Neue Rahmen für Kultur

Neue Rahmen für Kultur

Ganz neu präsentieren sich Kulturveranstaltungen und Gewerbe an Teltower Laternenmasten. Foto: Stadt Teltow

Laternenwerbung modernisiert sich

Teltow. Auf Teltower Stadtgebiet wird die Laternenwerbung umgestellt. Zwischen 1991 und 2014 war das Berliner "mediateam" für die Werberechte in Teltow zuständig. In einem neuerlichen Vergabeverfahren, das im Mai 2019 abgeschlossen wurde, hat sich das Unternehmen nach fünf Jahren Pause wieder durchsetzen können. Seit dem 1. Januar und bis Ende 2024 ist "mediateam" nun wieder für die exklusive Vermarktung, Koordination und Anbringung von Werbung an 550 Laternenmasten sowie an vier Großplakatwerbeflächen in Teltow zuständig.

Anfang Januar hat das Unternehmen begonnen, etwa 150 Werberahmen an den Masten der Teltower Straßenbeleuchtung anzubringen. Als Testlauf erfolgte ein erster Aushang mit einer Eigenwerbung für die Stadt Teltow. Rund 50 Rahmen sind dauerhaft an Teltower Gewerbebetriebe vermietet, die in den Rahmen auf ihre Geschäfte und Betriebsstätten in Teltow hinweisen können. 100 Rahmen werden für die wechselnde Bestückung mit Kultur- und Veranstaltungswerbung angebracht, die dann den Kulturschaffenden und Veranstaltern in der Region zur Nutzung zur Verfügung stehen.

Werbeaushänge können nun wieder aus einer Hand und mit nur einem Ansprechpartner gebucht werden. Das hat sich herumgesprochen, so dass für die kommenden Monate bereits zahlreiche Buchungen vorliegen.

Mediateam-Geschäftsführer Heinz-Achim Schulte betonte, er sei zuversichtlich, durch die Bekanntheit in der Region und durch die hochwertige Werberahmen das Vertrauen der Teltower Geschäftsleute und Kulturschaffenden in die Laternenwerbung zurück gewinnen zu können.

Die Kulturrahmen werden in der Regel wochenweise oder im zweiwöchigen Rhythmus vermietet. Während gewerbliche Anbieter marktgerechte Aushangpreise entrichten, zahlen die Teltower Kulturbetriebe sowie Aushänge für gemeinnützige Veranstaltungen einen rabattierten Aushangpreis von rund acht Euro je Rahmen und Woche. Dabei sind lediglich die Plakate anzuliefern, denn in den Mietpreisen sind alle Kosten für die Bewirtschaftung sowie eine Haftpflichtversicherung enthalten.

Während die Teltower Betriebe und Geschäfte Ihre Werbung auf einer beschrifteten Aluminium-Platte präsentieren, werden die wechselnden DIN-A1-Veranstaltungsplakate in "Plakattaschen" in die Rahmen eingeschoben. Für das Kulturamt der Stadt werden stets 50 Rahmen freigehalten, so dass die städtischen Kulturbetriebe hier ein passendes und unkompliziert nutzbares Podium haben, um über ihre Veranstaltungen zu informieren. Darauf sei in der Ausschreibung Wert gelegt worden, bestätigt Bürgermeister Thomas Schmidt. red/sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Bombe erfolgreich entschärft
Beelitz

Bombe erfolgreich entschärft

Nach nur sieben Minuten rollte der Verkehr wieder: am heutigen Vormittag ist im Wald nahe des Beelitzer Ortsteils Reesdorf ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gesprengt worden. Dafür...

So schmeckt Brandenburg
Berlin

So schmeckt Brandenburg

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche präsentieren viele Brandenburger Unternehmen – viele davon pro agro-Mitglieder – in der Brandenburg-Halle 21a ihre Innovationen den Besuchern. Die...

Zahl der Asylanträge sinkt viertes Jahr in Folge
Potsdam

Zahl der Asylanträge sinkt viertes Jahr in Folge

Brandenburg hat im vergangenen Jahr 3.562 Asylsuchende neu aufgenommen. Im Vergleich zum Jahr 2018 sind das rund sieben Prozent weniger. Damit ist nach dem Höhepunkt der Flüchtlingslage im Herbst 2015...

Beelitzer sind auf der Grünen Woche
Beelitz

Beelitzer sind auf der Grünen Woche

Wenn am Freitag die weltgrößte Verbrauchermesse unter dem Berliner Funkturm wieder ihre Tore öffnet, dann hält auch die Spargelstadt Einzug in Berlin - mit vielen regionalen Erzeugnissen und jeder...

Verkehrseinschränkungen auf der A9 am Freitagvormittag
Beelitz

Verkehrseinschränkungen auf der A9 am Freitagvormittag

Aufgrund eines Bombenfundes im Wald bei Reesdorf muss am Freitag, 17. Januar, vorübergehend ein Sperrkreis im Radius von 600 Metern rund um die Fundstelle eingerichtet werden, heißt es aus der...

Breidenbach: Ich freue mich auf die Menschen!
Jüterbog

Breidenbach: Ich freue mich auf die Menschen!

Am kommenden Freitag, 24. Januar, 11 Uhr, ist es soweit, dann wird zum Brandenburg-Tag der Internationalen Grünen Woche (IGW) auf der Bühne in Halle 21a die 47-jährige Dörte Breidenbach zur neuen und...

„Fremdschämen fürs Klima ...“
Berlin

„Fremdschämen fürs Klima ...“

Die Zeichnerinnen und Zeichner des bundesweiten Berufsverbandes „Cartoonlobby e.V.“ präsentieren bereits zum vierten Mal am Jahresbeginn einen Rückblick mit einer Auswahl ihrer besten Arbeiten in der...

Doppelabbuchungen wurden storniert
Werder (Havel)

Doppelabbuchungen wurden storniert

Durch einen Fehler bei der Hausbank der Stadt sind bei vielen Werderaner Eltern Kita- und Hortbeiträge im Januar doppelt abgebucht worden. Die Bank hat die Stadtverwaltung darüber informiert, dass...

Intakter Havelsteg soll weg
Werder (Havel)

Intakter Havelsteg soll weg

Neben der Eisenbahnbrücke in Werder gibt es einen Steg, der viel und gerne von Anwohnern genutzt wird, um zu entspannen und den schönen Weitblick auf die Inselstadt zu genießen. Bislang diente der...

Kunst im Bad
Potsdam

Kunst im Bad

Die Fotoausstellung, die Mitte im November im Blu eröffnet wurde, erfreut sich großer Beliebtheit. Den Besuchern des Bades bietet sie Gelegenheit, die historische Entwicklung der Stadt anhand der...

Neuer Besucherrekord im Potsdam Museum
Potsdam

Neuer Besucherrekord im Potsdam Museum

Das Potsdam Museum konnte im Jahr 2019 mit 40.745 Ausstellungsbesuchen die höchste Besuchernachfrage des Hauses seit dem Einzug in das Alte Rathaus 2013 verzeichnen. Im Jahr 2014 kamen 31.000...

Der Müll muss weg
Potsdam

Der Müll muss weg

In einer wachsenden Stadt sind Lösungen gefragt, die eine Abfallentsorgung bequem, schnell und kostengünstig möglich machen. Bislang wird der Hausmüll aus ganz Potsdam zur Abfallumladestation der...

Die Linke will das Extavium retten
Potsdam

Die Linke will das Extavium retten

Die Fraktion der Linken in der Stadtverordnetenversammlung (SVV) will das Extavium mit einer Übergangslösung und einem neuen Träger retten. Einen entsprechenden Antrag bringt sie in die kommende...

Treuenbrietzen

Heute: Bürgerbegehren startet

"Soll der Beschluss Nr. 60/08/19 „Einzelhandelskonzept für die Stadt Treuenbrietzen - Selbstbindungsbeschluss vom 16. Dezember 2019 aufgehoben werden?“,  lautet die Fragestellung für das aktuelle...

Das gab es noch nie
Borkheide

Das gab es noch nie

Teilnehmerrekord: 92 Läuferinnen und Läufer haben sich bei wunderschönem Wetter gut gelaunt vom Organisationsteam der DLRG und des BSV 90 auf die Lauf- und Walkingstrecke in Borkheide bringen lassen....

So schmeckt der Landkreis!
Bad Belzig

So schmeckt der Landkreis!

Vom  17. bis 26. Januar 2020 öffnet der weltgrößte Marktplatz der Ernährungswirtschaft wieder seine Türen in Berlin: Die Internationale Grüne Woche. Die Besucher werden mit einer neugestalteten Halle...

Ruhlsdorf

ZVG sieht Potential bei modernen Züchtungsmethoden

Der ZVG hat sich dafür ausgesprochen, den Weg für eine innovative Pflanzenzüchtung zu öffnen und das europäische Gentechnikrecht entsprechend anzupassen. „Insbesondere der Klimawandel, Wetterextreme,...

Bio in der Metropolregion
Berlin

Bio in der Metropolregion

2019 zeigt die Umsatzkurve der Berlin-Brandenburger Bio-Branche wieder steil nach oben. Nach Erhebungen der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) liegt der Gesamtumsatz des...

Es geht um die Zukunft des Essens
Potsdam

Es geht um die Zukunft des Essens

Es sind Bündnisse von Bürgerinnen und Bürgern, die sich aktiv für eine zukunftsfähige Ernährungs- und Landwirtschaftspolitik einsetzen und konkrete Veränderungen anstoßen: deutschlandweit entstehen...

Berlin

Neu: Junge Hirten und brüllende Böcke

Vom 17. bis 26. Januar 2020 können die Besucher der Internationalen Grünen Woche am Gemeinschaftsstand der FÖL regionale Köstlichkeiten genießen. In der Brandenburg-Halle 21a zaubern die Aussteller...

Neue Ferienhäuser für Tropical Islands
Krausnick

Neue Ferienhäuser für Tropical Islands

Tropical Islands boomt und wächst weiter: Das Tropenresort reagiert auf den stetigen Anstieg der Übernachtungsgäste und baut zusätzliche Unterkünfte im Außenbereich. Bereits in diesem Sommer wird eine...

Wer macht mit?
Brück

Wer macht mit?

In diesem Jahr startet wieder die neue, inzwischen 11.Runde des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“. Gesucht werden Dörfer, die nach Wegen suchen, um für ihre Bewohner attraktiv zu bleiben und ihr...

Menschenkette in Aachen
Lennewitz

Menschenkette in Aachen

Über 300 Bürger und Bauern aus der Region Aachen haben kürzlich mit einer Menschenkette um den Milchviehstall der Familie Giesen in Aachen-Nütheim gegen die vom städtischen Veterinäramt angeordnete...

Hackbraten auf Reisen
Brück

Hackbraten auf Reisen

Vor 70 Jahren hat Ilse Eschholz das Rezept des Hackbratens in ihr Rezeptbuch eingetragen, Andreas Koska hat im Vorjahr das Büchlein veröffentlicht, Jens Beiler vom Golzower „Zickengang“ hat es sofort...

Ex-Vize-Weltmeister Kevin Strijbos fährt Masters
Fürstlich Drehna

Ex-Vize-Weltmeister Kevin Strijbos fährt Masters

2006 und 2007 wurde Kevin Strijbos hinter seinen belgischen Landsleuten Stefan Everts bzw. Steve Ramon jeweils Vize-Weltmeister in der damaligen WM-Top-Klasse MX1. Neben solchen großartigen Erfolgen...