Künstlerquartette in Töplitz

Künstlerquartette in Töplitz

Heinrich Mauersbergers Gemälde „Heller Giebel, Wettin“ ist in der Galerie Töplitz zu sehen. Foto: Galerie Töplitz

Zweite Ausstellung in der Galerie am Marktplatz

Töplitz. Vom 30. Juni bis 8. Juli findet in der Galerie Töplitz die zweite Ausstellung des Töplitzer Kunstvereins in diesem Jahr statt. Am Samstag, 30. Juni um 16 Uhr startet die Vernissage mit einem Eröffnungskonzert in der angrenzenden Dorfkirche. Das Bläser-Quartett des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin mit Rudolf Döbler (Flöte), Gudrun Vogler (Oboe), Ann-Kathrin Zacharias (Klarinette) und Francisco Esteban (Fagott) spielt tänzerische Miniaturen von Rameau, Haydn, Elgar, Janacek und Debussy.

Um 17 Uhr beginnt die eigentliche Vernissage in der Galerie Töplitz mit kontrastreichen Arbeiten von einem jungen "Künstler-Quartett". Die Künstlerin Marlet Heckhoff beschäftigt sich mit urbanen Strukturen. Sie dekonstruiert architektonische Muster und setzt sie auf der Leinwand neu zu ihren eigenen Bildwelten zusammen. So entstehen Schichtungen, die Außen- und Innenwelt verschwimmen lassen. In den Malereien von Heinrich Mauersberger erscheint die gezeigte Welt - meist Häuserszenen und Interieurs - in Schichtungen, die die Frage nach dem Dahinter und Darunter aufwerfen. Liniengeflechte bündeln oder lösen sich auf und der Betrachter folgt unterschiedlichen Geschwindigkeiten in der Fläche.

Das künstlerische Thema von Eri Hayashi ist "Utopie in der Gegenwart in künstlerischem Kontext". Glas ist bereits häufig als Darstellung der idealen Welt in künstlerischem Kontext, beispielsweise in Arbeiten von Hieronymus Bosch und Bruno Taut aufgetreten. Nun ist die Situation in dieser Welt am Wendepunkt. "Wie könnte man sich weiter eine neue utopische Welt vorstellen, bauen und zeigen, fragt sich Eri Hayashi. Sie beschäftigt sich seit fünf Jahren durch verschiedenste Motive mit dieser Fragestellung.Charlotte Lenger entführt mit ihren Portraits in fabelhafte Welten: Die spannende und zugleich seltsame Atmosphäre der Bilder wird durch ihre reiche Motiv- und Materialwahl diversifiziert, schafft verschiedene Nuancen und kreiert so Widersprüche und Unterschiede. Für die spielerische Kombination aus Malmaterialien, und Elementen der Collage gab es den "Anna-Oppermann-Preis". Die Ausstellung ist noch einmal am darauffolgenden Wochenende geöffnet. red/sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Stadtteilführungen gehen in die zweite Runde
Potsdam

Stadtteilführungen gehen in die zweite Runde

Potsdamer interessieren sich für Potsdam - Diesen Schluss zieht die PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH nach 22 erfolgreichen Stadtteilführungen im Jahr 2018. Daher gehen die Stadtteilführungen...

Die weiße Fahne gehisst
Treuenbrietzen

Die weiße Fahne gehisst

„Es tut mit unendlich leid, aus tiefer Enttäuschung über die Unfähigkeit eines integrierten Handelns dieser Landesregierung, den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft ´Städte mit historischen Stadtkernen´...

Der Wald hat eine Zukunft - auch nach dem Brand
Treuenbrietzen

Der Wald hat eine Zukunft - auch nach dem Brand

in Atem gehalten, als ein großes Waldgebiet bei Treuenbrietzen ab dem 23. August diesen Jahres zum Schauplatz des wohl größten Brandes der letzten Jahrzehnte in der Region wurde. Über viele Tage...

Wilde Weihnachten
Glau

Wilde Weihnachten

Am Sonntag, den 16. Dezember, 10-17 Uhr lädt der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. zu „Wilde Weihnachten“ ins NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal, Glauer Tal 1, ein.Den...

Freie Musiker und Sängerinnen fair bezahlen!
Potsadm

Freie Musiker und Sängerinnen fair bezahlen!

Der Landtag hat sich heute für auskömmliche Löhne für freie Musiker und Vokalsolisten eingesetzt. Sie sollen von ihrer Arbeit leben können und müssen dazu fair bezahlt werden, wie die kulturpolitische...

Umfahrungen der Zeppelinstraße werden gesperrt
Potsdam

Umfahrungen der Zeppelinstraße werden gesperrt

Kurz vor Ende des Jahres hat der Bereichsleiter Verkehrsentwicklung, Norman Niehoff, am Dienstagabend im Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr eine Bilanz der Verengung der Zeppelinstraße...

Viertes "Buntes Essen" in der Suppenküche
Potsdam

Viertes "Buntes Essen" in der Suppenküche

Bereits zum vierten Mal laden geflüchtete Menschen, die in Potsdam eine neue Heimat gefunden haben, am Sonntag ab 11 Uhr Gäste der Suppenküche und Kunden der Tafel zu einem Festessen ein. "Buntes...

Mobilitätszuschuss würdigt ehrenamtliches Engagement
Potsdam

Mobilitätszuschuss würdigt ehrenamtliches Engagement

Ab 2019 wird es in Brandenburg einen Mobilitätszuschuss für ehrenamtlich Engagierte geben. Hierauf einigten sich die Landtagsfraktionen auf Betreiben der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in den...

Kalt oder warm? Temperaturgefühl ist relativ
Berlin

Kalt oder warm? Temperaturgefühl ist relativ

Besonders im Winter lässt sich häufig folgendes Phänomen beobachten: Während sich die einen dick in ihre Daunenjacken mummeln, reicht den anderen nur ein T-Shirt. Die Umgebungstemperatur wird sehr...

Erfolgreich durch die Saison 2018
Beelitz Heilstätten

Erfolgreich durch die Saison 2018

Rund 30.000 von ihnen werden als organisierte Reisegruppen das Erlebnisareal in den Beelitzer Heilstätten besucht haben. Daneben bot auch der Barfußpark seine Leistungen an. Rund 70.000 Besucher...

Den richtigen Beruf finden
Werder (Havel)

Den richtigen Beruf finden

Er musste als Zivi allmorgendlich putzen, hat als Kindergärtner, Seniorenschwimmlehrer und Kellner gearbeitet. Bevor er als TV-Moderator des rbb bekannt geworden ist, hat Attila Weidemann einiges...

Zeitvorsprung beim Bauantrag für die Havel-Therme
Potsdam

Zeitvorsprung beim Bauantrag für die Havel-Therme

Mit 18 prall gefüllten Aktenordnern ist Andreas Schauer, Geschäftsführer der schauer & co. GmbH am vergangenen Freitag auf der Thermenbaustelle in Werder eingetroffen. Es handelt sich um die...

Wie leben hochaltrige Menschen?
Potsdam

Wie leben hochaltrige Menschen?

Brandenburg wird immer älter: Bereits 20.000 Menschen sind über 90 Jahre alt. Geburtstage von Hundertjährigen sind längst keine Seltenheit mehr. Dass ein hohes Alter nicht zwangsläufig mit einem...

Potsdam

Dürrehilfen: Antragstellung abgeschlossen

Die Antragstellung für das Bund-Länder-Programm zur Bewältigung der wirtschaftlichen Schäden infolge der Trockenheit 2018 in der Brandenburger Landwirtschaft ist abgeschlossen. Mit Ablauf der...

Zusammenzug von Beratungsstelle und Deutsch-Polnischer Verbraucherinformation
Potsdam

Zusammenzug von Beratungsstelle und Deutsch-Polnischer Verbraucherinformation

Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) und Verbraucherschutzminister Stefan Ludwig stellen die Umbaupläne zur neuen gemeinsamen Beratungsstelle vor.Mitte 2019 werden die Beratungsstelle der VZB und...

„Bagaluten-Weihnacht“
Raben

„Bagaluten-Weihnacht“

Zu einem besonderen Adventsevent hatten die Burg Rabenstein und „Die Rabenbrüder“ am 7. Dezember geladen. Erstmals gab es  auf der alten Fläming-Feste eine sogenannte „Bagaluten-Weihnacht“. Bagalute...

„Rückgrat der Gesellschaft“
Potsdam

„Rückgrat der Gesellschaft“

Mehr als 840.000 Menschen in Brandenburg engagieren sich ehrenamtlich – das ist rund jede/r Dritte im Land. Stellvertretend für die vielen Freiwilligen wurden kürzlich knapp 100 von ihnen aus allen...