Wer macht so etwas?

Vandalismus auf dem Paukertring und am Heldenhain

Treuenbrietzen. Die Stadtverwaltung fordert die Unterlassung von Vandalismus! Bisherige massive Beschädigungen wurden zur polizeilichen Anzeige gebracht. Das städtische Ordnungsamt wird in den kommenden Wochen zu jeder Tageszeit (auch in den Nachtstunden) verstärkt Kontrollen in Abstimmung mit der Polizei durchführen, um weiteren Beschädigungen entgegen zu wirken.

Aktuell saniert und gestaltet die Stadt Treuenbrietzen aufwendig den Bereich der Parkanlage um das Himmeldenkmal, das Himmeldenkmal selbst und den Luisenweg entlang der Nieplitz mit großer Unterstützung durch Fördermittel der Städtebauförderung. Trotz Absperrung des zu sanierenden Wegbereiches wurde der gerade neu sanierte Wegbereich vermutlich als Mountainbikestrecke genutzt. Leider ist dadurch die neu aufgetragene Wegoberfläche stark beschädigt worden. Darüber hinaus wurden die nach historischem Vorbild wieder hergestellten Parkbänke bereits beschmiert. Auch ein weiterer Abschnitt im „Heldenhain“ wurde erst vor kurzem aufwendig saniert.

Die Sanierung des Denkmals mit der „Victoria“ für die gefallenen Söhne und Väter aus dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 steht endlich unmittelbar bevor. Die Arbeiten sind sehr aufwendig und mit hohen Kosten verbunden, die maßgeblich von der Städtebauförderung getragen werden. Der neu hergestellte Zustand hat den Anspruch langfristig gut erhalten zu bleiben. Zum Einen sollen sich Bürgerinnen und Bürger sowie auch Besucher daran erfreuen können, zum Anderen der geschichtliche Auftrag, die Erinnerung an das Leid durch Kriege wachzuhalten, durch unsere Generation erfüllt werden!
An dieser Stelle weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass die Brücken am Paukertring ab dem 19.08.2019 nacheinander für Sanierungsarbeiten gesperrt werden. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Zeitzeugen von 1989 gesucht: Potsdams Demokratiedenkmal nimmt Form an
Potsdam

Zeitzeugen von 1989 gesucht: Potsdams Demokratiedenkmal nimmt Form an

Zeitzeugen gesucht: Das Denkmal für die Friedliche Revolution, das zukünftig auf dem Luisenplatz an die größte Demonstration im Herbst 1989 erinnern soll, wird zurzeit gestaltet. Zum genauen Ablauf...

Stadtnatur: Potsdamer Schulen sollen ein "Wiesentagebuch" führen
Potsdam

Stadtnatur: Potsdamer Schulen sollen ein "Wiesentagebuch" führen

 Die Bewerbung für das "Potsdamer Wiesentagebuch" im Bundeswettbewerb "Naturstadt - Kommunen schaffen Vielfalt" des Bündnisses "Kommunen für biologische Vielfalt e. V." wurde fristgemäß eingereicht....

Werders Inselbus: Kein Einkauf ohne Wartezeit
Werder (Havel)

Werders Inselbus: Kein Einkauf ohne Wartezeit

Seit einem Monat bedient die neue Elektrobuslinie E30 der mittelmärkischen Verkehrsgesellschaft Regiobus Werders Inselstadt. Der Mercedes Vito-Transporter ist mit sechs Sitzplätzen in zwei Reihen...

Verschätzt: Stahnsdorfer müssen höhere Erschließungskosten zahlen
Stahnsdorf

Verschätzt: Stahnsdorfer müssen höhere Erschließungskosten zahlen

Da hatte sich der zuständige Fachbereich Verkehrs- und Grünflächen offenbar gründlich verschätzt: Die Erschließung eines etwa 150 Meter langen Teilabschnitts des Stahnsdorfer Drosselwegs wird um rund...

An Werders Therme wird emsig gebaut
Werder (Havel)

An Werders Therme wird emsig gebaut

 Landrat Wolfgang Blasig (SPD) hat sich am Dienstag über den Stand der Bauarbeiten der Havel-Therme informiert. Bürgermeisterin Manuela Saß (CDU) und Badbauer- und Betreiber Andreas Schauer haben ihn...

Ernst-Haeckel-Gymnasium wird erweitert
Werder (Havel)

Ernst-Haeckel-Gymnasium wird erweitert

 Es ist ein kleiner erster Schritt zur Erweiterung des Ernst-Hackel-Gymnasiums. Der Mensa-Neubau ist fertig. Nach Abschluss der Bauarbeiten wurde Ende Mai die Nutzungsfreigabe von der Bauaufsicht...

Architekturwettbewerb: Neuer Look fürs Sterncenter
Potsdam

Architekturwettbewerb: Neuer Look fürs Sterncenter

Wie die Weiterentwicklung des Stern-Centers zu einem zentralen Quartier zwischen den Stadtteilen Am Stern, Alt-Drewitz und Gartenstadt Drewitz aussehen kann, wird anschaulicher: Am vergangenen Freitag...

Stadtradeln 2020: Potsdam tritt in die Pedale
Potsdam

Stadtradeln 2020: Potsdam tritt in die Pedale

 Vom 7. bis 27. September nimmt die Landeshauptstadt wieder an der bundesweiten Aktion "Stadtradeln" des Klimabündnisses teil. Dabei geht es darum, einzeln oder als Team die meisten Fahrradkilometer...

Naturlehr- und Trimm-Dich-Pfad statt Bauland
Schwielowsee

Naturlehr- und Trimm-Dich-Pfad statt Bauland

In der Waldsiedlung Wildpark-West gab es zu DDR-Zeiten ein Ferienlager. Dessen Glanz ist längst vergangen, im Waldgebiet an der Schweizer Straße stehen heute nur noch ein paar übriggebliebene Wände...

Urologische Praxis wird weitergeführt
Finsterwalde/Teltow

Urologische Praxis wird weitergeführt

 Die Medizinische Einrichtung gGmbH (MEG) Teltow übernimmt zum 1. Juli die Praxis für Urologie von Dipl.-Med. Lothar Engelmann in der Friedrich-Engels-Straße 21, 03238 Finsterwalde. Nur fünf Tage...