Kontra „Karate forst flüssig“

Insektizid schädigt die Umwelt und gefährdet ein Einwohner

Karl Tempel vor einem Insektenhotel.Foto: ako

Brück. Das Vorhaben des Landesforst, das Insektizid „Karate forst flüssig“ gegen den Schädling „Nonne“ zwischen Borkwalde, Borkheide und Fichtenwalde einzusetzen, wird auch vom Tourismusverein Zauche-Fläming kritisch gesehen. „Wir fühlen uns und unsere Tiere in Borkwalde bedroht“, betont Steffi Freyler. Das Vorstandsmitglied des TZF wohnt in der Waldsiedlung. Ihre Nachbarn sind ebenso entsetzt wie die Bürger von Fichtenwalde und Borkheide. Denn sie befürchten, dass nicht nur der Schädling sondern auch andere Insekten getötet werden und die Menschen, vor allem Kinder akut bedroht sind. „Der Wald soll dann für zwei Tage nicht betreten werden dürfen, das sagt doch alles“, sagt Frau Freyler.

Zwei Tage lang werden die Wälder dann für Menschen gesperrt. 56 Tage nach dem letzten Sprüheinsatz dürfen keine Waldfrüchte, Kräuter und Pilze in den Wäldern gesammelt werden. Falls es in dieser Zeit nicht oder nicht viel regnet, dürfte sich diese Frist noch verlängern. Der Landeswald besteht hauptsächlich aus Kiefern, anders der Wald von Karl Tempel. Der private Waldbesitzer betreibt seit mehreren Jahren aktiv einen Waldumbau. Karl Tempel setzt sich nicht nur für Bäume, von denen er mehr als 60.000 inzwischen neu gepflanzt hat, ihm liegt auch die Fauna am Herzen.  „Zum Naturschutz im Wald gehören auch Vögel, Fledermäuse, Rote Waldameise“, sagt Tempel. In einem umzäunten Stück hat er 60 Bienenkästen für die Waldbiene aufgestellt.

Schon vor 24 Jahren hat er die ersten zehn Hektar Wald erworben, mittlerweile sind es 80 Hektar. Im Jahr 2003 begann er mit dem Waldumbau, lichtete die Kiefernbestände aus und pflanzte Laubgehölze. Ahorn, Rot- und Traubeneiche, Hasel, Vogelkirsche, Esche und Wildbirne sowie Marone wachsen seitdem unter den mächtigen Kiefern.  Auch ein Insektenhotel hat in seinem Wald Platz gefunden, dazu hat er 30 Nistkästen aufgehängt. Mit dem Beelitzer Stadtförster wurde  vereinbart, dass falls Ameisenhaufen umgesetzt werden müssen, diese in seinem Wald willkommen sind.

„Ich stelle gern entsprechende Plätze zur Verfügung“, lädt Tempel ein. An den Zäunen der Schonungen erklären kleine Tafeln das Vorhaben. In Zusammenarbeit mit dem Kompass e.V. aus Elsholz und der Werkgemeinschaft Berlin-Brandenburg hat er größere Erklärungstafeln aus Holz aufstellen lassen. „Mir sind die Spaziergänger und Wanderer sehr willkommen, in der Saison auch die Pilzsucher, ich habe nur die Bitte, dass auf die Neupflanzungen Acht gegeben wird“, lädt er alle ein und bittet gleichzeitig um Vorsicht. Ein Rundweg ist ausgeschildert und wird gern von Besuchern aus Nah und Fern angenommen. Durch den Tempelwald verläuft auch der „Spargelwanderweg“ zwischen Brück und Klaistow.

„Durch die Sprühaktion gefährden wir nicht nur die Insekten und die in der Umgebung wohnenden Menschen sondern schädigen auch dauerhaft die touristische Entwicklung“, befürchtet der TZF-Vorsitzende Andreas Koska. Die Sprühaktion soll am 06.Mai beginnen. Der TZF ruft deshalb ebenfalls zu der für Freitag, 26.04. um 15.00 Uhr geplanten Demonstration gegen die Sprühaktion auf. Treffpunkt Ernst-Thälmann-Str./Siebenbrüderweg. ako

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Fünf 250 Kilo-Fliegerbomben im Wald an der Michendorfer Chaussee gefunden
Potsdam

Fünf 250 Kilo-Fliegerbomben im Wald an der Michendorfer Chaussee gefunden

Fünf 250 Kilogramm schwere Fliegerbomben US-amerikanischer Herkunft aus dem Zweiten Weltkrieg sind bei der systematischen Kampfmittelsuche beidseitig der Michendorfer Chaussee gefunden worden. Die...

SPD fordert Rücktritt von Bürgermeisterin Manuela Saß
Werder (Havel)

SPD fordert Rücktritt von Bürgermeisterin Manuela Saß

Nach der Absage des Baumblütenfests für das mindestens zwei Jahre in der vergangenen Woche hat die SPD Werder am Sonntag den Rücktritt von Bürgermeisterin Manuela Saß (CDU) gefordert. Die Absage des...

Mut zum Lernen: Besser lesen und schreiben
Potsdam

Mut zum Lernen: Besser lesen und schreiben

Ab 23. September starten neue Grundbildungskurse in der Volkshochschule im Bildungsforum. Die kostenlosen Angebote richten sich an Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren. In allen Kursen ist mit...

Achter Klimapreis wird am 22. September verliehen
Potsdam

Achter Klimapreis wird am 22. September verliehen

Oberbürgermeister Mike Schubert verleiht am 22. September den Potsdamer Klimapreis im Rahmen des Umweltfestes im Volkspark. Ab 12 Uhr werden auf der Bühne des Potsdamer Umweltfestes drei...

Der Tradition verbunden
Beelitz

Der Tradition verbunden

Am Montag (16. September) werden Brandenburger Landfrauen im Beelitz die drei erstplatzierten Kronen des diesjährigen Erntekronenwettbewerbs an die Präsidentin des Landtags, Britta Stark,...

Mit dem Bus durch die Zauche
Brück

Mit dem Bus durch die Zauche

Fünf Fahrtenpaare zwischen Golzow und dem Spargelhof in Klaistow über Cammer, Brück, Borkheide und Borkwalde sowie vier Fahrtenpaare zwischen der Sabinchenstadt Treuenbrietzen und Brück an den...

Potsdam

Einblick in viele Forschungsfelder

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) bietet auch im Schuljahr 2019/20 wissenschaftliche Vorträge an Brandenburger Schulen an. Die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 11...

Hilfe am Telefon
Potsdam

Hilfe am Telefon

Die Telefonseelsorge sucht neue ehrenamtliche Mitarbeiter. Vor dem Einsatz erfolgt eine kostenlose, kompetente und praxisorientierte Grundausbildung, außerdem gibt es regelmäßige Weiterbildungen und...

Scholle 34 heißt jetzt "Lottenhof"
Potsdam

Scholle 34 heißt jetzt "Lottenhof"

Auf der Scholle 34 tut sich was: Die baufällige ehemalige Ausflugsgaststätte, einst ein Vorzeigebeispiel ostmoderner Architektur der 1970er Jahre, soll saniert und zu einem echten Nachbarschaftshaus...

Berlin

Bio satt

Unter dem Motto „Wir Kinder haben Rechte!“ feiert Berlin am 22. September, von 11-18 Uhr, das bundeszentrale Weltkindertagsfest des Deutschen Kinderhilfswerks. Neben den vielen Teilnehmern am und um...

Jetzt anmelden
Bad Belzig

Jetzt anmelden

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark bewirbt sich für die Internationale Grüne Woche 2020 um einen Gemeinschaftsstand in der Halle 21a – der Brandenburg-Halle. Tageweise soll damit vom 19. bis 26. Januar...

Fest und Konzert an der Burgruine
Bärwalde

Fest und Konzert an der Burgruine

Gibt es geheime unterirdische Verbindungsgänge zwischen der Burgruine Bärwalde und den Schlössern Ahlsdorf und Wiepersdorf? Oder stimmt es, dass, wenn man die Burg Bärwalde sieben Mal umrundet, man...

Einheitsbuddeln am 3. Oktober
Treuenbrietzen

Einheitsbuddeln am 3. Oktober

Stellt euch vor jeder pflanzt einen Baum...Wir möchten Obstbäumchen für die jüngsten Treuenbrietzener pflanzen. Wurzeln in Treuenbrietzen heißt es zum dritten Mal und wir möchten Teil des...

Allee des Jahres 2019 gesucht
Potsdam

Allee des Jahres 2019 gesucht

Die Allee auf dem Siegerfoto wird vom BUND, in diesem Jahr schon zum 12. Mal, als „Allee des Jahres“ ausgezeichnet. „Viele Einsendungen haben uns schon erreicht“, sagt Katharina Dujesiefken,...

Gesundes Bad Belzig:  Ein informativer Erlebnistag im Kurpark
Bad Belzig

Gesundes Bad Belzig: Ein informativer Erlebnistag im Kurpark

Mit dem Fokus auf das Wohlbefinden, Heilung & Prävention bereiten sich die Stadt Bad Belzig und die SteinTherme auf den Brandenburgischen Gesundheitstag vor. „Als Akteur im anerkannten...