Osterschnitzeljagd und sehr viel mehr

Osterferien und Osterfeiertage rund um den Baumkronenpfad

Ostern am Baumkronenpfad.Foto: Baum&Zeit

Beelitz Heilstätten. Die Beelitzer Heilstätten brummen. Erst vor Tagen wurde die RECURA-Parkinsonklinik (im Quadranten D)  als offizielles Parkinsonzentrum des Landes Brandenburg anerkannt. Das Landhotel Gustav (im Quadranten A) erweitert sich baulich, wegen der großen Nachfrage an Übernachtungen. In den Quadranten C und D wachsen die Wohnanlagen und konkretisieren sich die Planungen für weitere Nutzer – z.B. den Landkreis. Im Quadranten A, dem Areal zwischen Baumkronenpfad und alter Chirurgie, welches im vergangenen Jahr von 300.000 Ausflüglern besucht wurde, wird nunmehr auch mit der Revitalisierung der Bauten begonnen. Bereits ab Herbst diesen Jahres, mit dem Start der ersten Baumaßnahmen, können Besucher an „Baustellenführungen“ teilnehmen; diese begleiten auch die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt des Baumkronenpfades. Mit dem Erwerb des historischen Frauen-Pavillons (A4) durch den Baumkronenpfadbetreiber vor einigen Wochen, wurden nunmehr auch die Voraussetzungen geschaffen, dass der gesamte Quadrant A, einschließlich aller Gebäude, künftig summarisch touristisch genutzt und für Besucher zugänglich sein wird.

Bereits seit Beginn der Osterferien bietet das Guide-Team von „Baum&Zeit“ täglich Führungen in den neu erworbenen, historischen Frauen-Pavillon (A4), ergänzt durch einen Besuch der alten Waschküche und des Laborgebäudes, an. Immer um 13 Uhr starten die Führungen, welche sich den Gebäuden der ersten Bauphase in den Heilstätten widmet. Noch müssen alle Teilnehmer an den Touren, aus versicherungsrechtlichen Gründen Helme tragen. Diese Tour bietet spannende Einblicke in den Alltag der Beelitzer Heilstätten ab 1902 und vermittelt unterhaltsam Wissenswertes zu innovativen, technischen Lösungen vor Ort. Neben dieser attraktiven Führung werden an der Kasse des Baumkronenpfades täglich drei weitere, geführte Thementouren angeboten.

Mit der „Zeitmaschine Alpenhaus“ können sich bereits kleine Besucher (ab 7 Jahren) auf eine spannende Reise in das Beelitzer Dickicht aus Natur und Geschichte begeben. Neben historischen Erläuterungen und Auskünften zu den Bewohnern der Ruine „Alpenhaus“ gibt es Filmkulissen und weitere Hinterlassenschaften von ehemaligen Besuchern und Nutzern der Gemäuer zu entdecken. Barrierefrei und offen für alle Altersklassen ist die unterhaltsame Führung „Zeitenwandel-Wandelzeiten“, bei der neben Anekdoten aus dem Leben der kurenden oder arbeitenden Frauen auch Wissenswertes aus allen Nutzugsperioden der Anlagen an die Besucher vermittelt werden. Auch das bekannteste Gebäude in Beelitz Heilstätten – die alte Chirurgie – kann täglich auf geführten Touren erkundet werden.

Ein erstes Jahres-Highlight ist für Freunde der gepflegten Romantik ist sicherlich die Möglichkeit die Sternschnuppen der Lyriden (Ostermontag) vom Baumkronenpfad aus betrachten zu können. Das Gelände wird am Ostermontag erst um 0 Uhr geschlossen. Für alle Sternschnuppengucker bietet die Gastronomie am Aussichtturm einen sicheren, warmen Hafen mit guten Getränken und abendlichen Speiseangeboten. Taschenlampenführungen durch das Alpenhaus oder die Chirurgie ergänzen das Ostermontagabendprogramm. Natürlich wird auch der Dachwald auf dem Alpenhaus beleuchtet.

Tagsüber können in den gesamten Osterferien kleine Besucher (mit Eltern oder Großeltern) am Ostereier-Such-Spiel rund um den Baumkronenpfad teilnehmen. Wer alle Buchstaben und Eier gefunden hat und den richtigen Lösungsspruch aufschreibt, nimmt an der Oster-Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es unter anderem freien Ganzjahres-Eintritt für die ganze Familie des Gewinners.
Zu Ostern startet auch der Barfußpark in die Saison. Hier können sich die Besucher auf zahlreiche Neuerungen und die Erweiterung der Spielflächen freuen.

Tipp: Die Einrichtung der neuen PlusBus-Linie 641 vom Bahnhof Werder/Havel über den Spargelhof in Klaistow und die Beelitzer Heilstätten bis zum Bahnhof Beelitz ist eine hervorragende Variante, nicht für Spargelfreunden, verschiedene Attraktionen der Region zu einem runden Frühlingsausflug zu verbinden.
Info: Der Baumkronenpfad ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet.red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Berlin

Projekte aus Brandenburg gesucht

Der Deutsche Mobilitätspreis geht in eine neue Runde. Unter dem Motto „intelligent unterwegs: Menschen bewegen – Lebensräume verbinden“ werden ab sofort Mobilitätslösungen gesucht, die in allen...

Sieg mit 29 Mal „Kikeriki“
Jüterbog

Sieg mit 29 Mal „Kikeriki“

Trotz kühler Temperaturen und Nieselregen fand unter großem Zuschauerinteresse am vergangenen Sonntag das mittlerweile 2. Jüterboger Hähnewettkrähen, im Rahmen des 4. Ostermarktes, auf dem Marktplatz...

Brandenburger wollen keine Bio-Eier aus Massentierhaltung
Potsdam

Brandenburger wollen keine Bio-Eier aus Massentierhaltung

Zum Teil stammen als Bio gekennzeichnete Eier aus Ställen mit 30.000 Hennen, obwohl maximal 3.000 Tiere erlaubt sind. Grund dafür ist eine kritikwürdige Auslegung der EU-Bio-Verordnung. Die VZB...

2. Fläming Folk
Jüterbog

2. Fläming Folk

Das Open-Air-Konzert "2. Fläming Folk" findet am Samstag, 27. April, 18 Uhr, im Kulturquartier Mönchenkloster Jüterbog, Mönchenkirchplatz 4, statt. Auf der Bühne werden Ralf der Rabe & Ekkehard der...

Frühlingshaft mild zu Ostern
Berlin

Frühlingshaft mild zu Ostern

Für Ostern deutet sich richtig freundliches T-Shirt-Wetter an. Schon am Gründonnerstag wird die 20-Grad-Marke geknackt. An den Osterfeiertagen sieht es nach dem jetzigen Stand sogar noch etwas milder...

Japanischer Bonsaigarten in Ferch feiert 20-jähriges Bestehen
Ferch

Japanischer Bonsaigarten in Ferch feiert 20-jähriges Bestehen

Einen ganz besonderen Start in die Saison gibt es an diesem Wochenende im japanischen Bonsaigarten in Ferch. Dort wird das 20-jährige Bestehen und die Erweiterung des Gartens mit einem umfangreichen...

Berlin

Umsetzung wichtiger Ziele der Ackerbaustrategie der deutschen Landwirtschaft erschwert

Der Zentralausschuss der Deutschen Landwirtschaft (ZDL) setzt sich nachdrücklich für den Gewässerschutz ein. Dies betonen die Verbände des ZDL in einer Stellungnahme zu der laufenden Diskussion über...

Jens Getteman gewann mit dem Glück des Tüchtigen
Fürstlich Drehna

Jens Getteman gewann mit dem Glück des Tüchtigen

Mit dem Gesamtsieg des Belgiers Jens Getteman endete der diesjährige Saisonauftakt der deutschen Top-Motocross-Serie ADAC MX Masters in Fürstlich Drehna im Süden Brandenburgs. Nach seinem Sieg im...

Potsdam

Volksinitiative der Verbände des ländlichen Raums offiziell gestartet

Knut Kucznik, Vorsitzender des Schafzuchtverbands Berlin/Brandenburg: „Es reicht! Bürokratie, Beschränkungen und Verbote nehmen immer mehr zu, ohne das jemals mit denen gesprochen wird, die es...

Brandenburger wollen keine Bio-Eier aus Massentierhaltung
Potsdam

Brandenburger wollen keine Bio-Eier aus Massentierhaltung

Zum Teil stammen als Bio gekennzeichnete Eier aus Ställen mit 30.000 Hennen, obwohl maximal 3.000 Tiere erlaubt sind. Grund dafür ist eine kritikwürdige Auslegung der EU-Bio-Verordnung. Die VZB...