Entlastung auf dem Berliner Ring

Entlastung auf dem Berliner Ring

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat am vergangenen Freitag gemeinsam mit Desges-Projektleiter Holger Behrmann (Mitte) und Michael Halm von der bauausführenden Firma Johann Bunte die komplett neu gebaute Anschlussstelle Ferch freigegeben. Fotos (2): Sabine Gottschalk

Anschlusstelle Ferch umgebaut und wieder eröffnet

Zwei Kreisverkehre an den Auffahrten in nördlicher und südlicher Richtung bei Ferch und Neuseddin sollen helfen, die Geschwindigkeit in diesem Bereich zu drosseln.

Ferch/Neuseddin. Ein Stück freie Fahrt auf dem südlichen Berliner Ring gibt es ab Montag: Dann wird der erste Bauabschnitt zwischen dem Autobahndreieck Potsdam und der Eisenbahnbrücke beim Bahnhof Seddin auf einer Länge von etwa fünf Kilometern auf jeweils vier Streifen befahrbar sein. Bereits am vergangenen Freitag konnte Verkehrsministerin Kathrin Schneider die Anschlussstelle Ferch freigeben. Zwei neue Kreisverkehre sorgen nun für ein gemäßigtes Auf- und Abfahren aus nördlicher und südlicher Richtung.

Man habe sich in Absprache mit der zuständigen Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (Deges) auf eine Änderung des Verfahrens und der Technologie verständigt, damit die Autobahn in Teilstücken bereits vor dem Ende der Ausbaumaßnahmen Mitte 2020 freigegeben werden könne, erklärte Schneider bei einem Ortstermin. Die ursprüngliche Planung sah vor, die Nord- und die Südfahrbahn jeweils in einem Zug komplett auszubauen.

Als nächstes steht nun der vierstreifige Ausbau der südlichen Fahrbahn in Richtung Frankfurt (Oder) zwischen der Raststätte Michendorf und dem Autobahndreieck Nuthetal an. Hierzu wird der in östlicher Richtung verlaufende Verkehr auf die nördliche Fahrbahn verlegt, dort stehen dann in jeder Richtung drei Fahrstreifen zur Verfügung, von denen jedoch nur jeweils zwei breit genug sind, um von Lkw befahren zu werden.

Deutlicher Vorteil für alle, die in östlicher Richtung unterwegs sind: Mit der Verlegung der Fahrbahn entfällt auch die bislang genutzte Behelfsbrücke an der L 73 bei Wildenbruch, die immer wieder zu Verwirrungen und Staus geführt hat. Dieser Teilabschnitt soll Ende 2019 fertig sein.

"Die neue Verkehrsführung auf acht Fahrstreifen wird das Autobahndreieck Potsdam erheblich entlasten", ist sich Deges-Projektleiter Holger Behrmann sicher. Allerdings betrifft das vor allem Autofahrer, die auf der nördlichen Fahrbahn in Richtung Westen unterwegs sind. Im letzten Bauabschnitt wird die Eisenbahnüberführung westlich der Raststätte Michendorf 2020 fertig gestellt. Der Rasthof selbst bekommt 180 Lkw-Stellplätze, bislang waren es nur 60.

Mit zukünftig jeweils vier Fahrstreifen können täglich 120.000 Kraftfahrzeuge den südlichen Berliner Ring nutzen, bei sechs Streifen sind es bislang nur rund 90.000. Auffällig ist die Verteilung der Nutzer vor allem auf Höhe des Dreiecks Nuthetal. Hier teilt sich das Kfz-Aufkommen, etwa die Hälfte biegt auf die A 115 in Richtung Autobahndreieck Funkturm ab. Das betrifft jedoch in erster Linie Pkw, die in die Berliner Innenstadt fahren.

Das Gros der Lkw nimmt Kurs in Richtung Polen und Osteuropa. Um die anhaltend hohe Zahl der Unfälle zu reduzieren, wird die Geschwindigkeit für Fahrzeuge aus Richtung Dreieck Potsdam weiterhin begrenzt bleiben. Das sei dringend notwendig, denn man habe auf dieser Strecke ständig das Gefühl, nachfolgende Lkw "im Kofferraum zu haben", erklärte Schneider. Deshalb wird auch der unbeliebte Dauerblitzer weiterhin im Einsatz bleiben und an verschiedenen Orten die Geschwindigkeit messen. sg


Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Hanami - Die Kirschen blühen
Teltow

Hanami - Die Kirschen blühen

Für wenige Wochen im Jahr verwandelt sich die rund anderthalb Kilometer lange TV-Asahi-Kirschblütenallee zwischen Lichterfelder Allee/Ostpreußendamm und Japan-Eck in ein langes rosa Band. In Japan...

Spannung mit Michael Tsokos
Fichtenwalde

Spannung mit Michael Tsokos

Zum zweiten Mal ist es den Sicherheitspartnern Fichtenwalde gelungen, Deutschlands bekanntesten Rechtsmediziner Michael Tsokos für eine Lesung zu gewinnen. Am 8. Mai um 19 Uhr präsentiert Tsokos...

Letzte Sitzung vor der Kommunalwahl: Grabenkämpfe in der Stahnsdorfer Gemeindevertretung
Stahnsdorf

Letzte Sitzung vor der Kommunalwahl: Grabenkämpfe in der Stahnsdorfer Gemeindevertretung

Soll die Waldschänke Gaststätte bleiben oder Bürgerhaus werden? Soll die Feuerwehr im Landschaftsschutzgebiet gebaut werden oder neben dem Gemeindehaus in der Annastraße? Am 2. Mai tagt der...

Stahnsdorf hat den ersten LED-Zebrastreifen Deutschlands
Stahnsdorf

Stahnsdorf hat den ersten LED-Zebrastreifen Deutschlands

Mehr Schulwegsicherheit ist das Ziel des LED-Fußgängerüberwegs am Stahnsdorfer Bildungscampus "Heinrich Zille" an der Bergstraße. Mit dem Projekt leistet die Gemeinde Pionierarbeit - zumindest in...

Ferienzuschüsse für 2019
Potsdam

Ferienzuschüsse für 2019

Das Familienministerium unterstützt auch in diesem Jahr Familien mit geringem Einkommen aus Brandenburg bei ihrem Urlaub. Die Ferienzuschüsse betragen acht Euro pro Tag für jedes mitreisende...

Des Handwerks goldener Boden
Jüterbog

Des Handwerks goldener Boden

Es sollte ein Ausflug in die Praxis des Handwerks und vielleicht der erste Schritt in die eigene berufliche Zukunft werden, als kürzlich eine Gruppe Sechstklässler der Grundschule Zülichendorf im...

Wieder frei im Wind
Borne

Wieder frei im Wind

Die Stadt Bad Belzig pflegt derzeit einen Abschnitt der Gehölzhecke rings um die Borner Mühle. In enger Abstimmung mit der Naturparkverwaltung Hoher Fläming sowie der Denkmal- und Naturschutzbehörde...

Die Welt der Farben
Dippmannsdorf

Die Welt der Farben

Die dunklen Tage des Winters sind dem hellen Sonnenlicht des Frühlings gewichen.Überall erwacht die Natur zu neuem Leben. Und immer, wie in jedem Jahr, zeigen auch die Künstler von ihrem Fleiß und...

Neue Helden braucht das Land
Fürstlich Drehna

Neue Helden braucht das Land

Der Saisonauftakt des ADAC MX Masters 2019 in Fürstlich Drehna ist Geschichte. So gutbesucht und toll die Veranstaltung insgesamt und so spannend die Rennen im Besonderen auch waren, offenbarte das...

Goldene Kruken für die besten Obstweine
Werder (Havel)

Goldene Kruken für die besten Obstweine

Im Obstgarten der Familie Lapp in Bliesendorf, "Lapp a Rosa" genannt, wurden in diesem Jahr die Gewinner der Goldenen Kruken ermittelt. Eine Jury mit rund 30 Mitgliedern, darunter ehemalige...

Brandenburger Ateliers öffnen ihre Türen
Potsdam

Brandenburger Ateliers öffnen ihre Türen

Bereits zum 21. Mal laden Künstler aus ganz Brandenburg am kommenden Wochenende in ihre Ateliers ein. Alle Landkreise beteiligen sich auch dieses Mal wieder, bei gutem Wetter ist das Wochenende also...

Ein Haus für Alle
Potsdam

Ein Haus für Alle

Selbsthilfe, Ehrenamt und Begegnung: Das sind die Bereiche, um die sich das Potsdamer Selbsthilfe-, Kontakt- und Informationszentrum Sekiz dreht. Seit 28 Jahren ist das in der Hermann-Elflein-Straße...

Film aus Babelsberg läuft in Cannes
Potsdam

Film aus Babelsberg läuft in Cannes

Die Studio Babelsberg-Koproduktion "A Hidden Life" von Regisseur Terrence Malick feiert ihre Weltpremiere im Wettbewerb der 72. Internationalen Filmfestspiele von Cannes, die vom 14. bis 25. Mai...

Mit der Riksha durch Potsdam
Potsdam

Mit der Riksha durch Potsdam

Fahrradfahren macht glücklich: Davon ist auch die Bürgerstiftung Potsdam überzeugt. Deshalb möchte die Stiftung allen Potsdamern ermöglichen, per pedales unterwegs zu sein. "Bürgermobil - Radeln für...

Potsdamer Schülerin im Bundesfinale von Jugend forscht
Potsdam

Potsdamer Schülerin im Bundesfinale von Jugend forscht

Mit einer neuen Methode für den Nachweis von Gluten in Lebensmitteln hat die Potsdamer Schülerin Janika Müller den Landessieg für die beste interdisziplinäre Arbeit beim Nachwuchswettbewerb Jugend...

Bitte nicht streicheln!
Brück

Bitte nicht streicheln!

Es könnte tatsächlich in der Zauche passieren, dass einem ein Elch begegnet. Allerdings Achtung: „Elch ist recht zutraulich, er sollte aber keinesfalls gestreichelt oder gefüttert werden. Er trägt ein...

Borkheide

11. Wald(bad)lauf

Nach einem erfolgreichen Frühjahrsputz mit mehr als 60 Helfern im Waldbad Borkheide,  hier gleich noch ein Dankeschön an alle, geht es nun mit Riesenschritten auf den ersten Höhepunkt zu. Am Mittwoch,...

Erntemärkte 2019
Jüterbog

Erntemärkte 2019

Seit Jahren hatte Bürgermeister Arne Raue die Idee eines regelmäßigen Erntemarktes auf der Agenda. Im vergangenen Jahr war es dann soweit und es gab für Hobbygärtner bereits vier dieser Gelegenheiten,...

Mit Bahn und Bus zum 140. Baumblütenfest
Werder/Havel

Mit Bahn und Bus zum 140. Baumblütenfest

Bereits zum 140.sten Mal jährt sich vom 27. April bis 5. Mai das traditionelle Baumblütenfest in Werder (Havel). Erwartet werden wieder zehntausende Gäste, die sich Kaffee, Kuchen und die...

Kontra „Karate forst flüssig“
Brück

Kontra „Karate forst flüssig“

Das Vorhaben des Landesforst, das Insektizid „Karate forst flüssig“ gegen den Schädling „Nonne“ zwischen Borkwalde, Borkheide und Fichtenwalde einzusetzen, wird auch vom Tourismusverein Zauche-Fläming...

Brück

Anmelderekord beim 4. Autotuning-Treffen

Der Countdown läuft. Am Samstag, 27. April 2017, ab 14 Uhr, haben hunderte Tuningfans und -Interessierte nur ein Ziel: das MAPCO-Firmengelände im Gregor-von-Brück-Ring 15, in 14822 Brück. Die...

Treuenbrietzen

Markt der Möglichkeiten und Tag der offenen Tür

Zum Tag der offenen Tür im Neue Energien Forum Feldheim wird es wieder viele Attraktionen für die ganze Familie geben: Eine Oldtimershow, ein mobiles Sägewerk, viele regionale Köstlichkeiten aus der...

Ambitionen im Weltmaßstab
Brüssel

Ambitionen im Weltmaßstab

Die Verhandlungstage waren lang, die Gespräche konstruktiv und die Ziele hoch gesteckt. Der Erfolg kann sich sehen lassen: In großer Einstimmigkeit verabschiedete das EU-Parlament heute das neue...