der S-Bahn

 Am frühen Freitagabend kam es zu einer schweren handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendgruppen auf einem Parkplatz am S-Bahnhof Teltow. Nachdem mehrere Notrufe im Einsatz- und...

Anlaufstelle für Atemwegserkrankte wird geschlossen
Werder (Havel)

Anlaufstelle für Atemwegserkrankte wird geschlossen

Die Anlaufstelle für Atemwegserkrankte in der Turnhalle des Werderaner Ernst-Haeckel-Gymnasiums bleibt bis noch Freitag, 5. Juni, in Betrieb. Vor dem Hintergrund stark gesunkener Patientenzahlen werde...

Erste Brandenburger Elektro-Kleinbus-Linie bedient ab Dienstag Werders Insel
Werder (Havel)

Erste Brandenburger Elektro-Kleinbus-Linie bedient ab Dienstag Werders Insel

Ab Dienstag führt die neue Buslinie E30 ohne Lärm und Schadstoffe über Werders Insel. Ein E-Vito wird für die umweltfreundliche Verbindung vom Plantagenplatz zum Markt und weiter im Rundkurs durch die...