Kein Baumblütenfest im kommenden Jahr

Kein Baumblütenfest im kommenden Jahr

2020 wird Werder ohne Baumblütenfest auskommen müssen. Für eine nachhaltige Veränderung weg vom Rummel sollen nun Bürger und Fachleute an einer umfassenden Diskussion beteiligt werden. Foto: BP-Archiv | Richard Bischoff

Neuvergabe bislang nicht möglich | Neuorientierung des Festes soll mit Bürgern diskutiert werden

Kein Baumblütenfest, kein Festumzug im April 2020. Foto: BP-Archiv

Werder (Havel). Es klingt wie ein Paukenschlag in den Ohren der Bewohner der Region: Werder wird im kommenden Jahr erstmals seit der Wende kein Baumblütenfest veranstalten. Als Grund nannte die Stadt am Dienstagvormittag die Tatsache, dass die Ausschreibung für eine dreijährige Dienstleistungskonzession ohne Ergebnis beendet werden musste, weil sich kein passendes Veranstaltungsunternehmen fand.

"Wir haben einen Partner gesucht, mit dem wir das Baumblütenfest unseren Vorstellungen entsprechend neu ausrichten können", so Bürgermeisterin Manuela Saß. Das sei nicht gelungen. Es habe sich vielmehr gezeigt, dass für einen echten und nachhaltigen Richtungswechsel eine andere Herangehensweise und mehr Zeit gebraucht werde. In den vergangenen Jahren war das Fest immer mehr zu einem Rummel mit überzogenem Alkoholgenuss und vielen Polizeieinsätzen geworden. Das möchte man nun ändern.

Im März war das Vergabeverfahren deutschlandweit bekannt gemacht worden, der Vertrag mit dem bisherigen Dienstleister war ausgelaufen. Nach dem missglückten Ausschreibungsversuch will die Stadt nun, wie bereits beim Stadtwald, die Einwohner zu einem umfassenden Diskussionsprozess über die langfristige Zukunft des Baumblütenfestes einladen. Ebenfalls beteiligt werden sollen Fachleute.

Das Baumblütenfest genieße eine herausragende Bedeutung für das Image des staatlich anerkannten Erholungsortes, dem müsse Rechnung getragen werden. "Wir möchten uns mit den Werderanern und den Stadtverordneten darüber unterhalten, wie es konzeptionell weitergeht", sagt Werders 1. Beigeordneter Christian Große. Fragen, wie mit dem Thema Sicherheit und einem sich verändernden Publikum künftig umgegangen wird, hätten mit zum Scheitern der Vergabe beigetragen. Auch darum müsse es gehen, wenn man sich über die Zukunft des Festes unterhält, so Christian Große.

Die Aufhebung des Vergabeverfahrens sei unbefriedigend, sie sei in diesem Fall aber auch eine Chance für eine nachhaltige Neuausrichtung des wichtigsten Jahresereignisses von Werder. "Diesen Weg wollen wir gemeinsam mit den Werderanern und den Stadtverordneten gehen", heißt es von der Stadtspitze. Ein erstes Arbeitspapier dafür ist den Fraktionsvorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung vorgestellt worden und soll auf ihrer nächsten Sitzung diskutiert werden. Bürgermeisterin Saß geht dabei von einem breiten Konsens für das weitere Vorgehen aus. "Unterm Strich wird es darum gehen, unter neuen Vorzeichen eine gemeinsame Basis für ein zeitgemäßes Baumblütenfest zu finden, das zugleich an dessen Ursprünge anknüpft", sagt die Bürgermeisterin. Dafür werde man sich die Zeit nehmen, die benötigt wird.  red/sg 

Kommentare

  1. User
    Ron Werder, Mi, 11.09.2019 20:44

    Und wieder geht ein bisschen Tradition kaputt, der Unfähigkeit sei Dank!

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

SPD fordert Rücktritt von Bürgermeisterin Manuela Saß
Werder (Havel)

SPD fordert Rücktritt von Bürgermeisterin Manuela Saß

Nach der Absage des Baumblütenfests für das mindestens zwei Jahre in der vergangenen Woche hat die SPD Werder am Sonntag den Rücktritt von Bürgermeisterin Manuela Saß (CDU) gefordert. Die Absage des...

Mut zum Lernen: Besser lesen und schreiben
Potsdam

Mut zum Lernen: Besser lesen und schreiben

Ab 23. September starten neue Grundbildungskurse in der Volkshochschule im Bildungsforum. Die kostenlosen Angebote richten sich an Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren. In allen Kursen ist mit...

Achter Klimapreis wird am 22. September verliehen
Potsdam

Achter Klimapreis wird am 22. September verliehen

Oberbürgermeister Mike Schubert verleiht am 22. September den Potsdamer Klimapreis im Rahmen des Umweltfestes im Volkspark. Ab 12 Uhr werden auf der Bühne des Potsdamer Umweltfestes drei...

Der Tradition verbunden
Beelitz

Der Tradition verbunden

Am Montag (16. September) werden Brandenburger Landfrauen im Beelitz die drei erstplatzierten Kronen des diesjährigen Erntekronenwettbewerbs an die Präsidentin des Landtags, Britta Stark,...

Mit dem Bus durch die Zauche
Brück

Mit dem Bus durch die Zauche

Fünf Fahrtenpaare zwischen Golzow und dem Spargelhof in Klaistow über Cammer, Brück, Borkheide und Borkwalde sowie vier Fahrtenpaare zwischen der Sabinchenstadt Treuenbrietzen und Brück an den...

Potsdam

Einblick in viele Forschungsfelder

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) bietet auch im Schuljahr 2019/20 wissenschaftliche Vorträge an Brandenburger Schulen an. Die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 11...

Hilfe am Telefon
Potsdam

Hilfe am Telefon

Die Telefonseelsorge sucht neue ehrenamtliche Mitarbeiter. Vor dem Einsatz erfolgt eine kostenlose, kompetente und praxisorientierte Grundausbildung, außerdem gibt es regelmäßige Weiterbildungen und...

Scholle 34 heißt jetzt "Lottenhof"
Potsdam

Scholle 34 heißt jetzt "Lottenhof"

Auf der Scholle 34 tut sich was: Die baufällige ehemalige Ausflugsgaststätte, einst ein Vorzeigebeispiel ostmoderner Architektur der 1970er Jahre, soll saniert und zu einem echten Nachbarschaftshaus...

Berlin

Bio satt

Unter dem Motto „Wir Kinder haben Rechte!“ feiert Berlin am 22. September, von 11-18 Uhr, das bundeszentrale Weltkindertagsfest des Deutschen Kinderhilfswerks. Neben den vielen Teilnehmern am und um...

Jetzt anmelden
Bad Belzig

Jetzt anmelden

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark bewirbt sich für die Internationale Grüne Woche 2020 um einen Gemeinschaftsstand in der Halle 21a – der Brandenburg-Halle. Tageweise soll damit vom 19. bis 26. Januar...

Fest und Konzert an der Burgruine
Bärwalde

Fest und Konzert an der Burgruine

Gibt es geheime unterirdische Verbindungsgänge zwischen der Burgruine Bärwalde und den Schlössern Ahlsdorf und Wiepersdorf? Oder stimmt es, dass, wenn man die Burg Bärwalde sieben Mal umrundet, man...

Einheitsbuddeln am 3. Oktober
Treuenbrietzen

Einheitsbuddeln am 3. Oktober

Stellt euch vor jeder pflanzt einen Baum...Wir möchten Obstbäumchen für die jüngsten Treuenbrietzener pflanzen. Wurzeln in Treuenbrietzen heißt es zum dritten Mal und wir möchten Teil des...

Allee des Jahres 2019 gesucht
Potsdam

Allee des Jahres 2019 gesucht

Die Allee auf dem Siegerfoto wird vom BUND, in diesem Jahr schon zum 12. Mal, als „Allee des Jahres“ ausgezeichnet. „Viele Einsendungen haben uns schon erreicht“, sagt Katharina Dujesiefken,...

Gesundes Bad Belzig:  Ein informativer Erlebnistag im Kurpark
Bad Belzig

Gesundes Bad Belzig: Ein informativer Erlebnistag im Kurpark

Mit dem Fokus auf das Wohlbefinden, Heilung & Prävention bereiten sich die Stadt Bad Belzig und die SteinTherme auf den Brandenburgischen Gesundheitstag vor. „Als Akteur im anerkannten...

Kündigungen von Sparverträgen bei weiterer Brandenburger Sparkasse
Potsdam

Kündigungen von Sparverträgen bei weiterer Brandenburger Sparkasse

Im Landkreis Spree-Neiße kündigt derzeit eine weitere Sparkasse in Brandenburg etwa 5.000 Prämiensparverträge, die von Verbrauchern auch als langfristige Altersvorsorge angedacht waren. Zudem scheint,...

Potsdam

Handwerkskammertag des Landes Brandenburg

Das Handwerk in Brandenburg begrüßt die Absicht der Regierungskoalitionen, ab Anfang 2020 in zwölf Gewerken, darunter Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Rollladen- und Sonnenschutztechniker und...