Ein klares Signal

Robert Wüst zur Beschlussfassung im Bundesrat zum Berufsbildungsmodernisierungsgesetz

Robert Wüst, Präsident der Handwerkskammer Potsdam. Foto: HWK

Potsdam. „Das brandenburgische Handwerk begrüßt, dass die Bundesländer mit Unterstützung des Landes Brandenburg heute im Bundesrat mehrheitlich für das Berufsbildungsmodernisierungsgesetz votiert und damit insbesondere der neuen Fortbildungsbezeichnung „Bachelor Professional“ zugestimmt haben.

Damit wird jungen Menschen auch in Brandenburg klar signalisiert, dass die Berufsbildung über den dualen Ausbildungsweg mit weiterqualifizierenden Abschlüssen und ein Studium Qualifizierungswege auf Augenhöhe sind, die Gleichwertigkeit damit auch nach außen dokumentiert wird.

Gerade junge Handwerksmeisterinnen und –meister wünschen sich seit Jahren eine sichtbare Verortung ihrer beruflichen Qualifikation im deutschen Bildungssystem und eine sprachliche Einordnung im internationalen Vergleich. Dies haben wir im Handwerk unterstützt und immer wieder eingefordert. Die Regelung im deutschen Qualifikationsrahmen, in dem Meister- und akademische Bachelorabschlüsse auf der gleichen Stufe stehen, hat bereits einen ersten wichtigen Beitrag zur Anerkennung der Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung geleistet. Die heutige Entscheidung des Bundesrates ist ein weiterer folgerichtiger Schritt zur Stärkung der Berufsbildung im Handwerk. Für alle Handwerkerinnen und Handwerker mit Meisterabschluss ist die neue zusätzliche Abschlussbezeichnung ein Signal der Anerkennung ihrer Leistung und bringt zugleich ihr hohes Qualifikationsniveau zum Ausdruck.

Jetzt heißt es, Meisterschülerinnen und Meisterschüler auch mit Blick auf die finanziellen Hürden weiter zu entlasten und mit Studenten gleich zu stellen. Mit diesem finalen Schritt wäre in Deutschland eine wirkliche Gleichbehandlung beider Qualifizierungswege erreicht.“

Haben Sie besondere Interview-, Foto- oder Filmwünsche, können Sie uns diese gerne unter presse@hwkpotsdam.de mitteilen.

Hintergrund:

Über die Handwerkskammer Potsdam
Die Handwerkskammer (HWK) Potsdam ist eine als Körperschaft des öffentlichen Rechts organisierte Selbstverwaltungseinrichtung für die Landkreise Havelland, Oberhavel, Ostprignitz-Ruppin, Potsdam-Mittelmark, Prignitz, Teltow-Fläming und die kreisfreien Städten Potsdam und Brandenburg an der Havel. Sie ist die Interessenvertretung von rund 17.400 Mitgliedsbetrieben und ihren mehr als 70.500 Beschäftigten in über 150 Gewerken.

Die HWK Potsdam setzt sich für die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen der Handwerks-branche ein, bündelt die Kräfte und Gemeinsamkeiten des Handwerks und bietet ihren Mitgliedsbetrieben zahlreiche Unterstützungen bei wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen. Zu den Mitgliedsunternehmen gehören Handwerksbetriebe aller Branchen; vor allem aus dem Bau- und Ausbaugewerbe, Elektro und Metall, Holz, Bekleidung und Textil, Gesundheit, Reinigung sowie Nahrungsmittel.

Die HWK Potsdam bietet in ihrem Zentrum für Gewerbeförderung in Götz umfangreiche Angebote für die Weiterbildung im westbrandenburgischen Handwerk und führt in den dortigen Lehrwerkstätten auch die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung durch. Sie ist zuständig für Gesellen-, Meister- und Fortbildungsprüfungen im Handwerk www.hwk-potsdam.de . red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Konzerte, Weihnachtsbaumschlagen und ein kleiner Markt
Beelitz

Konzerte, Weihnachtsbaumschlagen und ein kleiner Markt

Am dritten Advents-Wochenende stehen in Beelitz wieder zahlreiche Veranstaltungen auf dem Programm, bei denen sich Einwohner und Besucher gemeinsam auf die Festtage einstimmen können. So gibt der...

Drei besondere Angebote
Brück

Drei besondere Angebote

Unter dem Liedmotto „Morgen Kinder wird es was geben“ wollen Heidrun Jordan aus Bad Belzig und ihre Freunde beim Adventlichen Gemeindenachmittag am kommenden Mittwoch, 18. Dezember, 14 Uhr, in Brück...

45 Kinder, 18 Pferde und Hund „Bruno“
Pechüle

45 Kinder, 18 Pferde und Hund „Bruno“

In der Luft hängt der Duft von frischem Gebäck, zig rote Kerzen auf langen Tischen und dem festlich geschmückten Weihnachtsbaum spenden Wärme wie Stimmung zugleich. Und als dann mit „Jingle Bells,...

Fördermittel-Chance bis 31. Dezember
Bad Belzig

Fördermittel-Chance bis 31. Dezember

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark stellt auch für das Jahr 2020 Fördermittel für die Denkmalpflege zur Verfügung. Es können Arbeiten gefördert werden, die der Erhaltung und sinnvollen Nutzung eines...

Niemegk

Füreinander da sein

Liebe Besucher und Interessierte des AWO-Familienzentrums Niemegk, Straße der Jugend 8. Die letzten Tage des Jahres liegen vor uns und wir möchten uns recht herzlich bei allen Besuchern und...

Thema: Einführung der 35-Stunden-Woche im Osten
Potsdam

Thema: Einführung der 35-Stunden-Woche im Osten

Nach einem eineinhalbjährigen Verhandlungsprozess und insgesamt elf Verhandlungstagen im Jahr 2019 haben die Tarif- und Verhandlungskommissionen der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen beschlossen,...

Potsdam

Die ZeBra-Theater-Tour macht Halt in ganz Brandenburg

Das ZeBra ist der Botschafter der Brandenburgischen Verkehrssicher-heitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung. Im Beisein von Verkehrsminister...

Bewohnerparkausweise 2019 für Inselstadt nur bis Februar gültig
Werder (Havel)

Bewohnerparkausweise 2019 für Inselstadt nur bis Februar gültig

Bewohnerparkausweise für das neue Jahr sind rechtzeitig, spätestens aber zehn Werktage vor Ablauf der alten Parkgenehmigung bei der Straßenverkehrsbehörde zu beantragen. Die Beantragung kann...

Neue Öffnungszeiten
Bad Belzig

Neue Öffnungszeiten

Die Kfz-Zulassungsbehörde des Landkreises Potsdam-Mittelmark steht ihren Bürgerinnen und Bürgern 35 Stunden in der Woche zur Verfügung.  Um den aktuellen Kundenbedürfnissen gerecht zu werden,...

Wer macht mit?
Berlin

Wer macht mit?

Im Rahmen eines Online-Wettbewerbs sucht die Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit der Jungen Akademie bis zum 31. März 2020 digitale Beiträge, die sich visionär oder konkret mit einer nachhaltigen Zukunft...

„Herrentuter“ ziehen los
Brück

„Herrentuter“ ziehen los

Neun Stufen soll die Himmelsleiter haben und neun Tage vor Weihnachten beginnen die „Herrentuter“, auch „Hirtentuter“ genannt, ihren Rundgang. Am Montag, dem 16.12.2019 starten Chris Große (13) und...

Hilfe gesucht? 116117 gefunden!
Potsdam

Hilfe gesucht? 116117 gefunden!

Die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) baut das ambulante Versorgungssystem im Land Brandenburg ab 2. Januar 2020 weiter aus. Die kostenfreie Servicerufnummer 116117 soll sieben Tag die...

Bogenjagd erneut gefordert
Stahnsdorf

Bogenjagd erneut gefordert

Nachdem auf einem Privatgrundstück vergangene Woche in Stahnsdorf ein Hund von Wildschweinen getötet wurde, fordert Bürgermeister Bernd Albers erneut, die Möglichkeit der Bogenjagd auf Schwarzwild...

Weihnachtsmann seit 25 Jahren
Seddiner See

Weihnachtsmann seit 25 Jahren

„Ziehe  ich mir den roten Mantel an und nehme das kleine goldene Glöckchen in die Hand, genau dann passiert es, dann werde ich der Weihnachtsmann“, sagt Reimar Wiefel zu jenem Zauber, der ihn im...

Auf die Plätzchen, fertig, los...
Beelitz

Auf die Plätzchen, fertig, los...

Backe, backe, ... – Plätzchen! In der Adventszeit können sich Nachwuchs-Bäcker bei der Bäckerei Exner so richtig ausleben. Plätzchenduft zieht durch die Beelitzer Backstube, es wird eifrig geknetet,...

Leider mit nur geringer Beteiligung
Wiesenburg

Leider mit nur geringer Beteiligung

Leider fanden bei der 17. Auflage des Streetsoccer Advents-Cup so wenige Mannschaften wie noch nie den Weg am 2. Adventsonntag in die Sporthalle nach Wiesenburg. Dennoch erlebten alle Spieler als auch...

Austauschprogramm ausgezeichnet
Potsdam

Austauschprogramm ausgezeichnet

Seit 2017 existiert ein Austauschprogramm zwischen deutschen und israelischen Rangern. Hierzulande sind daran die Naturwacht Brandenburg, der Nationalpark Bayerischer Wald und der Nationalpark...

Potsdam

Dritte Reformstufe des Bundesteilhabegesetzes wird umgesetzt

Der 1. Januar 2020 ist für viele Menschen mit Behinderungen ein wichtiges Datum: Ab diesem Zeitpunkt wird mit der dritten Reformstufe des Bundesteilhabegesetzes ein neues Leistungsrecht eingeführt....