Richtig Dämmen hilft Heizkosten sparen

Potsdam.

Eine gute Dämmung sorgt im Winter wie im Sommer für angenehme Temperaturen im eigenen Haus und kann Bauschäden vorbeugen. Dies steigert den Wert der Immobilie und spart Heizkosten. Was Hausbesitzer:innen in Elsterwalde beim Dämmen beachten müssen, verrät die Verbraucherzentrale Brandenburg.

Vorteile einer guten Dämmung

Oftmals sind wenig oder gar nicht gedämmte Räume der Grund für zu niedrige oder zu hohe Temperaturen im Eigenheim. Besonders bei älteren Häusern zahlt sich eine energetische Sanierung in der Regel sehr schnell aus.

„Dämmmaßnahmen können die Optik der Fassade verbessern und Bauschäden vorbeugen, eine gute Investition für Besitzer:innen von Eigenheimen, um den Wert der Immobilie zu steigern“, so Riccardo Engelen, Energieberater der Verbraucherzentrale Brandenburg in Elsterwalde. „Zudem senkt eine bessere Dämmung die Heizkosten erheblich und fördert die Behaglichkeit“, ergänzt der Gebäudeexperte.

Qualifizierte Ausführung wichtig

Bei allen Dämmmaßnahmen am Haus ist eine fachgerechte Ausführung wichtig. Eine sorgfältige Planung und qualifizierte Bauüberwachung sind von Nöten. „Generell ist es ratsam, vor jeder Dämmmaßnahme einen Sachverständigen zu Rate zu ziehen und für größere Projekte einen Energieberater und eine Fachfirma zu beauftragen“, rät Engelen.

Dämmung selbst durchführen

Heimwerker:innen können kleinere Dämmmaßnahmen mit geringem finanziellem Aufwand und etwas handwerklichem Geschick gegebenenfalls selbst durchführen. Für eine selbstständige Durchführung eignen sich zum Beispiel die Decke im unbeheizten Keller oder die begehbare oberste Geschossdecke des Dachbodens. Engelen gibt allerdings zu bedenken: „Für eine Dämmung muss die Bausubstanz trocken sein. Andernfalls sollten Fachleute zunächst die Ursache der Feuchtigkeit klären und diese beseitigen.“ Vor der Dämmung sollten zudem errechnet werden, wie viel niedriger der Raum dadurch werden darf. Dies beeinflusst auch die Wahl des Dämmstoffes.

Eine gute Dämmung mit passendem Material

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Dämmstoffen für unterschiedliche Verwendungszwecke. Wer bei der Dämmung am Eigenheim Wert auf Nachhaltigkeit legt, kann zum Beispiel Zellulose, Hanf, Flachs oder Holzfaser wählen.

Unabhängige Beratung in Anspruch nehmen

Verbraucher:innen können bei Fragen zum Thema Dämmung, Fördermittel oder Energiesparen die Energieberatung der Verbraucherzentrale Brandenburg in Anspruch nehmen. Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Beratung momentan nur telefonisch statt. Termine für eine kostenlose Rückrufberatung können unter 0331 - 98 22 999 5 (Mo-Fr 9-18 Uhr) vereinbart werden. Weitere Informationen gibt es unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de.

 

Über die Energieberatung der Verbraucherzentrale

Die Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet das größte interessenneutrale Beratungsangebot zum Thema Energie in Deutschland. Seit 1978 begleitet sie private Verbraucher:innen mit derzeit rund 600 Energieberater:innen und an mehr als 800 Standorten in eine energie-bewusste Zukunft. Jedes Jahr werden mehr als 100.000 Haushalte zu allen Energie-Themen unabhängig und neutral beraten, beispielsweise zu Energiesparen, Wärmedämmung, moderner Heiztechnik und erneuerbaren Energien. Die durch die Beratungen eines Jahres bewirkten Energieeffizienzmaßnahmen führen zu einer Einsparung an Energie, die einem Güterzug von 50 km Länge voller Steinkohle entspricht. Die Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

 

Über die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.

Die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. (VZB) ist die wichtigste Interessenvertretung der Brandenburger Verbraucher:innen gegenüber Politik und Wirtschaft. Sie bietet unabhängige Verbraucherberatung, -information und -bildung zu zahlreichen Themen: Markt & Recht, Reise & Freizeit, Finanzen & Versicherungen, Lebensmittel & Ernährung, Digitales & Telekommunikation, Energie, Bauen & Wohnen. Zudem berät sie zu deutsch-polnischem Verbraucherrecht.

Darüber hinaus mahnt die VZB Unternehmen ab, die zu Ungunsten von Verbraucher:innen gegen geltendes Recht verstoßen und klärt die Öffentlichkeit über Verbraucherrechte, Abzockmaschen und Spartipps auf.

Aktuelle Informationen gibt es auf www.verbraucherzentrale-brandenburg.de

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Zoll stoppt Zigarettentransporter
Frankfurt

Zoll stoppt Zigarettentransporter

Am Abend des 05.04.2021 konnte die Kontrolleinheit des Hauptzollamtes Frankfurt (Oder) dieSchmuggelfahrt von 4 Millionen Zigaretten beenden.Der polnische LKW wurde aus Polen kommend auf der BAB12 in...

Rechtshilfe in Krisenzeiten für Bauleute und Reinigungskräfte im Kreis Elbe-Elster
Cottbus

Rechtshilfe in Krisenzeiten für Bauleute und Reinigungskräfte im Kreis Elbe-Elster

Juristischer Beistand in Krisenzeiten: Die Rechtsschutzexperten der IG BAU Südbrandenburg waren im vergangenen Jahr stark gefragt. Insgesamt 400 Mal kamen die Beraterinnen und Berater der...

Elbe-Elster RadKulTour 2021 verschoben
Herzberg

Elbe-Elster RadKulTour 2021 verschoben

Die für Anfang Mai geplante 3. Elbe-Elster RadKulTour muss leider aufgrund der aktuellen coronabedingten Einschränkungen auf den Herbst verschoben werden. Sie ist nun für den 9. und 10. Oktober 2021...

Mit dem Lotsendienst Elbe-Elster zur erfolgreichen Existenz
Herzberg

Mit dem Lotsendienst Elbe-Elster zur erfolgreichen Existenz

Das Projekt Lotsendienst Elbe-Elster zur Unterstützung und Begleitung von Gründungsinteressierten in Brandenburg ist Anfang dieses Jahres vom Landkreis Elbe-Elster übernommen worden. Nach der...

Sanierung der B 169 in Prösen geht nach Winterpause weiter
Prösen

Sanierung der B 169 in Prösen geht nach Winterpause weiter

Die Bauarbeiten an der Bundesstraße B 169 in Prösen (Elbe-Elster) starten wieder. Die Asphaltdecke der Riesaer Straße (B 169) zwischen Frauenhainer Weg bis einschließlich des Knotenpunktes B 169 / L...

Anhörung zum gemeinsamen Rahmenlehrplan Berlin-Brandenburg startet
Potsdam

Anhörung zum gemeinsamen Rahmenlehrplan Berlin-Brandenburg startet

In Berlin und Brandenburg startet die Anhörung zum Entwurf des gemeinsamen neuen Rahmenlehrplans für die gymnasiale Oberstufe in den Fächern Biologie, Chemie und Physik.    Hintergrund ist die...

Tag der offenen Tür im Finsterwalder Dammhaus
Finsterwalde

Tag der offenen Tür im Finsterwalder Dammhaus

Am 21. April lädt das Dammhaus in Finsterwalde Neugierige und Interessenten zum Tag der offenen Tür ein. Es erfolgen ausschließlich individuelle Führungen nach Voranmeldung. Von 9 bis 17 Uhr haben...

Erfolgreiche Projekte beim Wettbewerb für ein gesundes Miteinander in Brandenburg
Potsdam

Erfolgreiche Projekte beim Wettbewerb für ein gesundes Miteinander in Brandenburg

Ministerpräsident Woidke und DAK-Gesundheit ehren Menschen für besonderes Engagement. „Gesichter für ein gesundes Miteinander“: Unter diesem Motto haben bundesweit rund 400 Projekte und...

Hochwasserschutz und Niedrigwasserproblematik an der Schwarzen Elster zusammen denken
Potsdam

Hochwasserschutz und Niedrigwasserproblematik an der Schwarzen Elster zusammen denken

Der Stand zur Umsetzung des Nationalen Hochwasserschutzprogramms an der Schwarzen Elster war am Mittwoch Thema im Ausschuss für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz. Dazu sagt die umweltpolitische...

Impulse für mehr Klimaschutz in den Städten –  Ministerium präsentiert Arbeitshilfe
Potsdam

Impulse für mehr Klimaschutz in den Städten – Ministerium präsentiert Arbeitshilfe

 Auf der 8. gemeinsamen Fachveranstaltung des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung (MIL), des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) und der Energieagentur des...

Zukunftstag 2021 im Land Brandenburg – dieses Jahr digital, noch gibt es freie Plätze
Potsdam

Zukunftstag 2021 im Land Brandenburg – dieses Jahr digital, noch gibt es freie Plätze

Am 22. April findet der 19. Zukunftstag in Brandenburg statt – dieses Mal ausschließlich digital. Betriebe, Unternehmen, Hochschulen, Ministerien, Krankenhäuser und andere Einrichtungen im Land...

Änderung der Eindämmungsverordnung bringt Testpflicht in Schule und Kita
Potsdam

Änderung der Eindämmungsverordnung bringt Testpflicht in Schule und Kita

Das Kabinett hat sich in dieser Woche noch einmal mit der Eindämmungsverordnung beschäftigt. Für den Bereich des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport ist die wesentlichen Änderung eine...

Ausgezeichnete Kitas und Bündnisse gesucht!
Berlin

Ausgezeichnete Kitas und Bündnisse gesucht!

Ab sofort können alle ihre Kita oder ihr Bündnis für den Deutschen Kita-Preis 2022 empfehlen:begeisterte Eltern, Bürger:innen oder auch Politiker:innen / Die Preisträger erhalten 10.000 Eurooder...

Malitschkendorf

Arbeiten im Jagsaler Weg

Im Jagsaler Weg in Malitschkendorf lässt der Wasserverband Schlieben zurzeit die alte Trinkwasserleitung erneuern. Auch die Hausanschlüsse werden ersetzt. Bereits im vergangenen Jahr hatte der...

Windpark-Projekte sollen mit Anlagen der 6-Megawatt-Klasse ausgestattet werden
Lausitz

Windpark-Projekte sollen mit Anlagen der 6-Megawatt-Klasse ausgestattet werden

Die LEAG hat in Zusammenarbeit mit ihrer Projektentwicklerin EP New Energies GmbH (EPNE) Lieferverträge für Windenergieanlagen der 6-MW-Klasse mit GE Renewable Energy geschlossen. Der Auftrag aus der...

Erfolgreicher digitaler Unterricht an der DRK-Pflegeschule
Senftenberg

Erfolgreicher digitaler Unterricht an der DRK-Pflegeschule

 Die Pflegeschule im DRK-Bildungszentrum in Senftenberg suchte während der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Schulschließungen nach kreativen Lösungsansätzen. „Unser Anspruch war es,...

Berlin

Afrikanische Schweinepest: Krisenbewältigung geht nur miteinander

Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Uwe Feiler, hat sich ein Bild von den Maßnahmen gemacht, die das Land Brandenburg ergriffen hat, um die...