Elbe-Elster Klinikum: Besuche sind eingeschränkt möglich

Senftenberg. Aufgrund der neuen aktuellen Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg sind erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie Besuche von Angehörigen auch in den Krankenhäusern wieder möglich. Diese Lockerungen unterliegen strengen Auflagen. Im Elbe-Elster Klinikum wurden die Besuchsregelungen dementsprechend angepasst: Ab sofort ist pro Patient ein Besucher für eine Stunde erlaubt. Die möglichen Zeitfenster eines Besuches sind von 13 bis 14 Uhr, 14 bis 15 Uhr oder 15 bis 16 Uhr. Der Besuch ist nur nach telefonischer Anmeldung möglich, die mindestens einen Tag vorher auf der entsprechenden Station erfolgen muss.

Alle Besucher müssen sich im Klinikum zuerst an der Rezeption und danach beim Personal auf der jeweiligen Station anmelden. Zu beachten ist auch, dass das Klinikum nur mit einem Mund-Nasen-Schutz betreten werden darf und dazu ein eigener Schutz mitzubringen ist. Zudem wird darauf hingewiesen, dass der Besucher frei von Erkältungssymptomen sein muss, da ansonsten kein Besuch möglich ist.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

SPD-Fraktion will Ehrenamtskarte einführen
Finsterwalde

SPD-Fraktion will Ehrenamtskarte einführen

Nach langer Corona-Pause nehmen die Stadtparlamente ihre volle Arbeit wieder auf. Die Finsterwalder SPD-Fraktion hat zum Neustart der Parlamentsarbeit eine Beschlussvorlage zur Wertschätzung...

Plessa

Rund 200 Kräfte bei Waldbrandbekämpfung im Einsatz

Feuerwehrkräfte des Landkreises Elbe-Elster sind derzeit dabei, den Waldbrand bei Plessa zu bekämpfen. Unterstützt werden sie dabei von einer Brandschutzeinheit aus der Uckermark und einer...

Herzberg

Musikalische Andacht in St. Marien

Am Mittwoch, dem 10. Juni findet in der  Stadtkirche St. Marien in Herzberg um 16.30 Uhr eine etwa halbstündige Musikalische Andacht statt. Es musiziert das „Trio con brio“: Das kammermusikalische...

Elbe-Elster, Dahme-Spreewald und Potsdam-Mittelmark in der Endauswahl für "Smarte LandRegionen"
Herzberg

Elbe-Elster, Dahme-Spreewald und Potsdam-Mittelmark in der Endauswahl für "Smarte LandRegionen"

Der Landkreis Elbe-Elster hat es in die Endauswahl für das Modellvorhaben „Smarte LandRegionen“ geschafft. Mit dem Projekt treibt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die...

Herzberg

Mehr als „nur“ Lesen, Schreiben, Rechnen: Grundbildungskurs rund um den Computer

Auch im Sommer 2020 wird die Kreisvolkshochschule einen weiteren Kurs als Angebot der Grundbildung anbieten. Denn, wer Probleme mit dem Lesen und Schreiben oder auch dem Rechnen hat, benötigt oft auch...

Bewegungslandschaft am Schloss Doberlug eröffnet
Doberlug-Kirchhain

Bewegungslandschaft am Schloss Doberlug eröffnet

Am Schloss Doberlug lädt ab sofort eine hölzerne „Bewegungslandschaft“ Kinder zum Spielen und Klettern ein: Der Förderverein „Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft“ e. V.  und die Stadt...

Crowdfunding für die Vereine der Region
Finsterwalde

Crowdfunding für die Vereine der Region

Spannende Vereinsprojekte, aber das nötige Geld fehlt? Oder ein Loch in der Vereinskasse durch Corona, welches gestopft werden muss? Mit der Crowdfunding Plattform 99Funken der Sparkasse Elbe-Elster...

Moorbrand bei Plessa ist erstes Großschadensereignis 2020
Hohenleipisch

Moorbrand bei Plessa ist erstes Großschadensereignis 2020

Umwelt- und Forstminister Axel Vogel (B'90/Grüne) hat am Dienstag das Loben-Moor bei Plessa im Landkreis Elbe-Elster besucht und sich vor Ort über die Löscharbeiten und die bereits entstandenen...

Ab Mitte Juni wieder geführte Radtouren im Elbe-Elster-Land
Doberlug-Kirchhain

Ab Mitte Juni wieder geführte Radtouren im Elbe-Elster-Land

 Die Touristinformation Doberlug-Kirchhain bietet ab sofort wieder geführte Radtouren an. Zum Staunen und Entdecken laden im Elbe-Elster-Land eine ganze Reihe interessanter Bauwerke ein. Die neueste...