Japanischer Bonsaigarten in Ferch feiert 20-jähriges Bestehen

Japanischer Bonsaigarten in Ferch feiert 20-jähriges Bestehen

Meditative Gartenkunst: In einem japanischen Garten wird nichts dem Zufall überlassen. Foto: Anja Rütenik

Vier Tage programm mit Künstlern aus dem Land der aufgehenden Sonne

Ferch.

Einen ganz besonderen Start in die Saison gibt es an diesem Wochenende im japanischen Bonsaigarten in Ferch. Dort wird das 20-jährige Bestehen und die Erweiterung des Gartens mit einem umfangreichen Programm gefeiert. Bis Ostermontag dreht sich jeweils von 10 bis 18 Uhr alles um das Land der aufgehenden Sonne: Mit japanischer Kampfkunst, Bonsai- und Ikebana-Kunst, Tanz und Malerei. Erstmals wird auch ein Markt mit japanischem Street Food auf dem Areal zu erleben sein. Viele der Künstler kommen direkt aus Japan an den Schwielowsee.

"Die Bonsaikunst ist bei uns eine Familientradition", berichtet Tilo Gragert, der den Japanischen Garten angelegt hat. Im Jahr 1994 reiste er nach Japan, um diese Kunst zu erlernen. Dort habe er festgestellt, dass die japanischen Gärten nicht einfach nur schön seien: "Sie sind viel mehr als das", nämlich Erfüllung und Lebensziel. Mit dem Kopf voller Ideen kehrte Gragert in die Heimat zurück. Zwei Jahre später begann er, den Garten anzulegen, der 1999 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde.

Mit 600 Quadratmetern fing alles an. Inzwischen ist der japanische Bonsaigarten in Ferch ganze 3.000 Quadratmeter groß. Jede Staude, jeder Baum und jede andere Pflanze auf dem Gelände wird von Menschenhand geschnitten und geformt - aber immer so, dass sie noch natürlich aussehen, berichtet Tilo Gragert. Jede Woche kommt zudem ein japanischer Gartenmeister vorbei, der ebenfalls Pflanzen beschneidet. "Fertig" ist der Garten nie, erzählt Tilo Gragert: "Er ist nichts Statisches." Die Pflanzen reifen, bekommen Charakter; neue Gewächse kommen hinzu...

In den insgesamt neun Themengärten könne man die Welt vergessen, sagt der Gartenbesitzer. Inzwischen kommen Besucher aus ganz Europa nach Ferch, die die Stille im Garten genießen, im Teehaus einkehren oder Bonsai-Seminare und andere Veranstaltungen besuchen. Manch einer bleibt nur eine Stunde, andere einen ganzen Tag. Tilo Gragert ist sich sicher: "Ein Besuch reicht gar nicht aus, um alles zu erfassen."  rue

Der Japanische Bonsaigarten ist in der Fercher Sraße 61 in Schwielowsee zu finden. Mehr Informationen sowie das Fest- und das Veranstaltungsprogramm gibt es unter www.bonsai-haus.de.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Statt Kulturveranstaltungen: Beelitz spendiert seinen Schulen 50 Netbooks
Beelitz

Statt Kulturveranstaltungen: Beelitz spendiert seinen Schulen 50 Netbooks

 Schulaufgaben per Email, Unterricht in der Videokonferenz, kurzfristige Absprachen per "Whatsapp": Die Corona-Pandemie hat in den vergangenen Wochen auch den Beelitzer Schulalltag umgekrempelt. Bei...

Werder öffnet Kitas für eingeschränkten Regelbetrieb
Werder (Havel)

Werder öffnet Kitas für eingeschränkten Regelbetrieb

 Werders 1. Beigeordneter Christian Große hat die Kitaausschüsse am Donnerstag über die eingeschränkte Regelbetreuung in den kommunalen Kitas und Horten der Stadt informiert. Sie wird am Dienstag, 2....

VHS bietet ab Dienstag wieder Präsenzkurse an
Potsdam

VHS bietet ab Dienstag wieder Präsenzkurse an

Die Volkshochschule Potsdam (VHS) bietet nach un nach wieder Präsenzkurse an. 46 Kurse des laufenden Frühjahrstrimesters werden seit April online angeboten. Unter Beachtung der Abstandsregeln und in...

Schon mehr als 860 Besuche in der SLB seit der Wiedereröffnung am 25. Mai
Potsdam

Schon mehr als 860 Besuche in der SLB seit der Wiedereröffnung am 25. Mai

 Seit Beginn dieser Woche ist der Hauptstandort der Stadt- und Landesbibliothek im Bildungsforum wieder geöffnet. Bibliotheksdirektorin Marion Mattekat zieht eine erste positive Bilanz: "Trotz der...

IHK für mehr Sonn- und Feiertagsöffnungen in der Landeshauptstadt
Potsdam

IHK für mehr Sonn- und Feiertagsöffnungen in der Landeshauptstadt

 Die Industrie- und Handelskammer Potsdam (IHK) sieht die Landeshauptstadt in der Pflicht, um den Einzelhandel nach der langen Corona-bedingten Schließung wieder anzukurbeln. Dazu seien auch Sonn- und...

Brückenneubau an der Nuthestraße nimmt Form an
Potsdam

Brückenneubau an der Nuthestraße nimmt Form an

Die ersten Fundamente für die neue Brücke an der Nuthesschnelltraße sind gebaut. Nach Ende der Abrissarbeiten im April und dem Rückbau der Stützpfähle für die Verschiebung des alten Brückenüberbaus,...

Baustart für die neue Grace-Hopper-Gesamtschule
Teltow

Baustart für die neue Grace-Hopper-Gesamtschule

An der Mahlower Straße nimmt das größte Bauvorhaben des Landkreises Potsdam-Mittelmark endlich Gestalt an. Am Dienstag haben sich Vertreter des Kreises, der Stadt und der Schule auf der Baustelle der...

Viele Urlaubsmöglichkeiten am Schwielowsee auch in Corona-Zeiten
Schwielowsee

Viele Urlaubsmöglichkeiten am Schwielowsee auch in Corona-Zeiten

Die Tourist-Information (TI) der Gemeinde Schwielowsee im Bürgerhaus Caputh ist seit dem 25. Mai wieder zu den regulären Zeiten geöffnet. "Wir haben Vorkehrungen getroffen, um unsere Gäste und...