Neuer Heimatverein Töplitz pflanzt Buche neben Kita Inselnest

Neuer Heimatverein Töplitz pflanzt Buche neben Kita Inselnest

Der Chef der städtischen Wohnungsbaugesellschaft HGW Thomas Lück mit Bürgermeisterin Saß, Heimatvereinschef Schmidt, der stellvertretenden Kitaleiterin Silke Domin (von rechts) und weiteren Teilnehmern der Baumpflanzaktion vor der neuen Buche. Fotos (2): Stadt Werder (Havel)

Sieben Heimatvereine pflegen Brauchtum und Traditionen der Blütenstadt

Mitarbeiter der Gartenbaufirma Stahlberg beim Pflanzen der Buche vor der Kita Inselnest.

Werder (Havel).  Werders Bürgermeisterin Manuela Saß hat die bedeutende Rolle der Heimatvereine in der Kernstadt und den Ortsteilen gewürdigt. Die Heimatvereine würden dabei helfen, das regionale Erbe zu erhalten und mit ihren Aktivitäten und Angeboten zugleich das örtliche Leben mitgestalten.

"Die Heimatverbundenheit der Werderaner spiegelt sich nicht zuletzt in der Tätigkeit von mittlerweile sieben Heimatvereinen in unserer Stadt und den Ortsteilen wider", sagte die Bürgermeisterin. Alte Traditionen würden sich dabei häufig mit neuen Ideen verbinden. Die Bürgermeisterin begrüßte, dass jetzt auch in Töplitz ein Heimatverein gegründet wurde. "Es ist beachtlich, dass sich bereits zur Gründungsveranstaltung des ,Heimatvereins Insel Töplitz' am 7. Oktober fast 40 Mitglieder zusammengefunden haben", so Manuela Saß.

Ziele des neuen Vereins sind unter anderem die Förderung der Heimatpflege, Heimatkunde und Heimatgeschichte, des Brauchtums und der Gemeinschaft. Er will breitgefächert tätig werden und zum Beispiel auch bei der Organisation von Festen und Veranstaltungen im Ortsteil helfen. Erste Aktion des Töplitzer Heimatvereins war am Donnerstag eine Baumpflanzaktion mit dem Vereinsvorsitzenden Torsten Schmidt, an der Bürgermeisterin Saß teilgenommen hat. Vor der Töplitzer Kita Inselnest wurde eine 3,50 Meter hohe Buche gepflanzt, gesponsert von einem örtlichen Gartenbauunternehmer.

Weitere Heimatvereine bestehen in Werder, Glindow, Kemnitz, Petzow, Phöben und Neu Plötzin. Deren gemeinnützige Arbeit sei ein unverzichtbarer Bestandteil des Vereinslebens der Stadt, so Manuela Saß. red/sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Helfer auf vier Pfoten
Potsdam

Helfer auf vier Pfoten

Endlich Hilfe auf vier Pfoten: Im vergangenen Jahr hatte der schwerkranke Luka Meindl aus Potsdam auf einer Crowdfunding-Plattform im Internet eine Spendenaktion gestartet. Auch BlickPunkt-Leser haben...

Bahntunnel soll Anfang der 2020er Jahre gebaut werden
Potsdam/Werder (Havel)

Bahntunnel soll Anfang der 2020er Jahre gebaut werden

 Im Ringen um das Projekt Bahntunnel in Werder (Havel) ist eine Lösung gefunden worden, die einen schnellen Beginn des Planfeststellungsverfahrens möglich macht. In einem Gespräch zwischen...

Polizei sucht nach Täter
Brandenburg

Polizei sucht nach Täter

Am 15. Oktober 2018 kam es in der Brandenburger August-Bebel-Straße zu einem sexuellen Missbrauch. Am Montagabend wurde ein Kind von einem bislang unbekannten Täter zunächst angesprochen und unter...

Fast die Hälfte der Fahrräder mangelhaft beleuchtet
Potsdam

Fast die Hälfte der Fahrräder mangelhaft beleuchtet

Insgesamt 1.236 mangelhaft beleuchtete Fahrzeuge haben Beamte der Polizeidirektion West im Oktober festgestellt. Überprüft wurden im Rahmen der Beleuchtungskontrollen in Potsdam-Mittelmark, Havelland,...

Lebensgefährlicher Streich
Stahnsdorf

Lebensgefährlicher Streich

Nur durch Zufall sind zwei Polizisten in Stahnsdorf bei einem Jugendstreich ohne Verletzungen davongekomen. Die Beamten untersuchten am Samstagabend gegen 22 Uhr ein im Bau befindliches Haus an...

Teltow rüstet sich für E-Mobility
Teltow

Teltow rüstet sich für E-Mobility

Sechs neue Elektrotanksäulen sind in dieser Woche in Teltow offiziell vorgestellt worden. Die Stadt nimmt damit am Bundesprojekt zur Verbesserung der Ladeinfrastruktur teil. Drei der Säulen mit...

Rechtssichere Grundlage zur Entnahme von Wölfen
Potsdam

Rechtssichere Grundlage zur Entnahme von Wölfen

Auf ihrer Herbstkonferenz in Bremen haben die Umweltminister von Bund und Ländern heute das Thema „Umgang mit dem Wolf“ behandelt.Von besonderer Bedeutung ist für Brandenburgs Umweltminister Jörg...

Potsdam

Die Flatter-Ulme (Ulmus laevis) wird Baum des Jahres 2019

Mit der Flatter-Ulme (Ulmus laevis) wurde ein „starke Brandenburgerin“ zum Baum des Jahres 2019 ernannt. Bereits vor zehn Jahren hat das Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE) ein bundesweites...

Strom-Communities: Eine Mitgliedschaft lohnt sich nicht für jeden
Potsdam

Strom-Communities: Eine Mitgliedschaft lohnt sich nicht für jeden

Strom-Communities bieten privaten Anlagenbetreibern an, die Überschüsse des selbst erzeugten Stroms ins Netz einzuspeisen und später bei Bedarf vom Energieanbieter wieder abzurufen. Nicht jeder spart...

Wohnen beim Discounter
Potsdam

Wohnen beim Discounter

Aldi geht unter die Vermieter: In Bornstedt entsteht der erste mit Wohnbebauung kombinierte Markt des Unternehmens. Spatenstich für das innovative Bauprojekt war am vergangenen Freitag.Zu ebener Erde...