Baustart für die Haveltherme: Luxus-Spa ab 2021

Baustart für die Haveltherme: Luxus-Spa ab 2021

Da setzt sich selbst Bürgermeisterin Manuela Saß in den Bagger: Der erste Spatenstich für den Fertigbau der Werderaner Therme fand weithin Beachtung. Fotos (2): Stadt Werder (Havel)

Erster Spatenstich für den Fertigbau in den Havelauen

Betreiber Andreas Schauer, Bürgermeisterin Manuela Saß, Landrat Wolfgang Blasig und Werders Erster Beigeordneter Christian Große (vorn von rechts) haben am Samstag die Spaten geschwungen und den Baustart eingeläutet.

Werder (Havel). Rund ein Jahr nach Abschluss des Vertrags zwischen der Stadt Werder und dem künftigen Betreiber schauer & co. GmbH haben am heutigen Samstag, 11. Mai, die Bauarbeiten für die Havel-Therme begonnen. Am Ufer des Großen Zernsees soll bis zum Frühjahr 2021 ein mediterrangeprägtes Tagesurlaubsresort entstehen. Mit dem öffentlichen Spatenstich mit Werders Bürgermeisterin Manuela Saß und dem Generalübernehmer und späteren Betreiber Andreas Schauer sei die Fertigstellung der Bäderlandschaft eingeläutet worden, heißt es von der Stadt.

Seit Ende April liegt die Baugenehmigung des Landkreises Potsdam-Mittelmark vor, offiziell war sie beim Blütenball am 28. April von Landrat Wolfgang Blasig überreicht worden. "Wir starten direkt mit den Bauarbeiten, die Unternehmen sind beauftragt", erklärte Andreas Schauer im Beisein vieler Werderaner, die lange auf diesen Tag gewartet haben. "Die Havel-Therme sorgt für noch mehr Attraktivität des staatlich anerkannten Erholungsorts. Sie wird viele Gäste aus Nah und Fern anziehen, weil sie eine überregionale Bedeutung haben wird. Wir sehen Berlin als Quellmarkt und setzen natürlich auch auf den Tourismus. Standort und Konzept sind einfach gut", so Andreas Schauer.

Schauer möchte vor den Toren Berlins eine mediterrane Erlebniswelt und ein Erholungsparadies mitten in der Natur schaffen. Es soll nicht nur die größte, sondern auch die attraktivste Therme in Berlin und Brandenburg werden - ein Highlight in der deutschen Thermenlandschaft. Architektur und Einrichtung lehnen sich an südländisches Flair an. "Wir wollen unseren Gästen einen perfekten Urlaubstag mit Mittelmeer-Feeling in den Havelauen bieten", sagt Andreas Schauer. Die Havel-Therme will mit Angeboten wie einem Wildbach oder einer Breitwellenrutsche punkten und wird sehr kinder- und familienfreundlich ausgerichtet sein. "Es ist der wirklich beste Bauplatz direkt vor den Toren Berlins, und das mit direktem Seezugang für die Sauna", so Schauer beim Spatenstich. Wie viele Werderaner freue er sich schon etzt auf die Therme.

Neben einem Sport- und Familienbad mit 25-Meter-Sportbecken und Sprunganlage, Wildbach, Rutschen und Kleinkindbereich wird die Haveltherme über eine Thermen- und Saunalandschaft in maurisch-andalusischem Stil mit Innen- und Außenbecken, zahlreichen Wasserattraktionen, mineralisiertem Quellebecken und Sanftsole sowie Poolbars verfügen. Insgesamt sollen ab 2021 zwölf verschiedene Sauna- und Schwitzangebote zur Verfügung stehen - vom klassischen Hamam bis zur Alhambra Eventsauna. Zudem wird es einen Spabereich mit luxuriösen Wellnessangeboten geben.  red/sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Auf der Toilette überwacht
Potsdam

Auf der Toilette überwacht

Beunruhigender Fund an der Voltaire-Gesamtschule: Mitarbeiter des Kommunalen Immobilienservice (Kis) haben bei Routinearbeiten während der Ferien drei unerlaubt installierte Überwachungstechnik in...

Breitbandausbau
Bad Belzig

Breitbandausbau

Nach langer intensiver Arbeit erhielt der Breitbandbeauftragte des Landkreises, Karsten Gericke, vorab die Information von der AteneKom, das die Fördermittelbescheide des Bundes zur Umsetzung des...

Bauernbund zur Brandenburgischen Höfeordnung
Lennewitz

Bauernbund zur Brandenburgischen Höfeordnung

Auf seiner letzten Sitzung vor der Wahl hat der Landtag Brandenburg vor kurzem einstimmig die Brandenburgische Höfeordnung verabschiedet. Damit verfügt Brandenburg als erstes der neuen Bundesländer...

Wooden-Tower-Ranch bietet Ferienspaß an
Brück

Wooden-Tower-Ranch bietet Ferienspaß an

Dass das Leben manchmal doch ein Ponyhof sein kann, wollen Lutz und Birgitt Vollstädt von der Wooden-Tower-Ranch in Brück beweisen. Zum ersten Mal bieten sie in diesem Jahr seit Ferienbeginn, dem 20....