IG Metall lehnt Kuhhandel ab!

Tischlerhandwerk Ost: Echternacher Springprozession im ostdeutschen Tischlerhandwerk

Potsdam. In den Tarifverhandlungen für die 32.000 Beschäftigten des Tischlerhandwerks in Ostdeutschland gibt es keine Annäherung. Nach der zweiten Runde in der vergangenen Woche in Berlin sind die Verhandlungen von IG Metall und der Tarifgemeinschaft für das ostdeutsche Tischlerhandwerk unterbrochen worden, ohne weitere Termine zu vereinbaren.

„Die Tarifgemeinschaft Neue Bundesländer der Tischler-Arbeitgeber führten sich auf wie in einer Echternacher Springprozession: zwei Schritte vor, einer zurück“, berichtet Bodo Grzonka, Tarifsekretär der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen. „Die wirtschaftliche Lage der Tischlerbetriebe war noch nie so gut wie heute. Trotzdem haben die Arbeitgeber für 24 Monate nur zwei mickrige Erhöhungen von jeweils 1,5 Prozent angeboten. Mühsam haben wir über Jahre durch Tarifverträge wieder ein gutes Image für das Tischlerhandwerk in Ostdeutschland entwickelt und eine Perspektive für den schönen Tischlerberuf geschaffen. Nun versuchen die Arbeitgeber, das Erreichte wieder einzureißen“, kritisierte der Tarifsekretär.

Die Gewerkschaft fordert, die Beschäftigten gerecht am wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen zu beteiligen. „Nur wenn die Löhne kräftig steigen, wird die Gerechtigkeitslücke zwischen Ost und West endlich geschlossen“, sagte Grzonka. Auf absolutes Unverständnis stößt bei ihm, dass die Arbeitgeber Urlaubstage in der Verhandlung als „Sozialschmus“ bezeichneten, die die Beschäftigten gar nicht wollten. „Das ist eine Frechheit. Wir haben in den Verhandlungen deutlich gemacht, dass wir für solche Unverschämtheiten nicht zu haben sind“, so der Tarifsekretär aus der Bezirksleitung Berlin-Brandenburg-Sachsen. „Unter diesen Umständen machte es keinen Sinn weiter zu verhandeln. Die Landesinnungen und Fachverbände für das Tischlerhandwerk sehen zwar ein, dass viel mehr bezahlt werden muss. Es ist töricht zu glauben, dass wir die notwendigen Erhöhungen aus eigener Tasche bezahlen.“

Die IG Metall fordert eine Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen von sechs Prozent für zwölf Monate.

Hintergrund:
Das Tischlerhandwerk zählt bundesweit mit über 200.000 Beschäftigten zum viertwichtigsten Handwerksbereich und erwirtschaftet ca. 17 Mrd. Euro. In Ostdeutschland arbeiten rund 32.000 Beschäftigte in über 6.000 Betrieben, davon ca. 4.500 in Berlin. Der Anteil der Beschäftigten mit abgeschlossener Berufsausbildung ist mit 68 Prozent deutlich höher als in der Gesamtwirtschaft (60 Prozent). Der Anteil der Innungsmitglieder, die dann auch tarifgebunden sind, liegt bei rund einem Drittel. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Aufstiegs-BAföG
Jüterbog

Aufstiegs-BAföG

Zum 1. August tritt das neue Gesetz zum Aufstiegs-BAföG in Kraft. Es wurde diese Woche vom Bundestag beschlossen und durch die Initiative der SPD-Bundestagsfraktion reformiert. Mit dem Gesetz soll die...

Zahl der Verkehrstoten in Brandenburg sinkt deutlich
Potsdam

Zahl der Verkehrstoten in Brandenburg sinkt deutlich

Die Zahl der Verkehrstoten in Brandenburg ist im vergangenen Jahr auf den zweitniedrigsten Stand seit Bestehen des Landes Brandenburg gesunken. 125 Menschen kamen 2019 bei Verkehrsunfällen ums Leben,...

Naturschutz im Blick
Potsdam

Naturschutz im Blick

Das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium hat die vielfach nachgefragte Broschüre „Brandenburgisches Naturschutzrecht“ neu bearbeitet herausgegeben. Vier häufig herangezogene Gesetze werden...

Jugendaustauschprogramm „Le Chaim“
Brück

Jugendaustauschprogramm „Le Chaim“

Auch dieses Jahr findet wieder im Juni das Jugendaustauschprogramm „Le Chaim“ zwischen Israel und Deutschland statt. Dabei fliegen wir für eine Woche in das Land in Vorderasien und im August kommen...

Immer noch Ärger mit den Schweinen
Stahnsdorf

Immer noch Ärger mit den Schweinen

Glück im Unglück: Am Mittwochmorgen ist in der Region Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf ein Motorrad frontal mit einem querenden Wildschwein zusammengestoßen. Der Fahrer stürzte, verletzte sich aber nur...

Belastungsprobe für ein Konzept
Treuenbrietzen

Belastungsprobe für ein Konzept

Damit haben selbst die Initiatoren des aktuellen Bürgerbegehrens zur Ansiedlung eines EDEKA-Marktes in der Schlalacher Straße nicht gerechnet, denn das Bürgerhaus, Ort der jüngsten Info-Veranstaltung,...

Grundrente ist ein Schritt zu mehr sozialer Gerechtigkeit
Potsdam

Grundrente ist ein Schritt zu mehr sozialer Gerechtigkeit

Das Bundeskabinett hat gestern auf Vorschlag von Minister Hubertus Heil (SPD) die Grundrente auf den Weg gebracht. Für die SPD-Landtagsfraktion begrüßen die Abgeordneten Björn Lüttmann und Sebastian...

Fahrsicherheits-Profi 2020 gesucht
Linthe

Fahrsicherheits-Profi 2020 gesucht

Bereits zum vierten Mal sucht der ADAC gemeinsam mit Continental in einem bundesweiten Wettbewerb den Fahrsicherheits-Profi des Jahres. Bewerben können sich begeisterte Autofahrer ab sofort unter...

Aktiv in der Region
Brück

Aktiv in der Region

Auf Anregung und Einladung  des Gewerbevereins Brück wird der TZF-Vorsitzende des TZF, Andreas Koska Gast beim Stammtisch des Vereins am 26. Februar, 19.30 Uhr, in der Gaststätte „Stadtmitte“ sein....

Geld wie Heu hilft Feuchtwiesen
Raben

Geld wie Heu hilft Feuchtwiesen

Die Naturparkverwaltung Hoher Fläming unterstützt finanziell die Mahd von artenreichem Grünland, auf dem weder Düngemittel noch Pestizide eingesetzt werden. Interessierten vermittelt die...

Wettbewerb um die Teilnahme gestartet
Potsdam

Wettbewerb um die Teilnahme gestartet

Ministerpräsident Dietmar Woidke lädt gemeinsam mit Bildungsministerin Britta Ernst für den 25. Mai wieder 100 Grundschulkinder aus allen Teilen des Landes zum traditionellen Kindertags-Fest nach...

„Recht auf Teilhabe“ neu erschienen
Berlin

„Recht auf Teilhabe“ neu erschienen

Die völlig neu überarbeitete Auflage des Lebenshilfe-Ratgebers „Recht auf Teilhabe“ liegt jetzt druckfrisch vor. Das 376 Seiten starke Buch liefert einen Überblick über alle Rechte und...