Neubau für Feuerwehr Beelitz erhält KIP-Förderung

Innenminister Schröter übergab Zuwendungsbescheid in Höhe von mehr als 1,6 Millionen Euro

Beelitz. Das Kommunale Infrastrukturprogramm (KIP) fördert den Neubau für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Beelitz (Landkreis Potsdam-Mittelmark). Innenminister  Karl-Heinz Schröter hat den Zuwendungsbescheid in Höhe von 1,66 Millionen Euro an Vertreter der Stadt übergeben. Insgesamt kostet der Neubau mehr als 3,23 Millionen Euro.
 
Innenminister Schröter: „Die Mittel für den Neubau der Freiwilligen Feuerwehr Beelitz sind bestens angelegtes Geld. Die Feuerwehr erhält die Infrastruktur, die sie für ihre wichtige Aufgabe benötigt. In Beelitz wie überall im Land zeigt sich: KIP ist ein voller Erfolg. Das Programm unterstützt nicht nur die Arbeit der Kameradinnen und Kameraden vor Ort, sondern stärkt auch die Städte und Dörfer. Denn die Feuerwehren sind weit mehr als nur ein Instrument des Brandschutzes. Sie tragen wesentlich zum gesellschaftlichen Leben und dem Zusammenhalt bei. Sie haben daher jede Unterstützung verdient, und das Kommunale Infrastrukturprogramm ist dabei ein wichtiger Baustein.“
 
An einem neuen Standort der Feuerwehr Beelitz erfolgt ein kompletter Neubau. Das Vorhaben steht unmittelbar vor seiner Fertigstellung. Auf 926 Quadratmetern wird eine Fahrzeughalle mit Umkleidebereichen, Lager- und Technikräumen errichtet. Ergänzt wird der Neubau mit einem Verwaltungsbereich auf rund 535 Quadratmetern.
 
Die Freiwillige Feuerwehr Beelitz ist eine Stützpunktfeuerwehr mit zehn örtlichen Feuerwehreinheiten. Die Einsatzabteilung zählt 214 aktive Mitglieder. Die Stützpunktfeuerwehr ist neben der Absicherung des örtlichen Zuständigkeitsbereiches planmäßig für den überörtlichen Einsatz vorgesehen, insbesondere auf der Bundesautobahn 9 und den anliegenden Bundesstraßen.
Im vergangenen Jahr kam die Freiwillige Feuerwehr Beelitz in mehr als 560 Fällen zum Einsatz. Die örtliche Feuerwehreinheit Beelitz wurde im Jahr 1896 gegründet. Sie hat 36 aktive Mitglieder, in der Jugendfeuerwehr sind 31 Jugendliche aktiv.
 
Mit dem Kommunalen Infrastrukturprogramm werden die Feuerwehren in Brandenburg bis 2019 mit insgesamt 35 Millionen Euro gefördert. Die Gelder sind für die Stärkung der baulichen Feuerwehrinfrastruktur vorgesehen. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Helfer auf vier Pfoten
Potsdam

Helfer auf vier Pfoten

Endlich Hilfe auf vier Pfoten: Im vergangenen Jahr hatte der schwerkranke Luka Meindl aus Potsdam auf einer Crowdfunding-Plattform im Internet eine Spendenaktion gestartet. Auch BlickPunkt-Leser haben...

Bahntunnel soll Anfang der 2020er Jahre gebaut werden
Potsdam/Werder (Havel)

Bahntunnel soll Anfang der 2020er Jahre gebaut werden

 Im Ringen um das Projekt Bahntunnel in Werder (Havel) ist eine Lösung gefunden worden, die einen schnellen Beginn des Planfeststellungsverfahrens möglich macht. In einem Gespräch zwischen...

Polizei sucht nach Täter
Brandenburg

Polizei sucht nach Täter

Am 15. Oktober 2018 kam es in der Brandenburger August-Bebel-Straße zu einem sexuellen Missbrauch. Am Montagabend wurde ein Kind von einem bislang unbekannten Täter zunächst angesprochen und unter...

Fast die Hälfte der Fahrräder mangelhaft beleuchtet
Potsdam

Fast die Hälfte der Fahrräder mangelhaft beleuchtet

Insgesamt 1.236 mangelhaft beleuchtete Fahrzeuge haben Beamte der Polizeidirektion West im Oktober festgestellt. Überprüft wurden im Rahmen der Beleuchtungskontrollen in Potsdam-Mittelmark, Havelland,...

Lebensgefährlicher Streich
Stahnsdorf

Lebensgefährlicher Streich

Nur durch Zufall sind zwei Polizisten in Stahnsdorf bei einem Jugendstreich ohne Verletzungen davongekomen. Die Beamten untersuchten am Samstagabend gegen 22 Uhr ein im Bau befindliches Haus an...

Teltow rüstet sich für E-Mobility
Teltow

Teltow rüstet sich für E-Mobility

Sechs neue Elektrotanksäulen sind in dieser Woche in Teltow offiziell vorgestellt worden. Die Stadt nimmt damit am Bundesprojekt zur Verbesserung der Ladeinfrastruktur teil. Drei der Säulen mit...

Rechtssichere Grundlage zur Entnahme von Wölfen
Potsdam

Rechtssichere Grundlage zur Entnahme von Wölfen

Auf ihrer Herbstkonferenz in Bremen haben die Umweltminister von Bund und Ländern heute das Thema „Umgang mit dem Wolf“ behandelt.Von besonderer Bedeutung ist für Brandenburgs Umweltminister Jörg...

Potsdam

Die Flatter-Ulme (Ulmus laevis) wird Baum des Jahres 2019

Mit der Flatter-Ulme (Ulmus laevis) wurde ein „starke Brandenburgerin“ zum Baum des Jahres 2019 ernannt. Bereits vor zehn Jahren hat das Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE) ein bundesweites...

Strom-Communities: Eine Mitgliedschaft lohnt sich nicht für jeden
Potsdam

Strom-Communities: Eine Mitgliedschaft lohnt sich nicht für jeden

Strom-Communities bieten privaten Anlagenbetreibern an, die Überschüsse des selbst erzeugten Stroms ins Netz einzuspeisen und später bei Bedarf vom Energieanbieter wieder abzurufen. Nicht jeder spart...

Wohnen beim Discounter
Potsdam

Wohnen beim Discounter

Aldi geht unter die Vermieter: In Bornstedt entsteht der erste mit Wohnbebauung kombinierte Markt des Unternehmens. Spatenstich für das innovative Bauprojekt war am vergangenen Freitag.Zu ebener Erde...

Bildungsforum lädt zum Thema Arbeitswelten ein
Potsdam

Bildungsforum lädt zum Thema Arbeitswelten ein

Eine Themenwoche im Bildungsforum widmet sich vom 10. bis zum 22. November den Arbeitswelten der Zukunft. Zum Ende des Jahres laden die Stadt- und Landesbibliothek (SLB), die Volkshochschule (VHS) und...

Polizei sucht mit Fahndungsbildern nach Tatverdächtigen
Jüterbog

Polizei sucht mit Fahndungsbildern nach Tatverdächtigen

Am Sonntag den 07.10.2018 wurde ein Mann von einem bislang unbekannten Tatverdächtigen nach einem Stadtfest in Jüterbog schwer verletzt. Die Tat ereignete sich gegen 00:58 Uhr seitlich der...

Ein neues Teleskop für Dahlewitz
Dalewitz

Ein neues Teleskop für Dahlewitz

Am Freitag, dem 2. November war es soweit. Ein neues Teleskop wurde in der Sternwarte Dahlewitz installiert. Bereits um 9 Uhr kam ein Kran, welcher die schweren Teile des Gerätes von außen in die...