Kund - Natur - Umwelt

Künstlerportrait: Bernd Nimmergut (deutschland)

Während der Eröffnungsfeier. Foto: privat

Brück. Von O, wie Ostern bis O wie Oktober wird es jeden Sonntag Kunst & Kuchen geben. Sieben Künstler aus drei Nationen stellen in der Gemeinschaftsausstellung –KUNST-NATUR-UMWELT- im Kulturhaus „Alte Brücker Post“ aus. Die Besucher drängten sich bei der feierlichen Eröffnung am 4. Mai. „Es waren super Gespräche und die Werke der 7 Künstler sind so unterschiedlich wie interessant.“, so Karla Grundmann aus Berlin die seit Jahrzehnten eine Freundin des Hauses Alte Brücker Post ist. „Ich bin extra mit meinem Partner gekommen, um ihm zu zeigen wie toll es hier ist, ich bin begeistert von der Entwicklung.“

Jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr, haben Besucher die Möglichkeit bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen und sich auf dem Erholungsgelände zu entspannen, Tischtennis oder Schach zu spielen. Eben einfach zu SEIN - so wie der Slogan des Hauses seit 19 Jahren verspricht. Am kommenden Sonntag wird Bernd Nimmergut für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen.
Bernd Nimmergut, geboren 1954 in Waren an der Müritz und aufgewachsen in Berlin Pankow, verließ der Künstler 1975 aus politischen Gründen die DDR und ging in den Westen. Hier stand seiner künstlerischen Entwicklung nichts mehr im Wege.
Der sich selbst als „Extremautodidakt“ bezeichnende Maler, Rockmusiker und Oldtimer-Restaurator schuf von dieser Zeit an Zeichnungen, Aquarelle und Öl-Bilder auf Leinwand.

Seine Malerei ist farbig, real, abstrakt, surreal oder auch mit geometrischen Elementen kombiniert. Seine Figuren stellt er in landschaftlich-mystische oder architektonisch-urbane Kontexte. In einer über die tradierte Symbolik hinausgreifenden Weise sucht der Künstler die Gestalt der Bilder außerhalb der materiellen Gegenständlichkeit in ihrem vorbewussten Ursprung. In Klarheit und sanft vermischtem Malstil bieten sich Farben und Formen dem Auge in wesenhaft geistiger und emotional sprechender Weise dar.

Bernd Nimmergut beschreibt seine Kunst als „VISIONÄRE WELTANSICHT“. Diese Transzendierung der rein materiellen Gegenständlichkeit schließt die Empfänglichkeit für die emotional-sinnliche Wahrnehmung von Natur und Umwelt auf. In diesem Sinne sind die Arbeiten des Künstlers als ein Angebot zur optischen Meditation zu verstehen. Malerei bedeutet für Bernd Nimmergut von allen Sinnen berührtes Sehen und die Freude an der ästhetischer Bewusstheit als dem schöpferischen Grund des Lebens. Seit 1976 zeigt Nimmergut seine Werke auf Ausstellungen und Einzelausstellungen in Berlin, Baden Württemberg und Brandenburg. Seit 2015 restauriert und bewohnt Bernd Nimmergut ein Haus im historischen Kern der Stadt Brück. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Neuer Fußgängerüberweg in Stahnsdorf
Stahnsdorf

Neuer Fußgängerüberweg in Stahnsdorf

Auf Antrag der Gemeindeverwaltung hat die zuständige Straßenbehörde beim Landkreis Potsdam-Mittelmark den mittlerweile zweiten Fußgängerüberweg in der Bergstraße genehmigt. Die "Zebrastreifen" wurden...

Ausstellung würdigt Skizze und Entwurf
Werder (Havel)

Ausstellung würdigt Skizze und Entwurf

Die Turmgalerie Bismarckhöhe lädt zu ihrer 51. Ausstellung ein. Tina Beifuss und Maja Linke nehmen mit der Ausstellung "Das Versprechen der Skizze" den künstlerischen Prozess selbst in den Blick. Ihre...

Das erste Mal
Bad Belzig

Das erste Mal

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Potsdam-Mittelmark wird im Rahmen der Partnerschaft zur Flughafenregion in diesem Jahr das erste Mal an der transport logistic in München vom 4. bis 7. Juni....

Wiesenburg

Naturpark-Wanderfest

Der Naturpark Hoher Fläming lädt am 26. Mai, 8.30 bis 17 Uhr, zum 14. Naturparkwanderfest ein. Ziel aller zehn geführten Touren der Sternwanderung ist das Töpfer-Café auf dem Gut Schmerwitz im...

Gegen Reichweitenangst in Brandenburg
Potsdam

Gegen Reichweitenangst in Brandenburg

Für die Mehrzahl der Brandenburgerinnen und Brandenburger kommt ein Auto mit alternativem Antrieb nicht in Frage – das zeigt eine aktuelle Repräsentativbefragung der VZB. Haupthindernis sind neben...

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen
Berlin

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen ist nicht nur eine abgedroschene Phrase, sondern mitunter außerordentlich zutreffend. So zum Beispiel aktuell für die Mitarbeiter der Sportabteilung des ADAC...

Neue Auflage des Ausbildungs- und Praktikumsführers der Landeshauptstadt in Arbeit
Potsdam

Neue Auflage des Ausbildungs- und Praktikumsführers der Landeshauptstadt in Arbeit

Unter dem Motto „Mach, was Du willst“ erstellt die Landeshauptstadt aktuell die nächste Auflage des Ausbildungs- und Praktikumsführers für Potsdam. Bis zum 31. Mai 2019 können sich interessierte...

Deutschlands schönste Allee gesucht
Potsdam

Deutschlands schönste Allee gesucht

Unter dem Motto "Vielfalt in Alleen" startet der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) auch in diesem Jahr ab Mai einen bundesweiten Fotowettbewerb. Die Allee auf dem schönsten Foto wird...

Eckpunktepapier zum Kohleausstieg stimmt zuversichtlich
Potsdam

Eckpunktepapier zum Kohleausstieg stimmt zuversichtlich

Das Kabinett hat am heutigen Mittwoch Eckpunkte auf den Weg gebracht, wonach besonders den ostdeutschen Kohlegebieten rund um die Lausitz sowie dem rheinischen Revier bis 2038 insgesamt rund 40...

Trend zu externen Beratern hält an
Luckenwalde

Trend zu externen Beratern hält an

In vielen Kreisverwaltungen werden in beachtlichem Maße externe Beratungsleistungen von den Verwaltungen in Anspruch genommen. „Insbesondere in unserem Nachbarlandkreis Dahme-Spreewald erhitzen sich...

Städte der zweiten Reihe im Fokus
Potsdam

Städte der zweiten Reihe im Fokus

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider diskutierte kürzlich auf der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft des Städtekranzes Berlin-Brandenburg mit Vertretern der Städte Brandenburg/Havel,...

Es summt in der Biosphäre Potsdam
Potsdam

Es summt in der Biosphäre Potsdam

Das Insektensterben weltweit, besonders in unseren heimischen Gefilden, beherrscht zurzeit die Schlagzeilen. Der Niedergang der Bienenpopulation ist dabei besonders in den Fokus der Öffentlichkeit...

Lit:potsdam 2019: Positive Bilanz
Potsdam

Lit:potsdam 2019: Positive Bilanz

Die Veranstalter ziehen eine positive Bilanz der siebten Ausgabe des Literaturfestivals Lit:potsdam, das vom 14. bis 19. Mai in der Landeshauptstadt stattfand. Insgesamt wurden laut dem Verein...

Kinder-Feuerwehr-Tag in Teltow am 1. Juni
Teltow

Kinder-Feuerwehr-Tag in Teltow am 1. Juni

Die Jugendfeuerwehr und die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Teltow laden alle interessierten Kinder - und natürlich auch Erwachsene - für Samstag, 1. Juni , vom 11 bis 16 Uhr in die...

29. Turmfest ab dem 30. Mai
Luckenwalde

29. Turmfest ab dem 30. Mai

Vom 30. Mai bis zum 2. Juni findet das nunmehr 29. Luckenwalder Turmfest statt. Die Gäste erwartet in der Stadt ein volles Programm aus Show,  Theater, Traditionen und auf den Bühnen (Boulevard, Alte...

Auf frischer Tat ertappt
Jüterbog

Auf frischer Tat ertappt

Aktuell häufen sich illegale Aktivitäten im Naturschutzgebiet auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Jüterbog. Polizei, Oberförsterei und Stiftung Naturlandschaften Brandenburg gehen gemeinsam...

Máxima und Willem-Alexander: Royaler Besuch auf Werders Insel
Geltow/Werder (Havel)

Máxima und Willem-Alexander: Royaler Besuch auf Werders Insel

Erster Tag des royalen Besuchs in Brandenburg: Am Dienstag sind König Willem-Alexander und Königin Máxima von den Niederlanden in der Mark eingetroffen. Nach einem Besuch am frühen Nachmittag auf...

Bestell-Button muss eindeutig beschriftet sein
Potsdam

Bestell-Button muss eindeutig beschriftet sein

Ein Verbraucher stößt online auf die Werbung für eine Gratis-Zeitschrift zum Deutschlernen und klickt auf „Jetzt bestellen“. Erst durch Mahnungen und ein Inkasso-Schreiben bemerkt er schließlich, dass...

Potsdam

Unsere flexible Arbeit braucht die 35!

Am 16. Mai tagten die Tarifkommissionen der Metall- und Elektroindustrie aus ganz Ostdeutschland erstmals gemeinsam in Berlin. Kurz vor dem 4. Gespräch zur Angleichung der Arbeitszeit in...

„Is(s) mal was anderes!
Schönhagen

„Is(s) mal was anderes!

Am 23. Mai dreht sich auf dem Tourismustag Fläming alles um die touristische Marke und kreative Ideen für Speisekarten, Küche und Produkte. Zum dritten Mal findet die Tagesveranstaltung, organisiert...

Aktive Verbindung zwischen Metropole und Mark
Lübben

Aktive Verbindung zwischen Metropole und Mark

Am kommenden Mittwoch gibt Agrarminister Jörg Vogelsänger den Paul-Gerhardt-Wanderweg frei.  Möglich wurde das Projekt vor allem durch Mittel der ländlichen Entwicklung (LEADER) aus dem EU-Agrarfonds...

Beifall für Blutspender
Potsdam

Beifall für Blutspender

Am 14. Juni ist Weltblutspendertag. Ein Tag zu Ehren aller Menschen, die sich völlig selbstlos füreinander einsetzen. Die stillen Helden des Alltags, ohne deren Engagement Millionen von Patienten rund...

Kooperation bei Mannschaftskämpfen gestärkt
Golzow

Kooperation bei Mannschaftskämpfen gestärkt

Kürzlich fanden die Landesvereinsmannschaftsmeisterschaften der Altersklassen der U12 sowie der U16 in Rathenow statt. Hierbei ging es sich, anders als sonst im Team zu messen. Dabei wurde lautstark...