Errichtung einer barrierefreien Bushaltestelle an der Grundschule Nord

Bushaltestelle im Frankenaer Weg. Foto: Stadt

Finsterwalde.

Die Sängerstadt Finsterwalde hat auch im Jahr 2020 eine weitere Haltestelle des öffentlichen Personennahverkehrs unter Berücksichtigung der Belange der in ihrer Mobilität oder Sensorik eingeschränkten Menschen um- und ausgebaut.

So entstand am Haltepunkt „Schule Nord“ im Frankenaer Weg 19 eine barrierefreie Bushaltestelle mit einem Fahrgastunterstand, um einen optimalen Wetterschutz sowie Sitzmöglichkeiten anzubieten. Zudem konnte eine barrierefreie Querungsstelle geschaffen werden, damit ein sicherer Übergang vom Gehweg zur Fahrbahn für alle Personen gewährleistet ist. Hierfür wurden die speziellen Kasseler Borde eingebaut, die sich durch einen besonders glatten und außerdem im Querschnitt gekrümmten Bordstein auszeichnen, sodass die Reifen eines Busses ohne allzu großen Verschleiß beim Halten auskommen. Auch der Gehweg konnte mit taktilen Leiteinrichtungen sowie visuellen Kontrasten gestaltet werden. Gleichzeitig erfolgte die Instandsetzung der Gehwegfläche im Bereich des Seniorenzentrums „Albert Schweitzer“ in Verlängerung des Haltestellenbereiches. Die Bedingungen für die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenzentrums aber auch für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Nord konnten mit diesen Gestaltungen deutlich verbessert werden. Zur Gewährleistung der Fahrbahnentwässerung im Bushaltestellenbereich wurde das Längs- und Quergefälle der Fahrbahn in diesem Abschnitt höhenmäßig angepasst und der Fahrbahnbelag erneuert.

Für die Baumaßnahmen im Haltestellenbereich konnte die Stadt Finsterwalde Fördermittel vom Landesamt Bauen und Verkehr in Höhe von 75 Prozent der Gesamtkosten akquirieren. Von den draus resultierenden restlichen 25 Prozent konnten nochmals Fördermittel von über 75 Prozent vom Landkreis Elbe-Elster gewonnen werden. Damit werden die geplanten Baukosten in Höhe von 75.000 Euro mit 56.250 Euro vom Landesamt und mit 14.062,50 Euro vom Landkreis Elbe-Elster gefördert. Für die Stadt Finsterwalde ergibt sich daraus ein Eigenanteil in Höhe von 4.687,50 Euro.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Wirtschaftsplan beschlossen
Finsterwalde

Wirtschaftsplan beschlossen

Bei der letzten Aufsichtsratssitzung der Stadtwerke Finsterwalde im  November konnte der Wirtschaftsplan für das Jahr 2021 einstimmig durch die Mitglieder bestätigt werden. Auch die...

Erste Studentin absolviert Praktikum
Herzberg

Erste Studentin absolviert Praktikum

Die erste Studentin, die vor fünf Jahren ein Stipendium des Elbe-Elster Klinikums für das Medizinstudium an der Medizinischen Hochschule Brandenburg „Theodor Fontane“ (MHB) erhielt, absolviert derzeit...

Corona-Sonderzahlung im Dezember
Cottbus

Corona-Sonderzahlung im Dezember

Das Carl-Thiem-Klinikum (CTK) steht gerade in diesen schwierigen Zeiten hinter seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und will deren tagtäglichen Leistungen in der Corona-Pandemie würdigen. In den...

Japaner erreicht Meisterabschluss im Fleischerhandwerk
Cottbus

Japaner erreicht Meisterabschluss im Fleischerhandwerk

Hiroshi Tani ist am Ziel. Am Dienstag, 2. Dezember, überreichte Knut Deutscher, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Cottbus, dem jungen Japaner den Meisterbrief. „Ich bin beeindruckt von seiner...

Heimische Wildpflanzen für den Tagebau Nochten
Cottbus

Heimische Wildpflanzen für den Tagebau Nochten

Den milden November dieses Jahres haben die Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG) und der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) genutzt, gebietseigene Sträucher aus regionaler Produktion ins...

Kunst trifft auf Medizin
Finsterwalde

Kunst trifft auf Medizin

Der Seminarkurs „Art & Event“ des Sängerstadt Gymnasiums, präsentiert sich im Ärztehaus Finsterwalde Süd. Zu bestaunen ist dort nun ein breitgefächertes Repertoire an Kunstwerken, angefangen bei...

Soldaten unterstützen Gesundheitsamt
Herzberg

Soldaten unterstützen Gesundheitsamt

Der Kommandeur des Landeskommandos Brandenburg der Bundeswehr, Oberst Olaf Detlefsen, hat am 11. November den Landkreis Elbe-Elster besucht. In der Kreisstadt Herzberg wurde er von Landrat Christian...

Von Krippe zu  Krippe in Doberlug
Doberlug

Von Krippe zu Krippe in Doberlug

Weil die beliebte Krippenausstellung in der Doberluger Klosterkirche in diesem Jahr ausfallen muss, haben sich die Organisatorinnen Elvira Bratsch und Monika Anders eine Alternative ausgedacht. Seit...

Weihnachtsbasar in Herzberg
Herzberg

Weihnachtsbasar in Herzberg

Zu Zeiten der Pandemieeinschränkungen ist die Duchfühung eines Weihnachtsmarktes eher unrealistisch. Die Christliche Gemeinde Herzberg beschränkt sich deshalb unter Einhaltung der AHA-Regeln auf einen...

Wichtige Einsatztechnik
Doberlug-Kirchhain

Wichtige Einsatztechnik

Im Mai 2020 wurde der Träger des örtlichen Brand-schutzes und der örtlichen Hilfeleistung, die Kloster- und Gerberstadt Doberlug-Kirchhain mit insgesamt 108.610,64 Euro Fördermittel durch das Land...

Kreislicher Dorfwettbewerb wird 2021 ausgetragen
Landkreis Elbe-Elster

Kreislicher Dorfwettbewerb wird 2021 ausgetragen

Der 11. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wird im nächsten Jahr ausgetragen. Interessenten dafür können sich noch bis zum 31. Dezember 2020 bewerben. Teilnahmeberechtigt am Wettbewerb sind...

Azubis gesucht
Cottbus

Azubis gesucht

Der zweite Schülerinformationstag zur Ausbildung und zu den Studiengängen startet in der Agentur für Arbeit Cottbus. Informationen aus erster Hand gibt es am Donnerstag, 10. Dezember 2020 um 16 Uhr...