Innenminister übergibt Scheck für neues Gerätehaus

Innenminister übergibt Scheck für neues Gerätehaus

Innenminister Karl-Heinz Schröter (Mitte) unterzeichnet den symbolischen Scheck, bevor er ihn an Werders Bürgermeisterin Manuela Saß und den 1. Beigeordneten Christian Große überreichte. Foto: Anja Rütenik

Baubeginn im Werderaner Ortsteil Plessow im Frühjahr 2019

Große Freude: Mitglieder und Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Plessow. Foto: Anja Rütenik

Werder (Havel).

Einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 467.500 Euro hat Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter am Montagnachmittag an Werders Bürgermeisterin Manuela Saß übergeben. Das Geld aus dem Kommunalen Investitionsprogramm wird einen Teil der Kosten für das neue Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Plessow decken. Überreicht wurde der symbolische Scheck auf dem rund 4.300 Quadratmeter großen Grundstück an der Plessower Hauptstraße, auf dem das neue Depot entstehen soll.

Baubeginn wird laut Werders 1. Beigeordneten Christian Große spätestens im kommenden Frühjahr sein. Die Baugenehmigung für das neue Gerätehaus möchte die Stadt noch in diesem Jahr auf den Weg bringen. Eine Bauvoranfrage ist bereits positiv beschieden worden. Fertiggestellt werden muss das neue Depot, das über drei Einstellplätze und ein Teamgebäude sowie mehrere Parkplätze verfügen soll, spätestens bis Ende 2019, um die Fördermittel nutzen zu können. Die Gesamtbaukosten werden sich auf rund 1,1 Millionen Euro belaufen. Was über die Fördermittel hinausgeht, steuert die Stadt bei. Angeschafft werden soll im kommenden Jahr auch ein neues Mittleres Löschfahrzeug (MLF), das mit rund 250.000 Euro zu Buche schlagen wird, so Christian Große. Auch ein neuer Mannschaftstransportwagen soll in den kommenden Jahren gekauft werden.

Das neue Gebäude für die Plessower Feuerwehr ist dringend nötig: Nachdem das frühere Feuerwehrgebäude der Plessower Wehr durch einen Elektrobrand beschädigt wurde, sind die Kameraden in der Zollschule, dem Bildungszentrum der Bundesfinanzverwaltung untergebracht. Das alte Gebäude möchte der Förderverein der FFW Plessow herrichten und als Vereinshaus nutzen.

Die Freiwillige Feuerwehr von Plessow verfügt über 61 Mitglieder - bei 318 Einwohnern in dem Ortsteil. Zudem verfügt sie über die größte Jugendabteilung der der Werderaner Ortsteile: 22 Kinder sind dabei. Der Förderverein verfügt derzeit über 83 Mitglieder, die meisten davon sind auch in der Wehr aktiv.   rue

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Helfer auf vier Pfoten
Potsdam

Helfer auf vier Pfoten

Endlich Hilfe auf vier Pfoten: Im vergangenen Jahr hatte der schwerkranke Luka Meindl aus Potsdam auf einer Crowdfunding-Plattform im Internet eine Spendenaktion gestartet. Auch BlickPunkt-Leser haben...

Bahntunnel soll Anfang der 2020er Jahre gebaut werden
Potsdam/Werder (Havel)

Bahntunnel soll Anfang der 2020er Jahre gebaut werden

 Im Ringen um das Projekt Bahntunnel in Werder (Havel) ist eine Lösung gefunden worden, die einen schnellen Beginn des Planfeststellungsverfahrens möglich macht. In einem Gespräch zwischen...

Polizei sucht nach Täter
Brandenburg

Polizei sucht nach Täter

Am 15. Oktober 2018 kam es in der Brandenburger August-Bebel-Straße zu einem sexuellen Missbrauch. Am Montagabend wurde ein Kind von einem bislang unbekannten Täter zunächst angesprochen und unter...

Fast die Hälfte der Fahrräder mangelhaft beleuchtet
Potsdam

Fast die Hälfte der Fahrräder mangelhaft beleuchtet

Insgesamt 1.236 mangelhaft beleuchtete Fahrzeuge haben Beamte der Polizeidirektion West im Oktober festgestellt. Überprüft wurden im Rahmen der Beleuchtungskontrollen in Potsdam-Mittelmark, Havelland,...

Lebensgefährlicher Streich
Stahnsdorf

Lebensgefährlicher Streich

Nur durch Zufall sind zwei Polizisten in Stahnsdorf bei einem Jugendstreich ohne Verletzungen davongekomen. Die Beamten untersuchten am Samstagabend gegen 22 Uhr ein im Bau befindliches Haus an...

Teltow rüstet sich für E-Mobility
Teltow

Teltow rüstet sich für E-Mobility

Sechs neue Elektrotanksäulen sind in dieser Woche in Teltow offiziell vorgestellt worden. Die Stadt nimmt damit am Bundesprojekt zur Verbesserung der Ladeinfrastruktur teil. Drei der Säulen mit...

Rechtssichere Grundlage zur Entnahme von Wölfen
Potsdam

Rechtssichere Grundlage zur Entnahme von Wölfen

Auf ihrer Herbstkonferenz in Bremen haben die Umweltminister von Bund und Ländern heute das Thema „Umgang mit dem Wolf“ behandelt.Von besonderer Bedeutung ist für Brandenburgs Umweltminister Jörg...

Potsdam

Die Flatter-Ulme (Ulmus laevis) wird Baum des Jahres 2019

Mit der Flatter-Ulme (Ulmus laevis) wurde ein „starke Brandenburgerin“ zum Baum des Jahres 2019 ernannt. Bereits vor zehn Jahren hat das Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE) ein bundesweites...

Strom-Communities: Eine Mitgliedschaft lohnt sich nicht für jeden
Potsdam

Strom-Communities: Eine Mitgliedschaft lohnt sich nicht für jeden

Strom-Communities bieten privaten Anlagenbetreibern an, die Überschüsse des selbst erzeugten Stroms ins Netz einzuspeisen und später bei Bedarf vom Energieanbieter wieder abzurufen. Nicht jeder spart...

Wohnen beim Discounter
Potsdam

Wohnen beim Discounter

Aldi geht unter die Vermieter: In Bornstedt entsteht der erste mit Wohnbebauung kombinierte Markt des Unternehmens. Spatenstich für das innovative Bauprojekt war am vergangenen Freitag.Zu ebener Erde...