Corona: Spreewaldweihnacht ist abgesagt

Corona: Spreewaldweihnacht ist abgesagt

Wer den Spreewald besuchen möchte, sollte es lieber jetzt tun, die traditionelle "Spreewaldweihnacht" mit zwei Märkten und einer Kahnfahrt fällt in diesem Jahr aus. Foto: Gundula Vogel | Pixabay

Weihnachtsmärkte und Kahnfahrt fallen aus

Senftenberg/Lübbenau.  Schweren Herzens haben die Macher der "Spreewaldweihnacht, Zwei Märkte - eine Kahnfahrt" entschieden, die Veranstaltung in diesem Jahr abzusagen. "Die 12. Spreewaldweihnacht müssen wir auf das Jahr 2021 verschieben. Die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste auf den Märkten in Lübbenau und Lehde sowie auf den verbindenden Shuttle-Kahnfahrten zwischen Großem Spreewaldhafen und Freilandmuseum Lehde geht vor", teilt Steffen Franke von der mitveranstaltenden Kahnfährgenossenschaft mit. "Es scheint nun, sechs Wochen vor der Veranstaltung und damit zu Beginn der heißen Phase der Vorbereitungen unwahrscheinlich, die Spreewaldweihnacht mit all ihren schönen Momenten stattfinden zu lassen."

Die Spreewaldweihnacht lockt in der Adventszeit viele Gäste aus ganz Brandenburg, Sachsen und Berlin in die Region. Die aktuell steigenden Fallzahlen von Corona-Infektionen in Deutschland und insbesondere in den umliegenden Großstädten haben den Landkreis Oberspreewald-Lausitz und die Kahnfährgenossenschaft Großer Spreewaldhafen Lübbenau zu der Absage bewogen. "Wir haben in den letzten Wochen intensiv an Möglichkeiten gearbeitet, die Weihnachtsmärkte durchführen zu können. Verbunden mit einem weiterhin niedrigen Infektionsgeschehen, wie es sich alle erhofft haben, hätten wir dies gern getan", so Museumsdirektor Stefan Heinz.

Bereits im Vorverkauf erworbene Tickets für die Spreewaldweihnacht werden erstattet. Die Ticketkäufer werden direkt informiert. Die Entscheidung des Landkreises Oberspreewald-Lausitz keine Weihnachtsmärkte in seinen Museen durchzuführen, betrifft auch das Senftenberger Schloss. Der hier für den dritten Adventssonntag geplante Weihnachtsmarkt wird ebenfalls entfallen.  red/sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Oberspreewald-Lausitz

Kinder- und Jugendprojekt erhält den Naturpark-Preis
Fürstlich Drehna

Kinder- und Jugendprojekt erhält den Naturpark-Preis

Das Kuratorium des Naturparks Niederlausitzer Landrücken verleiht den Naturpark-Preis 2020 dem Kinder- und Jugendprojekt Bergen. Das Projekt erhält ein Preisgeld – bereitgestellt von der...

Vom Applaus des Publikums gerührt...
Lübben

Vom Applaus des Publikums gerührt...

„Mir gehörn“ heißt das jüngste, nunmehr elfte Soloalbum von Dirk Michaelis. Zur Würdigung von 30 Jahre Deutsche Einheit hatte die Tourismus, Kultur und Stadtmarketing Lübben (Spreewald) GmbH unter...

Aufregung herrscht im Märchenwald
Luckau

Aufregung herrscht im Märchenwald

Maulwurf Buddelflink hat Geburtstag. Alle wollen ihm etwas Besonderes schenken. Moppi, Schnatterinchen, Herr Fuchs & Frau Elster, der Bär Mischka und natürlich Pittiplatsch der liiiiiiiebe.Und der hat...

Klinikum Niederlausitz konzentriert sich verstärkt auf den Infektionsschutz
Senftenberg/Lauchhammer

Klinikum Niederlausitz konzentriert sich verstärkt auf den Infektionsschutz

Im Klinikum Niederlausitz sind weitere SARS-CoV-2-Tests positiv ausgefallen. Stand 21. Oktober, 13:00 Uhr, sind vier Mitarbeiter nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. Insgesamt wurden seit dem...

7-Tage-Inzidenz über 50 - Verschärfte Coronaregeln greifen in OSL
Senftenberg

7-Tage-Inzidenz über 50 - Verschärfte Coronaregeln greifen in OSL

Mit Stand Donnerstag, 22. Oktober 2020, überschreitet auch im Landkreis Oberspreewald-Lausitz die sogenannte „7-Tage-Inzidenz“ den höchsten, vom Land Brandenburg als relevant eingestuften,...

Für den Ernstfall gerüstet
Kittlitz

Für den Ernstfall gerüstet

Zwanzig Einsatzfahrzeuge und 110 Kameradinnen und Kameraden der Lübbenauer Feuerwehr und der dazugehörigen Ortswehren waren vor einigen tagen im Windpark Kittlitz II unterwegs.Es gab hier keinen Brand...

Touristiker sind bereit für den Winter
Lübbenau

Touristiker sind bereit für den Winter

Der Spreewald hat in Zeiten von Corona einige nicht zu unterschätzende Vorzüge für Urlauber und Ausflugsgäste: Draußen an der frischen Luft ist man gerade im Winter, wenn sich vieles drinnen abspielt,...