Bald neues Leben im Michendorfer Bahnhof

Bald neues Leben im Michendorfer Bahnhof

Investor Thomas Drechsel (links) und Architekt Hajo Mattern vor dem Bahnhofsgebäude. Foto: Sabine Gottschalk

Berliner Investor restauriert denkmalgerecht und detailverliebt

Michendorf. Die Restaurierung des Bahnhofs Michendorf nimmt Form an. Am Donnerstag haben Bauherr Thomas Drechsel und Architekt Hajo Mattern die Pläne und den Fortschritt der Arbeiten vor Ort präsentiert. Geplant ist in der Eingangshalle ein Kiosk für den Verkauf von Getränken und Snacks sowie der Ausbau der zurzeit leerstehenden Wohnungen zu Gewerbeeinheiten.

Da das Gebäude unter Denkmalschutz steht, will Drechsel alles so wieder herstellen, wie es zur Bauzeit um 1879 für den alten Teil und 1912 für den Anbau war. Dazu lässt er unter anderem die Originalfliesen, mit denen der Kiosk verkleidet wird, von einem kleinen Handwerksbetrieb in Velten nachbrennen.

Der begeisterte Denkmalschützer hat seit Anfang der 1980er Jahre etliche Currywurstbuden in Berlin betrieben, die er mittlerweile verkauft hat. Er besitzt bereits sieben Bahnhöfe in Berlin und Brandenburg und hat neben dem Bahnhof Mexikoplatz in Berlin-Zehlendorf auch das historische Gebäude am Roseneck in Berlin-Wilmersdorf saniert. Die Gebäude restauriert er denkmalgerecht und mit viel Hingabe gemeinsam mit seinem Architekten Hajo Mattern.

Den Michendorfer Bahnhof hat Drechsel vor einem Jahr für rund 360.000 Euro von der Deutschen Bahn ersteigert. Die Gemeinde hatte deutlich weniger geboten. Bis die Sanierungsarbeiten beendet sind, wird der neue Eigentümer noch einmal soviel Geld investiert haben. Dafür sei das Gebäude, das mindestens 40 Jahre unberührt da lag dann aber auch "unkaputtbar", so Drechsel.

Probleme gibt es noch bei der Grundbuchänderung und bei den Baugenehmigungen für den Innenausbau der Gewerbeeinheiten. Wohnungen sollen nicht entstehen, zwei noch genutzte Wohnungen haben jedoch Bestandsschutz. Auch die Kneipe im Mittelbau ist für mindestens zehn Jahre gesichert, die Betreiber streben auch die Übernahme des Kiosks an.

Drechsel ist daran gelegen, möglichst bald neues Leben in das Bahnhofsgebäude einziehen zu lassen, damit auch dem latenten Vandalismus ein Riegel vorgeschoben werden kann. Immer wieder tauchen an den Wänden Graffiti, vor allem von Fußballfans, auf, die mühevoll entfernt werden müssen. Um dem entgegen zu wirken sei auch eine Videoüberwachung möglich, sollte sich keine Besserung einstellen. Da vermutet wird, dass es sich bei den Sprayern um Schüler aus Michendorfer Schulen handelt, sollen auch Mitarbeiter der Gemeinde mit ihnen ins Gespräch kommen, bestätigte Bürgermeister Reinhard Mirbach.

Bis Ende Juli soll die Außenhülle des Bahnhofs fertig saniert sein. Bis dahin hofft Drechsel auch auf die Baugenehmigung für den Innenausbau. Die an den Eingangsbereich angrenzenden Räume sind zum Teil bereits von der gemeinnützigen Gesellschaft Kubus bezogen, die ihr Angebot für Langzeitarbeitslose aus Potsdam-Mittelmark in Michendorf ausbauen will und weitere Etagen beziehen möchte. sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Köstliche Blüten aus dem eigenen Garten
Potsdam/Langerwisch

Köstliche Blüten aus dem eigenen Garten

Aus dem Garten auf den Teller: "Blumen auf dem Esstisch heben den Wohlgeschmack der Speisen", stellte schon der berühmte Staudengärtner Karl Foerster fest. Ob er dabei auch an essbare Blüten dachte,...

Künstlerquartette in Töplitz
Töplitz

Künstlerquartette in Töplitz

Vom 30. Juni bis 8. Juli findet in der Galerie Töplitz die zweite Ausstellung des Töplitzer Kunstvereins in diesem Jahr statt. Am Samstag, 30. Juni um 16 Uhr startet die Vernissage mit einem...

Tag der Architektur 2018
Potsdam/Kleinmachnow

Tag der Architektur 2018

Auch in diesem Jahr zeigen Brandenburger Architekten Bauten, die sie in den vergangenen drei Jahren realisiert haben, einer breiten Öffentlichkeit. Am morgigen Sonntag können Interessierte überall in...

Flüchtlinge in Werder und Michendorf: "Wir reden hier von Menschen"
Bad Belzig

Flüchtlinge in Werder und Michendorf: "Wir reden hier von Menschen"

In Michendorf und Werder machen sich Sorgen und Unmut breit: Beide Kommunen sollen bis zum Herbst jeweils rund 250 Geflüchtete aufnehmen. In Michendorf ist die Situation besonders angespannt. Denn...

Von anderen lernen
Ludwigsfelde

Von anderen lernen

Der Deutsch-Chinesische Freundschaftsverein e.V. Ludwigsfelde lädt am Frei-tag dem 13. Juli 2018 zu einem Vortrag über die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ein. Der Referent, Zhen Zhang,...

„Verschwundene“ Waffen
Potsdam

„Verschwundene“ Waffen

Das Innenministerium hat Vorwürfe über schwerwiegende Mängel bei der Vernichtung beschlagnahmter Waffen durch die Polizei zurückgewiesen. Die angeblich vier „verschwundenen“ Waffen wurden nach...

Potsdam

Chance jetzt nutzen

Für das Brandenburger Schulobstprogramm sind wieder Anmeldungen möglich. Dafür stehen wie bereits im Vorjahr 100.000 Euro zur Verfügung. Die Reihenfolge der Antragseingänge entscheidet über die...

Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“
Potsdam

Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Insgesamt 17 Dörfer aus allen Landkreisen Brandenburgs sowie den kreisfreien Städten Cottbus und Frankfurt (Oder) beteiligen sich am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Im Mittelpunkt stehen das...

Tag der offenen Tür
Linthe

Tag der offenen Tür

Das ADAC Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg lädt am 30. Juni zum Tag der offenen Tür nach Linthe ein. Von 11 bis 16 Uhr erwartet große und kleine Besucher ein buntes Programm rund um das Thema...

Tag der Architektur
Potsdam

Tag der Architektur

Am 24. Juni können in ganz Deutschland neue oder modernisierte Bauwerke besichtigt werden. In Brandenburg stehen 31 Objekte für einen Besuch offen. Die sanierte Fontanegrundschule in Neuruppin, das...

25 Jahre Landkreis Potsdam-Mittelmark
Bad Belzig

25 Jahre Landkreis Potsdam-Mittelmark

Am Samstag, dem 30. Juni 2018 findet von 11:00 Uhr -15:00 Uhr im Dienstgebäude und auf dem Gelände rund um den Papendorfer Weg 1 in Bad Belzig und auf dem Gelände des Feuerwehrtechnischen Zentrums in...

Online-Patientenverfügung: Teurer ist nicht immer besser
Potsdam

Online-Patientenverfügung: Teurer ist nicht immer besser

Kostenpflichtige Online-Patientenverfügungen versprechen eine schnelle, professionelle Erstellung individuell passender Unterlagen. Dabei reichen die Preise von 10 bis 140 Euro und die Bandbreite der...

Bauleitplanung wird transparenter
Potsdam

Bauleitplanung wird transparenter

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung startet ein neues Online-Angebot für die kommunale Bauleitplanung. Kathrin Schneider: „Mit wenigen Klicks zur kommunalen Bauleitplanung. Bürgerinnen...

Wiesenburg

Zwei Termine auf einen Blick

Das Programm für das nächste Wochenende in Mal´s Scheune, Studio Wiesenburg, Zum Winkelteich 4: Freitag, 22. Juni, 20 Uhr„Sonore Wandbehänge“Musik von Erik Satie heute interpretiertMystische Tänze...

Bad Belzig

Bitte nicht anfassen!

Von April bis Juni bekommen Hase, Reh und andere Wildarten ihren Nachwuchs. Die Untere Jagdbehörde bittet daher alle Naturfreunde während der Brut- und Aufzuchtzeit um erhöhte Rücksichtnahme. Leider...

Bunte Luftballons stiegen in den Abendhimmel
Bad Belzig

Bunte Luftballons stiegen in den Abendhimmel

Endlich war es soweit. Am 15. Juni feierte das Netzwerk “Gesunde Kinder“ das 10jährige Bestehen, mit einem großen Kinderfest. Die Sonne lachte mit den vielen Kindern um die Wette. Der Park, im...

Das 17. Titanenrennen und die Idee vom Wein
Brück

Das 17. Titanenrennen und die Idee vom Wein

Alle sind gut vorbereitet und das Programm steht. Bei der finalen Pressekonferenz am vergangenen Mittwoch gab das Veranstalter- Team des legendären Kaltblut-Events einen Vorgeschmack auf das kommende...

Biosphäre bleibt Erlebnisort
Potsdam

Biosphäre bleibt Erlebnisort

Pläne einer eventuellen Ansiedlung sozialer Infrastruktureinrichtungen in der Biosphäre sind vom Tisch. Städtebaulich sei es nicht erforderlich, die Tropenhalle zu nutzen, um den Bedarf an...

Es ist angerichtet
Potsdam

Es ist angerichtet

Karikaturen zum Thema Ernährung zeigt die Landeszentrale für politische Bildung in Potsdam. Eröffnet wird die Ausstellung am Dienstag um 19 Uhr in der Heinrich-Mann-Allee 107.Der Mensch muss essen und...

Abkühlung für die eigenen vier Wände
Potsdam

Abkühlung für die eigenen vier Wände

Bei hohen Außentemperaturen während einer sommerlichen Hitzewelle leistet ein angenehmes Wohnklima einen wichtigen Beitrag zum eigenen Wohlbefinden. Marlies Hopf von der Verbraucherzentrale...

Rabatte für 522 Freizeitangebote
Potsdam

Rabatte für 522 Freizeitangebote

Der neue Familienpass Brandenburg 2018/2019 ist erschienen. Der beliebte Freizeit- und Ausflugsplaner hält 522 Freizeitangebote für Brandenburg und Berlin bereit. Er bietet mindestens 20 Prozent...

Schönefeld

BER: Kapazitäten im dichten Siedlungsgebiet ausgereizt

Einem Bericht der Märkischen Allgemeinen Zeitung zufolge bahnt sich zwischen der Schutzgemeinschaft der Flughafenumlandgemeinden und dem Land Brandenburg ein Rechtsstreit zum Flughafen BER an....