Ein fragwürdiger Hundestrand!

Foto: Dieter Lehmann

Falkenberg.

Meinungsäußerung von Dieter Lehmann: Der Kiebitzer See ist für unsere „Eisenbahnstadt“ Falkenberg/Elster zweifellos eine ganz besondere Attraktion. Doch in den vergangenen Tagen hat sich an seinem nordöstlichen Strandbereich Merkwürdiges ereignet.

Dort steht nun ein Schild „Hundestrand Anfang“. Wo seit vielen Jahrzehnten unbekleidete Menschen lustvoll gebadet haben, sollen nun also die Hunde baden. Dazu hat man an diesem Strandbereich für die Hunde ca. 80 ha Schilf abgemäht. Obwohl dort der Brutplatz eines Schilfrohrsängers war. Das war ein Verstoß gegen die naturschutzrechtlichen Bestimmungen des Brandenburgischen Naturschutzgesetz (BbgNatSchG) § 34. Danach ist es verboten, Ufervegetation in der Zeit vom 15. März bis 15. September abzuschneiden.


Aber das alles ist für die Verantwortlichen unserer Stadt offenbar völlig nebensächlich. Sie glauben scheinbar in selbstherrlicher Art, dass nur sie bestimmen können, was in diesem Strandbereich zu geschehen hat. Selbst die Unterschriftensammlung einer Bürgerinitiative gegen den Hundestrand blieb bisher unbeantwortet.
So bleibt den FKK-Badenden wohl nur, die aufgestellten Hinweisschilder zu ignorieren, und ihrer Badelust in bisher gekannter Weise nachzugehen. Und wenn es nötig sein sollte, kann auch mal ein Hundegebell ausgestoßen werden!

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Das kleine Dorffest für zuhause
Osteroda

Das kleine Dorffest für zuhause

Bei einer Baumpflanzaktion im Oktober 2019 kam der Gedanke erstmals auf: Osteroda-Redlin hat so viel Geschichte, dass sich damit mühelos ein Buch füllen ließe. So entstand Buch „Osteroda-Redlin –...

Aus Grün wird Blau
Frankfurt

Aus Grün wird Blau

Ab sofort rollen neue Dienstfahrzeuge des Zolls in Blau über die Straßen im östlichenBrandenburg. Die Vitos der Marke Mercedes sind als mobile Büros ausgestattet und werdenvon den Kontrolleinheiten...

Kostenloser Online-Vortrag: Moderne Fenster und Türen
Potsdam

Kostenloser Online-Vortrag: Moderne Fenster und Türen

Informations-Angebot der Verbraucherzentrale für Hauseigentümer*innen und interessierte Mieter*innen am 13. August von 18 bis 19.30 Uhr. Die Verbraucherzentrale bietet regelmäßig Online-Vorträge an,...

Schützen "schwer" im Einsatz
Herzberg

Schützen "schwer" im Einsatz

Am frühen Dienstagmorgen trafen sich neun Schützenbrüder der Herzberger Schützengilde gegr. 1407 e.V. zum neuerlichen Arbeitseinsatz auf dem Schützenplatz. Die Tagesaufgabe hieß: verlegen von...

9. Internationalen Wettbewerb um den Gebrüder-Graun-Preis
Bad Liebenwerda

9. Internationalen Wettbewerb um den Gebrüder-Graun-Preis

Das Kulturamt des Landkreises Elbe-Elster und die Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ laden vom 6. bis 8. November zum inzwischen 9. Internationalen Wettbewerb um den ...

Maskenpflicht in Brandenburgs Schulen vor dem Hintergrund des veränderten Infektionsgeschehens
Potsdam

Maskenpflicht in Brandenburgs Schulen vor dem Hintergrund des veränderten Infektionsgeschehens

Am Mittwoch haben sich Bildungs- und Jugendministerin Britta Ernst und Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher vor dem Hintergrund des veränderten Infektionsgeschehens zur Maskenpflicht in den...

Der Vorstand der LAG Elbe-Elster hat am 15. Juli 2020 weitere 10 Projekte aus der Region ausgewählt, die im LEADER-Programm gefördert werden. Für diese bereits 11. Auswahlrunde wurden 1.050.000 Euro Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für ländliche En
Finsterwalde

Der Vorstand der LAG Elbe-Elster hat am 15. Juli 2020 weitere 10 Projekte aus der Region ausgewählt, die im LEADER-Programm gefördert werden. Für diese bereits 11. Auswahlrunde wurden 1.050.000 Euro Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für ländliche En

Der Vorstand der LAG Elbe-Elster hat am 15. Juli 2020 weitere 10 Projekte aus der Region ausgewählt, die im LEADER-Programm gefördert werden. Für diese bereits 11. Auswahlrunde wurden 1.050.000 Euro...

#wir hören dir zu – Brandenburg startet landesweite Kinderschutzkampagne im Netz
Potsdam

#wir hören dir zu – Brandenburg startet landesweite Kinderschutzkampagne im Netz

Jugendministerin Ernst hat heute in Potsdam den Startschuss für die landesweite Kinderschutzkampagne #wirhoerendirzu! gegeben. Mit dieser Online-Kampagne sollen Kindern und Jugendlichen sowie deren...

Bei Unfall zählt jede Sekunde
Potsdam

Bei Unfall zählt jede Sekunde

Bei der Rettung von Unfallopfern zählt oft jede Minute. Doch häufig kommen die Rettungskräfte nicht schnell genug an die Unfallstelle, weil Fahrer im Stau die Rettungsgasse zu spät oder gar nicht...

Mühlberg und seine Lager
Mühlberg

Mühlberg und seine Lager

Mit einer Sonderausstellung zur Geschichte des Kriegsgefangenenlagers 1939–45 und des Speziallagers 1945–48 ergänzt das Museum Mühlberg 1547 noch bis September seine Dauerausstellung zu den...